Armut im Ruhrgebiet explodiert - Sofortprogramm zur Armutsbekämpfung gefordert

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 27.12.2012.

  1. #1 Newsmaster, 27.12.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Offenbar profitieren von einer guten Konjunktur wohl doch nicht alle, wie aus dem aktuellen Armutsbericht zu entnehmen ist. Zwar geht es der deutschen Wirtschaft nicht schlecht, dennoch stieg das Armutsrisiko in den vergangenen Jahren dramatisch an. Die Lage ist besonders im Ruhrgebiet prekär. Seitens des Paritätischen Wohlfahrtsverband wird ein Sofortprogramm zur Armutsbekämpfung in Deutschland gefordert, denn seit 2006 stieg die Armutsgefährdungsquote stetig an und erreicht zuletzt im Jahr 2011 ihren Höchststand von 15,1 Prozent. Als armutsgefährdet gilt jeder, der für die eigene Lebensführung über weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Einkommens verfügt. Dieses lag im Jahr 2011 für einen Singlehaushalt bei 848 Euro. Die Schwelle für einen Haushalt mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern unter 14 Jahren lag bei 1781 Euro.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 G.Gekko, 29.12.2012
    G.Gekko

    G.Gekko Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wenn von der guten Konjunktur und dem damit verbundenen Vermögenszuwachs gesprochen wird sind ja auch immer nur Statistiker am Werke und was man über Statistiken gesagt wird ist ja allgemein bekannt. Mal abgesehen davon, dass es doch kein Wunder ist das Armutsrisiko immer weiter steigt da die Reallöhne in den letzten 25 Jahren ja eher gesunken als gestiegen sind. Ich bin ja auch dafür das Unternehmer die ein persönliches Risiko eingehen bzw. die mit einer Guten Idee und Fleiß ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut die Früchte ihrer Arbeit ernten sollen aber wenn ein Manager 100 mal mehr verdient als ein Facharbeiter läuft in unserem Land offensichtlich etwas schief. Mal ganz abgesehen von Reichen erben wie Frau Schickedanz und Co. die vor lauter Gier die Bodenhaftung vollkommen verloren haben.

    Ob ein Konjunkturprogramm jedoch hilft wage ich zu bezweifeln zumindest so lange die Gewinne am Ende in den Händen der angeblich so unverzichtbaren Manager und Banker landet und der "kleine" Arbeiter nur buckeln darf und am Ende in die Rohre guckt.
     
Thema:

Armut im Ruhrgebiet explodiert - Sofortprogramm zur Armutsbekämpfung gefordert

Die Seite wird geladen...

Armut im Ruhrgebiet explodiert - Sofortprogramm zur Armutsbekämpfung gefordert - Ähnliche Themen

  1. Dramatische Zunahme bei der Altersarmut, Renten in 2012 deutlich zu niedrig

    Dramatische Zunahme bei der Altersarmut, Renten in 2012 deutlich zu niedrig: Mit der gesetzlichen Rente kann man mittlerweile kaum noch das Nötigste zum Leben abdecken. Nun zeigt eine Statistik der Deutschen...
  2. Auf Mallorca wächst sowohl Armut als auch Hunger - Suppenküche nahe Ballermann

    Auf Mallorca wächst sowohl Armut als auch Hunger - Suppenküche nahe Ballermann: Mallorca besteht nicht nur aus deutschen Touristen und Party. Letztlich ist es eine Balearen-Insel, die zu Spanien gehört und nun auch von der...
  3. Trotz vermeintlichem Reichtum ist Armut in Deutschland größer als etwa in Slowenien

    Trotz vermeintlichem Reichtum ist Armut in Deutschland größer als etwa in Slowenien: Innerhalb der Europäischen Union ist Deutschland eines der reichsten Länder. Dennoch gibt es auch hierzulande Armut. Auch die...
  4. In Deutschland lebt jedes fünfte Kind unter der Armutsgrenze

    In Deutschland lebt jedes fünfte Kind unter der Armutsgrenze: Immer mehr Kinder in Deutschland sind mittlerweile von der Armut betroffen. Rund 2,46 Millionen Kinder und Jugendliche sind es zur Zeit. Dabei...
  5. Armut in Deutschland soll laut Nationaler Armutskonferenz politisch gewollt sein

    Armut in Deutschland soll laut Nationaler Armutskonferenz politisch gewollt sein: Schwere Anschuldigungen der Nationalen Armutskonferenz. Offenbar soll die Politik die Armut quasi regelrecht verordnen, das jedenfalls wirft man...