+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Nebeneinkommen als Arbeitnehmer - Welche Krankenversicherung?

Diskutieren Sie mit über: Nebeneinkommen als Arbeitnehmer - Welche Krankenversicherung? im Krankenversicherung Forum; Hallo Zusammen, die Wirtschaftslage in der EU ist leider nicht so prikelnd und wird sich wohl in Zukunft auch nicht soviel verbessern. Da ich mich nicht mehr auf meine einzige Arbeitsstelle verlassen möcte, die ich jederzeit auch verlieren kann weil ...


  1. #1
    Money

    Nebeneinkommen als Arbeitnehmer - Welche Krankenversicherung?

    Hallo Zusammen,

    die Wirtschaftslage in der EU ist leider nicht so prikelnd und wird sich wohl in Zukunft auch nicht soviel verbessern.

    Da ich mich nicht mehr auf meine einzige Arbeitsstelle verlassen möcte, die ich jederzeit auch verlieren kann weil die Firma kurz vor dem Bankrott steht, habe ich angefangen nebenher noch über Internet geld zu verdienen.

    Ich habe bereits auch eine Gewerbe dafür angemeldet und gebe meine Steuer ID für die Steuerzahlungen hier ein.

    Doch was geschieht jetzt mit der Krankenversicherung, wenn ich viel über diese Nebenbeschäftigung verdiene ?

    Habe ich dann die Möglichkeit in die private Krankenversicherung einzusteigen ?

    Dann muss ich ja alle wohl selber zahlen da mein AG ja nur die gesetzliche KV übernimmt.

    Wieviel darf man als Arbeitnehmer, mit einer selbständigen Nebeneinkunft verdienen, um nicht in der Krankenversicherung zu steigen?

    Danke!

    Money

  2. #2
    Hallo, Money

    alle Jobs unter 400,00€ fallen als Minijob an und müssen nicht einen Anteil für die Krankenkasse bezahlen.

    Sie zahlen lediglich eine Pauschale in die Genossenschaft ein.

    Leute, die eine solche Beschäftigung eingehen oder ihre Einnahmen aus ihrer gewerblichen Betätigung diese Grenze nicht überschreiten, sind auch nicht kranken versichert, wenn sei keine andere Krankenversicherung haben.

    Dass solltes du aber auch deinem jetzigen Arbeitgeber melden.

    Später wenn du keinen Job hast und auf die Unterstützung durch die ARGE angewiesen bist, solltest du auch der Behörde diese Nebentätigkeit melden.

    Gruß

+ Antworten + Neues Thema erstellen

Ähnliche Themen

  1. Diensthaftpflichtversicherung für Arbeitnehmer?
    Von Richard im Forum Sonstige Versicherungsoptionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 13:54
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 19:20
  3. Welche Krankenversicherung ist die größte in Deustchland?
    Von Sunny im Forum Krankenversicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 17:43

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

steuerfreie nebeneinkünfte 2012

nebeneinkünfte krankenversicherung

nebeneinkommen krankenkasse

nebeneinkünfte krankenversicherungspflicht

nebeneinkünfte steuerfrei 2012krankenversicherung nebeneinkommenkrankenversicherungspflicht nebeneinkommennebeneinkommen krankenversicherungspflichtignebeneinkommen steuerfrei 2012für nebeneinkünfte krankenkasse bezahlennebeneinkünfte und krankenversicherungnebeneinkünfte krankenkasse meldengesetzliche krankenkasse nebeneinkünftemüssen nebeneinkünfte der krankenkassesteuerfreie nebeneinkünfte von arbeitnehmernsteuerfreie nebeneinkünfte 2011ändern sich die krankenversicherungsbeiträge bei nebeneinkommen400 00 Nebeneinkommen krankenkasseNebeneinkünfte Krankenkasse Arbeitnehmerkrankenkasse nebeneinkünfte nebeneinkommen kv-pflichtignebeneinküfte arbeitnehmer krankenkassekv-pflicht bei arbeitnehmern mit nebeneinkünftenkrankenversicherung nebeneinkünftenebeneinkünfte bei krankenkasse anmelden

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •