110m² Haus, wie hoch Versicherungssumme?

Dieses Thema im Forum "Hausratversicherung" wurde erstellt von VZMensch, 11.04.2011.

  1. #1 VZMensch, 11.04.2011
    VZMensch

    VZMensch Gast

    Wir sind nun aus unserer Mietswohnung in unser eigenes Haus gezogen, wie hoch sollen wir nun die Versicherungssumme der Hausrat wählen wenn wir nun 50m² mehr haben? Bisher 30.000€ für 2 Personen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 28.10.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hi entweder Ihr macht das über die Pauschale.
    qm² mal (meistens) 600 oder 650€. dann würde eine Unterversicherung nicht angerechnet werden.

    Oder Ihr geht wircklich alles mal durch.
    Nicht vergessen nicht der Neuwert sondern der Wiederbeschafungswert ist versichert.
    Es sei man war (und entschuldigung aber wer das tut ist es wirklich) so blöd und hat sich zum Zeitwert versichert dann kann man es auch ganz bleiben lassen.

    Da würde dann Wäsche DVD´s, Bücher,Möbel,Küchengeräte, Nahrungsmittel uvm. mit einfließen müßt Ihr mal überschlagen.
    Wenn es deutlich unter oder über der Pauschale liegt würd ich das so machen sonst die Pauschale nehmen.
    Denn da muss ebend auch nicht ständig angepasst werden wenn mal was neues gekauft wird.


    Naggn
     
  4. pokka

    pokka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Die sicherste Variante ist meiner Meinung nach die Berechnung anhand der Quadratmeterzahl! Sollte im Versicherungsfall dann mal der eigentliche Wert höher sein, wird trotzdem voll erstattet.

    Berechnet man die Versicherungssumme mit Rücksichtnahme auf jedes Einzelteil, ist das schon sehr zeitaufwendig. Hat man sich zudem verrechnet, darf die Versicherung im schlimmsten Fall die Erstattung reduzieren.
     
  5. #4 Unregistriert, 04.01.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    So könnt Ihr das vergessen:

    Wer ein eigenes Haus hat, der schafft im Laufe der Jahre immer mehr Wertgegenstände an...

    Finanztest 5/2012:

    Singles im "23Tsd."-Dschingel -> Ovag (Tarif Optimal) als preiswertestes Angebot (41€); dahinter Signal Iduna (macht allerdings qm-Preise/ Tarif Exklusiv), Volkswohl Bund (Komfort Plus), BGV (wenn Sie das bekommen können/Tarif Exklusiv) sowie Asstel (bietet besonders hohen Schutz bei Wertgegenständen, aber limitiert bei Überspannungsschutz; Preis inzwischen geändert.../Tarif Plus) als Angebote mit substanziellem Schutzcharakter zum moderaten Preis.
    Bei Region mit höherem Einbruchrisiko kommen zusätzlich mit nach Vorne: Niemand, denn der Anbieter Axa hat den Tarif im Zeitraum vor Drucklegung "angepasst".
    Hochrisikogegenden ksoten das "Doppelte".
    Teuerster Tarif im Testfeld (54 Teilnehmer): 243€!

    Familie -> BavariaDirekt (wenn das geht/Tarif "Einfach sicher"), kostet 58€ für die üblichen 78Tsd.-Verträge; mehr Schutz (82Tsd. Gross, 25Tsd. Wertgegenstände, full service bei Überspannung) gibt´s bei "badisch gut versichert", kostet aber schon 115€/ besonderer Vorteil hier: 2000Piepen für jedes(!) von 4 Rädern.
    Nächst Bester ist Docura (Basis; "Komfort" mit wenig mehr Leistung...).
    Huk24 (Classic) kostet schon 126€..., aber mit Wertsachen bis 31.200,- (Topwert in der Schiene).
    Bei Regionen mit erhöhter Verbrecherdichte rücken Haftpfl. Darmstadt (Vario Plus) sowie Medien (Optimal) auf.
    In Städten wie Berlin/Frankfurt M. usw. bietet Grundeigentümer (Pro Domo Basis) den günstigsten Tarif mit 213€, das ist @ aber billiger...;Rest zum Vgl. Namen wie Oben, Huk24 kostet aber schon 238€.
    Teuerster Tarif: 658€!!


    Senioren -> Haftpfl. Darmstd. (Vario Plus Senioren) hat eine sehr hohe Wertgegenständedeckung von 133Tsd. € - dieser Betrag gilt auch für E-Schäden aus Überspannung, kostet insgesamt 136€.
    Huk24 setzt sich preislich ab - mit 117€ gibt es hier den Finanztest-Standartvertag.
    Bestimmte Leute können sich noch Arag (Premium Aktiv50) anschauen, z.B. bei kleineren Whg.en (qm-Tarif).
    Diese Tendenz bleibt im Mittelrisikoareal gleich, aber da gibt´s nicht mehr das Sonderangebot.
    Haftpfl. Darmstd. (einzige, die hier das Fahrrad bis immerhin 1330€ noch mitversichert!) sogar mit dem gleichen Preis, der Rest der Genannnten geht 10/20€ rauf.
    In den Risikobezirken kostet das auf dem Niveau der HD aber 334€; eine Wertgegenständesicherung bis 80.000,- immerhin bietet Axa (Boxplus Extra) für einen inzwischen angepassten Preis; bei den "Standart"anbietern ist noch die Arag mit 245,- im Rennen, Huk24 kostet 261€.
    Teure Fahrräder müssen hier generell separat versichert werden...
    Teuerster Tarif: 1205€!!!


