21 Millionen Bundesbürger kümmern sich laut Studie kaum um die Altersvorsorge

Dieses Thema im Forum "Altersvorsorge" wurde erstellt von Newsmaster, 08.04.2013.

  1. #1 Newsmaster, 08.04.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Offenbar jeder vierte Deutsche kümmert sich nur unzureichend um die Altersvorsorge. Um den Lebensstandard im Alter zu halten würde die staatliche Rente alleine nicht mehr ausreichen. Das jedenfalls mein Rentenexperte Bernd Raffelhüschen vom Forschungszentrum Generationenverträge der Uni Freiburg. „Verlassen sich die 38 Millionen Arbeitnehmer lediglich auf die staatliche Altersversorgung, fehlen ihnen nach heutiger Kaufkraft im Schnitt 800 Euro pro Monat,, so Raffelhüschen. Anders die 16,6 Millionen Bürger, die durch Riester-Rente oder betrieblicher Altersvorsorge privat ansparen. Sie könnten die Rentenlücke im Durchschnitt schließen.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Finance_2ME, 18.08.2014
    Finance_2ME

    Finance_2ME Gesperrt

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Interessante Studie. Wahrscheinlich trifft es sogar diejenigen, die es am meisten brauchen. Man muss eben zugeben, dass das thema nicht so nah an der Lebensrealität ist.
     
  4. #3 Investmenter, 12.09.2014
    Investmenter

    Investmenter Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Finance_2ME,

    vielleicht hilft dieses Video nochmal die realistische Situation des staatlichen Rentensytems und in Deutschland zu erfahren. Die private Zusatzvorsorge ist für jeden heutzutage unerlässlich. Dieses Video unterstreicht das nochmal.

    Liebe Grüsse

    Investmenter

    Video: Renteninformation: Viel zu... - Plusminus - ARD | Das Erste
     
  5. #4 WarrenB, 13.10.2014
    WarrenB

    WarrenB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Viele Bürger können sich ja auch keine Vorsorge leisten und einige wollen es sich nicht leisten.
    Wenn man gerade so über die Runden kommt, kann man nicht mal so 200€ pro Monat auf die Seite legen und seine Altersvorsorge damit bezahlen.
    Und die anderen interessieren sich einfach zu wenig dafür, man sieht ja auch kaum mehr durch bei den vielen verschiedenen Angeboten. So verliert man halt schnell mal das Interesse ein unliebsames Thema zu behandeln wenn man keine Durchsicht mehr hat.
     
  6. #5 mehrgeldag, 16.10.2014
    mehrgeldag

    mehrgeldag Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Eigenvorsorge geht es nicht mehr. Der Staat wird es schon richten. Das war gestern. Die Renten sind nicht mehr sicher. Durch zu teure Verträge bei Banken und Versicherungen verlieren die deutschen Verbraucher 50 Milliarden im Jahr. Wer seine Finanzen optimiert und diese Ersparnisse für sich investiert kann etwas für seine Altersvorsorge tun.
     
  7. #6 Ferdinand, 26.11.2014
    Ferdinand

    Ferdinand Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kann man schon verstehen dass viele sich nicht darum kümmen. Erstmal existiert einfach ein Überangebot an Möglichkeiten, dann sind die Zinsen einfach viel zu gering und dann gibts ja auch immer noch die Kriegsangst. Alles was jetzt in private Renten oder sowas gesteckt wird, ist bei Beginn des dritten Weltkrieges weg.
     
  8. #7 martin.s, 31.03.2015
    martin.s

    martin.s Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    AW: 21 Millionen Bundesbürger kümmern sich laut Studie kaum um die Altersvorsorge

    verwundert mich nicht, typisch mensch ... die meisten realisieren es erst wenn es zu spät ist und sie es benötigen
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 j-tax01, 04.07.2015
    j-tax01

    j-tax01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: 21 Millionen Bundesbürger kümmern sich laut Studie kaum um die Altersvorsorge

    Interessante Studie. Wahrscheinlich trifft es sogar diejenigen, die es am meisten brauchen. Man muss eben zugeben, dass das thema nicht so nah an der Lebensrealität ist.
     
  11. Kat

    Kat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    AW: 21 Millionen Bundesbürger kümmern sich laut Studie kaum um die Altersvorsorge

    Ja es wird die Treffen, die es am meisten bräuchten. Viele von Ihnen können sich aber keine Vorsorge leisten, bei denen zählt jeder Euro. Ein Teufelskreis.... Lösung gibt es klar aber gehen diese Lösung immer, zum Beispiel zweiter Job???
     
Thema: 21 Millionen Bundesbürger kümmern sich laut Studie kaum um die Altersvorsorge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altersvorsorge mit 21

Die Seite wird geladen...

21 Millionen Bundesbürger kümmern sich laut Studie kaum um die Altersvorsorge - Ähnliche Themen

  1. 2,4 Millionen Bundesbürger mit Zweitjob

    2,4 Millionen Bundesbürger mit Zweitjob: Offenbar reicht heutzutage ein Job nicht mehr aus. In den letzten sieben Jahren hat sich die Anzahl der Deutschen, die mehr als ein...
  2. Bahn zahlte 2006 rund 100 Millionen Euro zuviel für Schienen dank Schienen-Kartell

    Bahn zahlte 2006 rund 100 Millionen Euro zuviel für Schienen dank Schienen-Kartell: Die Deutsche Bahn hat im Jahr 2006 rund 100 Millionen Euro zu viel für Schienen bezahlt. Seitens der Hersteller wurden überteuerte Preise...
  3. Bahn-Chef Grube sieht Schäden durch Hochwasser in dreistelliger Millionenhöhe

    Bahn-Chef Grube sieht Schäden durch Hochwasser in dreistelliger Millionenhöhe: Auch die Deutsche Bahn wurde von den Hochwasserschäden arg getroffen. Mittlerweile scheint sich auch so langsam herauszukristallisieren, wie hoch...
  4. Hunderte Millionen Euro an Ernten durch Jahrhundertflut zerstört

    Hunderte Millionen Euro an Ernten durch Jahrhundertflut zerstört: Das böse Erwachen für die Flutopfer kommt erst noch. Besonders die Landwirte traf es hart, denn vielerorts sind die Felder regelrecht abgesoffen....
  5. Berlin mit Millionenverlust in Höhe von 185 Millionen Euro dank BERport-Debakel

    Berlin mit Millionenverlust in Höhe von 185 Millionen Euro dank BERport-Debakel: Zwar gab es an den alten Flughäfen in Berlin im letzten Jahr einen neuen Passagierrekord, dennoch gab es ein sattes Minus. Schuld daran war der...