Anfängerin im Bereich Aktienhandel...

Dieses Thema im Forum "Börsen Know-how" wurde erstellt von Kerri, 19.12.2012.

  1. Kerri

    Kerri Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe mich schon ein wenig durch das Forum geschlagen und mir erste Informationen im Bereich Aktien, Börse etc. durchgelesen. Jetzt habe ich noch einige Fragen...

    Habt ihr Tipps zu Internetseiten die kurz und knapp gebündelt alle Informationen zu dem Thema enthalten, sodass man sich schon mal alle Grundlagen die man benötigt anlesen kann?

    Und dann habe ich noch eine Frage welchen Online Broker ihr empfehlen könntet? Ich bin bisher bei Onvista und habe aber bisher nur gutes von http://www.cfx-broker.de gehört. Ich glaube der ist auch noch relativ unbekannt - kennt den hier eventuell jemand und kann mir sagen wie der ist?

    Liebe Grüße!
    Kerri
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernerd, 12.02.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.02.2013
    Bernerd

    Bernerd Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte die Tipps von dieser Seite *** für sehr hilfreich um das Ein mal Eins des Aktienhandels zu verstehen.
    Mit Online Broker kenne ich mich leider nicht aus.
     
  4. Lothar

    Lothar Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich trade schon seit anderthalb Jahren, wobei ich auch als kompletter Newbie eingestiegen habe, und sage nun Bescheid: der Broker ist ja wichtig, aber vor allem um nicht betrogen zu werden. Es gibt eine unheimliche Grauzone der unseriösen Gesellschaften, die nur Depositen abschleichen und nix auszahlen. Das ist ja ein separates Thema, und der einzige Rat von mir ist, sich direkt an einen der soliden Broker (24option Anyoption Bank de binary Optionweb usw) zu strömen und da sich weiterbilden. Von der aller ersten Bedeutung ist, sich mit dem Bereich selbst zurecht zu finden, beziehungsweise sich mit qualitativen Quellen für Marktangaben und Lernmaterialien zu versorgen. Ohnehin lohnt es sich überhaupt nicht, ins Trading einzusteigen! Oder anders gesagt, verspielt es keine Rolle, welche Vergleichsportale man liest und wo man einzahlt ;) Ich wünsche euch viel Spaß)
     
  5. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Die Basics müssen einfach stimmen: Know-How übers Traden und dem Markt, Erfahrung, Umgang mit dem Broker, gute Selbsteinschätzung... du solltest schauen, ob du mit dem broker klar kommst. Manchmal bieten sie auch Demokonten an.
     
  6. #5 StoryTeller, 04.03.2016
    StoryTeller

    StoryTeller Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2016
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo meine Lieben!

    Also gerade als Anfänger ist es meiner Meinung nach ganz besonders wichtig, dass man sich erstmal so viel Know-How wie möglich zum Traden anschafft, damit die ganze Sache dann später kein Desaster wird. Neben Finanz-Notes gibt es dazu auch einige andere Foren und Gruppen, die sehr hilfreich sein können.

    Diese nachfolgende Grafik zeigt, wo man überall vorbeischauen kann/sollte:
    [​IMG]

    Quelle: https://www.online-broker.org/trading-foren-chance-fuer-trader/2769
     
  7. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Tolle Infografik dazu ;)
     
  8. Lerby

    Lerby Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich hab diesbezüglich auch eine sehr interessante Infografik im Netz gefunden. Darin geht es um das Zusammenspiel zwischen Anlegertypen und Brokerwahl. Mich würde mal interessieren, wie ihr das seht bzw. was ihr von diesem Zugang haltet? Für mich als Einsteiger stellt sich nämlich primär die Frage, was ich überhaupt handeln soll bzw. nach welchen Kriterien ich das entscheiden soll. In dem Kontext finde ich das daher ganz spannend. Hier mal die besagt Grafik:

    [​IMG]
    Quelle: brokervergleich.net/infografik-welcher-broker-ist-der-richtige-fuer-mich
     
  9. #8 thobbey, 10.05.2016
    thobbey

    thobbey Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also meine Erfahrung ist, wenn man selbst kaum Ahnung von der Materie hat, dann sollte man sich gründlich einlesen. Es gibt ja auch Anbieter, bei denen man mit Demo-Accounts arbeiten kann und trotzdem Real-Time-Kurse zur Verfügung gestellt bekommt.

    Interessant dürfte für dich auch das Portal http://finanzenseite.de/ sein. Dort wirst du sicherlich auch weitere Informationen entdecken können, die dir auf lange Sicht weiterhelfen werden.