    Was für Dinge wurden hier beachtet:
    Bei Singles und Familien wurde diese Unterversicherungsmethode (650€/m²) vom Vorvorredner angewendet, einige der Tarife zerzichten sogar auf die Unterversicherungsklausel (->da wo Sie rein gehen in die Verträge, sehen Sie das ja...). Die Senioren haben "133Tsd." aufgerufen (das scheint so eine Kontante im Geschäft zu sein...) für arrivierte Oldis in einer Eigentumswohnung auf gehobenem Ausstattungsniveau.
    Alle wohnen in einer Hütte der Klasse 1 (von Stein oder Beton und mit "deutschem Dach"). Die Leute waren in den 2 Vorjahren schadensfrei und ein Teil der Tarife ist geg. mit Selbsbehalt ausgestattet (entweder generell oder in Untergruppen)!
    Versichert sind: Brand,Blitzschlag, Ex-/Implosionen, Einbruchdiebstähle/Vandalismus, Leitungswasserschäden, Raub, Sturm/Hagel(Basisregeln!).
    Die Leute haben Fahrräder und zwar die Singledame ist geschützt - egal wo Sie´s stehen läßt/abgschlossen halt; die Familie in der Doppelhaushälfte mit 120m² muß die Drahtesel Nachts ab 22Uhr im gut gesicherten Depot/Fahradkeller verwahren; bei dem Seniorenpaar sind bei der Darmstädter zwei "Bestandsfahrräder" bis zu der bezeichnete kumulierten Summe mitversichert/ ->Bedingungen für Verschlußzustand nachlesen!
    Unter `Wertgegenstände´ laufen Sachen wie Cash im Socken, Sparbuch in der Schublade, Schmuck aus der Schatulle von der Großmutter, Münzensammlungen, Goldbarren (im Safe), Silberbesteck aus dem Wohnzimmer-Schrank sowie Kunstwerke von den Wänden. Der Branchen-Standart hier lautet nur auf 20% von der Verschrrungssumme, aber ich habe mich bemüht, insbeondere auch die (preislich attraktiven) Angebote zu erwähnen, die hier etwas aufstocken - für dezidierten Schutz Ihrer sehr wertvollen Sammlungen(...)benötigen Sie wieder eine Extra-Police.

    Elementarschäden: Sind hier nicht versichert! Sie wohnen in einer Überflutungszone, Sturmschneise, direkt auf der tektonischen Verwerfungslinie oder haben einen auffälligen Öltank auf dem Hof: Sie benötigen eine separate Elementarschädenversicherung oder sogar eine explizite Heizölpolice!
    Grenze hier: Einem Mann, der sich bei der Zeitung gemeldet hat, ist bei Starkregen der Siff durch einen Kellerlichtschacht in den nachträglich ausgebauten Unterstock eingedrungen und dort 2m hoch angestiegen - so was Ähnliches wie Totalschaden in seinem neuesten Projekt also...
    Ergebnis: Seine Elementarschaden zahlt nicht, weil Starkregen nicht zu den `Kategorien´zählt, sondern eine Unterform von normalem Regen darstellt...
    =>Sie müssen Ihr Haus so (um-)bauen, daß die Sache sicher ist - geg. hier also, wenn das unbed. die Wetterseite sein muß(...), den Dachabschluß weiter vorziehen oder den Lichtschacht wegmachen/ so umgestalten, daß das Wasser eine reichliche Ablauffläche hat/nicht bloß auf die Fensterfläche bezogen und dann auch tiefer, z.B. 30/50/80cm teifer ein richtiger Durchgang mit reichlich Drainagerohren unten drin...


    Bedarf bei Hausrat: Kommt auf Ihre Lebensverhältnisse an und wie´s so tatsächlich aussieht mit Ganoven in the City!
    Wenn Sie als risikofreudiges Nichraucher-Kerzenhasser-Individuum mit Lo-Ausstattung aber Poppey-Figur meinen, daß sie sich das auch schenken können, sollten Sie aber über eine Gebäudehaftpflicht nachdenken - die ist etwas billiger und damit schützen Sie sich gegen die Straße (z.B. Etwas von ihrem Dach kommt runter und verletzt Passanten - das ist der Klassiker).


    Ausschlußkriterien: Klar, jede Menge - die Branche ist sehr creativ, wenn es darum geht die Leistungsseite flach zu halten. Wenn Sie das interessiert oder mit den Angebotstarifen oben kein Auskommen finden und mehr Adressen von den im Ranking auch noch "oben Mitspielenden" benötigen, z.B. um zu sehen, welche Police in best Untergruppen von Leistungsanspüchen extra gut dasteht, z.B. auch gegen rel. wenig Aufgeld: -> Finanztest 5/2012!! (da sind nur je 10 überhaupt angegeben - das heißt wohl, die Leistungen im Gesamt Feld sind rel. homogen/ev. abnehmend...).

