Abgabe Steuer

Dieses Thema im Forum "Finanzamt & Steuern" wurde erstellt von Unregistriert, 23.12.2012.

  1. #1 Unregistriert, 23.12.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo
    wer kann mir Auskunft geben? Ich arbeite im öffentlichen Dienst, habe mich aber nebenberuflich, im Juli diesen Jahres,im Bereich Controlling selbständig gemacht. Ich habe aber nun aber erst in den letzten beiden Dezembertagen einen kleinen Auftrag in dem ich nicht mehr als maximal 450 € bekommen werde. Muss ich dies trotzdem versteuern, oder ist das Einkommen zu gering?
    vielen Dank im Voraus für die Hilfe.
    M.M
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 23.12.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    die Angabe ist 30€ zu hoch! Sie müssen also eine Anl. >G< zücken.
    -> Vielleicht können Sie mit dem Autraggeber nochmal reden wegen einer Verschiebung der Einkünfte ins nächte Jahr...
    Das ist nix Ungewöhnliches, diese ganzen BWL-Profis usw. optimieren die Steuer selber wie die Weltmeister...
     
  4. #3 Broiler, 24.12.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Funktioniert sowas denn normalerweise? Ist ja schon mächtig getrickst möchte ich meinen ;)
     
  5. #4 Unregistriert, 26.12.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    bei der Steuer gilt das Zuflussprizip - Sie versteuern in dem Jahr, in dem Sie etwas effektiv bekommen haben!
    Sie können es auch so halten, daß Ihr Auftraggeber einen "Vorschuss" in Höhe bis 410€ in 2012 gibt und den Rest "später nach Begutachtung" abrechnet.
    ->Das was man aufschreibt, kann man immer ein bisschen Schminken - die tragfähige Lüge bleibt größtenteils bei der Wahrheit, und modifiziert nur unüberprüfbare Detaills - wenn der Checker also einräumen muß: "Hmm ja, das kann schon so gewesen sein...", haben Sie gewonnen!
    Tödlich hingegen sind Fantasielügen - diese können entdeckt werden, z.B. weil Sie keinen reichen Hintergrund dazu liefern können oder weil Bestandteile sich wiedersprechen oder gegen 3. Erkenntnisse stehen.

    Daß man einen Vorschuss erhält, ist ganz normal, das pasiert miofach in detuschland -erst recht bei neuen Kunden und bei Tätigkeiten zw. den Feiertagen - Sie können ja nichts dafür, daß sich Ihr Kunde bis in KW52 Zeit gelassen hat und Sie eben erst im Jan. klaren Tisch machen konnten...
    Der Steuermensch kann sich sein Teil denken, entscheidend für´s Steuerverfahren sind die Beweise!
    Falls man Sie mal piekst, kommt´s nur darauf an, cool zu bleiben...
    Und das hier sit total flach, also die Steuerprüfung hat wahrrlich größere Fische an die Angel zu bringen...
     
  6. #5 Broiler, 27.12.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Ok, ansich aber schonmal nicht schlecht zu wissen ;) Ist dann halt keine Lüge sondern die Wahrheit nur etwas mehr gebogen als sonst ;)
     
Thema: Abgabe Steuer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Tütenabgabe versteuern?

Die Seite wird geladen...

Abgabe Steuer - Ähnliche Themen

  1. Wie hoch sind Sozialabgaben für eine "faule Haut"

    Wie hoch sind Sozialabgaben für eine "faule Haut": Hallo ! Ich weiß, ich weiß, wie bescheuert das ist. Trotzdem möchte ich aus akutem Anlass in meinem Freundeskreis folgendes wissen:...
  2. Zwangsabgabe von bis zu 20 Prozent könnte in Zypern drohen

    Zwangsabgabe von bis zu 20 Prozent könnte in Zypern drohen: Eine Einigung bei der Zypern-Rettung wurde offenbar noch immer nicht klar erzielt. Aber scheinbar ist eine Sonderabgabe auf Spareinlagen nun doch...
  3. Zyprisches Parlament lehnt Zwangsabgabe für Sparer ab - Rettungspaket auf der Kippe

    Zyprisches Parlament lehnt Zwangsabgabe für Sparer ab - Rettungspaket auf der Kippe: Die Zwangsabgabe für Sparer ist durchgefallen. Somit steht auch das Rettungspaket für Zypern nun auf der Kippe. Im zyprischen Parlament gab es...
  4. Höhere Abgaben durch Rundfunk: Drogeriekette Rossmann empört

    Höhere Abgaben durch Rundfunk: Drogeriekette Rossmann empört: Nicht nur private Haushalte sind empört. Nun klagt auch erstmals eine Firma gegen die neue Rundfunk-Zwangsabgabe. In genanntem Fall handelt es...
  5. Europaweite Zwangsabgabe auf Plastiktüten könnte kommen

    Europaweite Zwangsabgabe auf Plastiktüten könnte kommen: In Europa verbraucht jeder EU-Bürger rund 65 Plastiktüten pro Jahr. Da diese Tüten nach dem Einkauf im Müll landen stellen sie eine Belastung für...