    Stell dich halt auch darauf ein, dass du sehr viel Lesestoff bewältigen musst, bevor es richtig losgeht. Da scheitern die meisten schon, weil sie darauf kaum Lust haben. Aber wenn du es ernst meinst, dann wirst du nicht drum herum kommen denke ich!
     
  10. Dianna

    Dianna Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ich habe schon irgendwo das geschrieben, möchtest du dich in den Aktienhandel mit Hilfe von binären Optionen einzusteigen? Das ist ja viel günstiger und weniger riskant
     
  11. #10 pecunia, 07.06.2016
    pecunia

    pecunia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    6
    Binäre Optionen sind günstiger und weniger riskant? Das musst du mir mal bitte näher erklären. Ich glaube einfacher und schneller als mit binären Optionen kann man sein Geld als Anfänger nicht verlieren.
     
    Dianna gefällt das.
  12. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Dianna

    Dianna Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Tja, Finanzhandel und Anfänger sind immer wie zwei Magnete die sich abstoßen. Beides gehört nur kaum zusammen. Bei binären Optionen ist aber die Höhe der Anfangsinvestition und ebenfalls der Investition pro Geschäft niedriger, als beim Aktienhandel (guck mal hier). Und was noch wichtig ist - BO sind kein Hebelprodukt. Und man verliert nie mehr als man investiert. Daher würde ich für den Einstieg binäre Geschäfte empfehlen, um eigene Kräfte zu testen.
     
  14. #12 pecunia, 08.06.2016
    pecunia

    pecunia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    6
    Da magst du weitesgehend vielleicht recht haben, jedoch sehe ich binäre Optionen nicht als Grundlage für den Aktienhandel, geschweigedenn, als eine Art Einsteigerprodukt an. Binäre Optionen sind meiner Meinung nach für Anfänger viel zu unvorhersehbar. Neulinge, die sich zuvor noch nie mit der ganzen Materie auseinandergesetzt haben, verstehen gar nicht, wann ein binäre Option greift und wann nicht, was sie überhaupt bedeutet. Leider machen aber immer mehr Anfänger den Fehler und befolgen deinen Rat, weil sie denken, dass man mit diesem Geschäft das schnelle Geld machen kann.

    Die Basiswerte auf die sich die binären Optionen beziehen, sollte man zumindest verstehen und entsprechend analysieren können um nicht die ersten zehn Einzahlungen gnadenlos zu versenken. Das gilt natürlich auch für den Aktienhandel an sich, Devisen, Rohstoffe, etc.. Einfach ist die Börse nicht und nur mit Grundkenntnissen ist es schwer bis unmöglich in der Welt zu überleben. Natürlich kann man seinen Börsenhandel mit binären Optionen starten, jedoch ist es nur ratsam, sich genauestens damit zu beschäftigen und, vielmehr noch, das ganze Prinzip zu verstehen.
     
Thema:

Anfängerin im Bereich Aktienhandel...

Die Seite wird geladen...

Anfängerin im Bereich Aktienhandel... - Ähnliche Themen

  1. Dax nach Berg- und Talfahrt zum Schluß im Gewinnbereich

    Dax nach Berg- und Talfahrt zum Schluß im Gewinnbereich: Für den Dax ging es am Freitag auf und ab. Zum Schluß erreichte der deutsche Leitindex dennoch Gewinne. Dabei schloß der Dax am Freitag zum...
  2. Consultant für Banken im Bereich Prozessoptimierung - Süddeutschland

    Consultant für Banken im Bereich Prozessoptimierung - Süddeutschland: Seit über 40 Jahren ist die Leidenschaft für die IT der Erfolgsmotor unseres Klienten. So zählt unser Klient als Unternehmensgruppe mit den...
  3. Produktmanager IT Produkte (w/m) (Bereich: Melde-/Rechnungswesen/Revision) -Karlsruhe

    Produktmanager IT Produkte (w/m) (Bereich: Melde-/Rechnungswesen/Revision) -Karlsruhe: Seit über 40 Jahren ist die Leidenschaft für die IT der Erfolgsmotor unseres Klienten. So zählt unser Klient als Unternehmensgruppe mit den...
  4. Kommunikation im Finanzbereich-aber wie?

    Kommunikation im Finanzbereich-aber wie?: Kommunikation ist meiner Meinung nach das A und O, egal in welcher Branche. Geht es aber um Geld und Finanzen, so ist Kommunikation unabdingbar....
  5. Berater/Trainer (m/w) für den Bereich Kreditwirtschaft – Standort Karlsruhe

    Berater/Trainer (m/w) für den Bereich Kreditwirtschaft – Standort Karlsruhe: Seit über 40 Jahren ist die Leidenschaft für die IT der Erfolgsmotor unseres Klienten. So zählt unser Klient als Unternehmensgruppe mit den...