    "Wir sind beim Versicherer xy - da haben wir ein Paket "mit Allem", nun rechnen wir hier rum mit dem Leistungsumfang der Hausrat, um den Preis halt etwas zu drücken (z.B. Frau ist arbeitslos geworden/Kind geht studieren usw. ...)!"
    -> Das ist der falsche Weg!! Sie sehen oben angedeutet, wieviel Sie dabei geg. draufzahlen!!
    =>Sie müssen Einzeltarife vergleichen und sich die Unterschiede im Leistungskatalog klarmachen - das heißt klassisch: Preis/Leistungsniveau...
    Wenn Sie mit dann im Einzelschutz bei lauter verschiedenen Kassen landen, ist das gar nicht schlimm! Sondern Sie haben die "Perlen im Depot". Das hier ist das (Online-)Informationszeitalter und wir nehmen von Alledem nur das Beste!

    "Der "Berater" ist aber unser Freund!"
    ->So wie bei Ihnen ist das bei Mio. Deutschen. Wenn man gut steht miteinander ist das schon was Schönes auch! Aber: Erweitern Sie doch mal Ihr Netzwerk und reden auch mal mit den Leuten, die schonmal was gebraucht haben von der Versicherung: Dann lernen Sie nämlich die andere Seite kennen mit all der Taktiererei, Prozessiererei, Härte und Abträglichkeit...
    "Beim Geld hört die Freundschaft auf." -> Kennen Sie den Satz? er bedeutet etwas, was es wirklcih gibt!
    Außerdem: Freundschaft erfordert auch persönlichen Einsatz: Gut stehen mit den Kunden, aber die Policen sind teuer(...) - stellt einen Vorbehalt dar und nutzt die persönliche Ebene faktisch aus/ "gut daß Die das nicht wissen!" ist hinterlistig...
    Merke: Die Leistung muss stimmen/ der Bergmann fährt in die Grube, der Stürmer schießt Tore und der Versicherer optimiert Bedingungen - und steht im Wettbewerb mit der Konkurrenz, die nie schläft...
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: 110m² Haus, wie hoch Versicherungssumme?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausratversicherung 150 qm

    ,
  2. hausratversicherung 110 qm

    ,
  3. hausratversicherung für 110 quadratmeter

    ,
  4. wieviel nebenkosten beim haus 110m,
  5. hausratversicherung 115 qm,
  6. welche summe für hausrat bei 110 qm,
  7. hausrat 150 qm kosten,
  8. hausratversicherung 110 qm haus wie teuer,
  9. hausratsversicherung 110 qm kosten,
  10. haus 110 qm wieviel hausratversicherung,
  11. hausratversicherung für 150qm haus,
  12. powered by vbulletin Küchengeräte,
  13. versicherungskosten 150 qm haus,
  14. versicherung haus 150 qm,
  15. hausratversicherung bei 110 quadratmeter,
  16. wie hoch sollten energiekosten für 110 m,
  17. was kostet hausratversicherung 110 qm,
  18. hausratsversicherung 150 qm kosten,
  19. 110 qm hausrat versicherung,
  20. 110 qm wie hoch versicherungssumme,
  21. hausratvesicherung 110qm,
  22. nebenkostenrechner 110m,
  23. hausratversicherung bei 110 qm,
  24. monatliche nebenkosten eines 110m,
  25. versicherung 150 qm haus
Die Seite wird geladen...

110m² Haus, wie hoch Versicherungssumme? - Ähnliche Themen

  1. steuern nach hausverkauf im ausland

    steuern nach hausverkauf im ausland: ich möchte ein haus im ausland verkaufen . was ,wenn seit dem kauf des hauses im ausland schon 10 jahre vergangen sind ,da das hier der fall ist...
  2. bei Hausrat auch fahrrad mit versichert?

    bei Hausrat auch fahrrad mit versichert?: Wenn mein Rad gestohlen wird, ist das im Hausrat mit drin? oder wo könnte das mit drunter fallen?
  3. Hausbank braucht so lange für Kreditvergabe

    Hausbank braucht so lange für Kreditvergabe: Benötige eigentlich gerade sehr dringend Geld, weil eine teure Autoreparatur auf mich zukommt. Jetzt braucht meine Bank wegen Bürokratiekrams aber...
  4. Frühzeitiger Hausverkauf

    Frühzeitiger Hausverkauf: Wir haben ein Haus (5 Wohn.-alle vermietet) gekauft mit 10-jährigem Festzins von 4 %. Es sind noch 4 Jahre übrig. Wir möchten jetzt ein neues Haus...
  5. Beamtenkredit (für Hausbau) nur bei Beamtenbanken?

    Beamtenkredit (für Hausbau) nur bei Beamtenbanken?: Hallo, ich bin zur Zeit in meiner Ausbildung und wollte mal fragen, ob es so etwas wie Beamtenkredite gibt, also dass man bessere Konditionen hat,...