Änderung zum neuen Jahr bleibt - Verdienstgrenze bei Minijobbern steigt auf 450 Euro

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 30.11.2012.

  1. #1 Newsmaster, 30.11.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Ab dem kommenden Jahr dürfen die Minijobber nun tatsächlich mehr Geld verdienen. Dabei steigt die Verdienstgrenze um 50 Euro von 400 auf 450 Euro an. Streichungen bei den Vergünstigungen bei Sozialabgaben oder Steuern sind daher nicht zu befürchten. Im Bundesrat brachten SPD, Grüne und die Linkspartei nicht die benötigte Mehrheit zusammen, um das Vorhaben von schwarz-gelb zu stoppen. Allerdings kostet diese Reform bei den Minijobbern die öffentlichen Kassen durch weniger Einnahmen bei Steuern und Sozialabgaben jährlich rund 300 Millionen Euro.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Änderung zum neuen Jahr bleibt - Verdienstgrenze bei Minijobbern steigt auf 450 Euro

Die Seite wird geladen...

Änderung zum neuen Jahr bleibt - Verdienstgrenze bei Minijobbern steigt auf 450 Euro - Ähnliche Themen

  1. Eltern 2014 - Veränderungen Finanzen

    Eltern 2014 - Veränderungen Finanzen: Erledigt. Vielen Dank.
  2. Minister Bahr will Gesetzesänderung gegen korrupte Ärzte erreichen

    Minister Bahr will Gesetzesänderung gegen korrupte Ärzte erreichen: Nach wie vor verordnen Ärzte Pillen, nur weil sie dafür Geld von den Pharmaherstellern bekommen. Ein entsprechendes Gesetz dagegen gibt es noch...
  3. Regelung zur Zuwanderung in Deutschland von OECD gelobt

    Regelung zur Zuwanderung in Deutschland von OECD gelobt: In Deutschland seien die Hürden für Fachkräfte aus dem Ausland deutlich nach unten gegangen. So jedenfalls wird Deutschland zur Zeit von der OECD...
  4. Abwanderung aus dem Osten führt in den nächsten Jahren zu Vollzeitbeschäftigung

    Abwanderung aus dem Osten führt in den nächsten Jahren zu Vollzeitbeschäftigung: Laut Prognosen des Ifo-Instituts Dresden wird es in rund zehn Jahren in den neuen Bundesländern Vollbeschäftigung geben. Jedoch sind dafür weder...
  5. Strategieänderung bei Opel durch Interimschef Stephen Girsky könnte kommen

    Strategieänderung bei Opel durch Interimschef Stephen Girsky könnte kommen: Der Interims-Chef bei Opel, Stephen Girsky, will offenbar die Strategie im Unternehmen ändern. Laut Insidern könnte bei Opel bald ein deutlich...