Amt kürzt Bezüge für Salafist

Dieses Thema im Forum "Sozialleistungen" wurde erstellt von Newsmaster, 27.04.2012.

  1. #1 Newsmaster, 27.04.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Mit Sätzen wie „Christen und Juden kommen in die Hölle“ machte Ibrahim Abou-Nagie Schlagzeilen. Trotz demokratiefeindlicher Ansichten bekommt der Salafist Geld vom Staat. Nun wird ihm aber offenbar der Mietzuschuss gekürzt. Insgesamt bekomme er seit fünf Jahren rund 1860 Euro monatlich vom Staat. Sowohl aus Arbeitslosenbezüge und Kindergeld setzt sich dieser Betrag zusammen. Angeblich wurde ihm nun aber schon der Mietzuschuss für sein Reihenhaus gekürzt, so jedenfalls ein Bericht des „Kölner Express“. Mit seiner fünfköpfigen Familie habe er lediglich Anspruch auf 90-105 qm und nicht auf 139 qm. Somit müsse die Stadt ihm zwischen 621 und 725 Euro monatlich zahlen. Bislang waren es 1200 Euro im Monat.. Im Falle eines Leistungsmissbrauchs könne die Arbeitsagentur zu viel gezahltes Geld sogar zurückfordern, heißt es.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Amt kürzt Bezüge für Salafist

Die Seite wird geladen...

Amt kürzt Bezüge für Salafist - Ähnliche Themen

  1. Goldman Sachs kürzt Bezüge um die Hälfte

    Goldman Sachs kürzt Bezüge um die Hälfte: Für die Spitzenmanager der Großbank Goldman Sachs wird es künftig weniger Gehalt und Boni geben. So soll das Unternehmen die Gehälter und Boni um...
  2. Gehälter der EU-Beamte sollen gekürzt werden

    Gehälter der EU-Beamte sollen gekürzt werden: Für rund 50.000 EU-Beamte sollen die Bezüge in den kommenden Jahren weiter gekürzt werden. Dies fordern die acht EU-Regierungen, unter anderem...
  3. Weitere Sparmaßnahmen in Griechenland - Gesundheitsausgaben werden gekürzt

    Weitere Sparmaßnahmen in Griechenland - Gesundheitsausgaben werden gekürzt: Vom griechischen Parlament wurden nun weitere Sparmaßnahmen gebilligt. Dabei wurde mit deutlicher Mehrheit eine Verlängerung der...
  4. 100 Banker klagen wegen gekürzter Bonuszahlungen

    100 Banker klagen wegen gekürzter Bonuszahlungen: Ehemalige Investmentbanker der früheren Commerzbank-Tochter Dresdner Kleinwort wollen nun vor Gericht 50 Millionen Euro an Bonuszahlungen...