Aufhebungsvertrag abschließen?

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von thuger, 13.10.2013.

  1. thuger

    thuger Gesperrt

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich will schnell raus aus meinem Arbeitsverhältnis, weil mir das Arbeitsklima nicht gefällt. Meine Kündigungsfrist beträgt aber drei Monate zum Ende des Quartals, daher komme ich erst zum Jahresende raus. Soll ich einen Aufhebungsvertrag schließen?

    Würde mich über Eure Meinung freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 14.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    solange Sie keine Anschluß-Beschäftigung haben - vergessen Sie es! Das ist zu gefährlich...

    Dann:
    Sowas müssen Sie gründlicher vorbereiten:
    In der heutigen psychopatischen Betriebsführung ist das leicht - Sie üben z.B. gezielt konstruktive Kritik, um als >Störenfried< aufzufallen. Man kann z.B. auch dem Chef unausgesprochen mitteilen, was man von ihm hält...
    Dann wenn der Betrieb Sie loshaben möchte, und das geht heute wie gesagt Ratz Fatz, lassen Sie sich ein Abfindungs-Angebot machen - das Sie ablehnen!!
    Wenn die Chefs zum 2.Mal mit Ihnen "sprechen möchten" - und dabei z.B. 50% mehr beiten, lehnen Sie erneut ab...
    Dann spätestens gehen Sie zum Betriebsrat, und lassen durchblicken, daß Sie der Firma auf 3-6Monate gerne den Rücken kehren möchten. Wenn der BR dann ein Netter ist, organisiert er einen Aufhebungsvertrag mit einem guten Zeugnis für Sie. Der Vorteil: Sie haben das Unternehmen dann auf eigenen Wunsch verlassen und man bedauert es offiziell. Außerdem wünscht man Ihnen alles Gute für die Zukunft. Außerdem kann der BR dann durchsetzen, daß das Unternehmen mit verweis auf das erteilte Zeugnis keine weiteren Aussagen zu Ihnen macht, z.B. wenn ein anderes Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, da anruft...Das ist natürlich deutlich weniger Geld, als bei einer Abfindung (hier: 1Monatslohn*die Jahre die Sie im Unternehmen waren/alles Brutto, denn die Abfindung ist ihrerseits steuer- und abgabenpflichtig)!! Es hängt davon ab, wie früh im Voraus der BR das mit HR vereinbaren kann...die Chefs müssen Sie loswerden wollen...!!!

    Tip: Machen Sie sich darauf gefasst, daß sämtliche Spitzel auf Sie angesetzt werden - reden Sie, wenn überhaupt also nur mit dem absoluten Vertrauenskreis und gedämpft darüber! Machen Sie sich auch darauf gefasst, daß es zu gezielten Aushorchkonfrontationen kommt - auch von Leuten, von denen Sie nicht geglaubt hätten, daß Die mit dem Chef...darunter sind auch die notorischen Plappermäuler...und die sonstigen Neugierigen...
    Die offizielle Version lautet also, daß Sie "was Anderes vorhaben" - und das ist ja auch nicht mal gelogen!
    Wenn das so ein Laden ist, wie ich vermute, wird das Groß der Belegschaft großes Verständnis aufbringen...
     
  4. Melion

    Melion Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mein Vorposter hat recht, Abfindung ist das Zauberwort.
     
  5. #4 Unregistriert, 15.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Neiiin,

    nicht die Abfindung - da kriegen Sie zwar mehr Geld, sind aber "abgefunden"! D.h. Sie haben keinerlei Anspruch auf ein gutes Arbeitszeugnis!
    Wir wissen Alle, wie spießig es heute ist -> ohne ein günstiges Arbeitszeugnis geht gar nix bei anderen Unternehmen...
    Wenn Sie Ü60 sind und einen hübschen Batzen kriegen und das Haus schon abgezahlt ist, können Sie das so machen*.
    Aber als Joungster geht das meist nach Hinten los!
    ->vorwardende Auflösungsvereinbarung, sobald der AG gepisst ist!!

    *Einkommensteuer+Sozialabgaben werden fällig, d.h. bei einer größeren Summe heißt das ev. Spitzensteuersatz in dem Jahr...
     
  6. thuger

    thuger Gesperrt

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall sind hier Dinge genannt worden, die einleuchtend sind und an die ich gar nicht gedacht habe. Also ein neuer Job liegt in der Schwebe, ist aber noch nicht sicher.

    Mhm, ich habe das Thema mal in der Firma angesprochen, bzw mit einem Kollegen besprochen, der mich in dieser Hinsicht verstehen kann. Naja, das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 joops, 15.10.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.2014
    joops

    joops Gesperrt

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Nur wenn eine Anschlussbeschäftigung sicher ist und Du daher kein Arbeitslosengeld in Anspruch nehmen musst, denn Du erhälst eine dreimonatige Sperrfrist für den Bezug von Arbeitslosengeld, weil Du selbst an der Beendigung Deines Arbeitsverhältnisses mitgewirkt hast!
     
  9. philly

    philly Gesperrt

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ラルフローレン

    Selbst wenn du nicht unterschreibst, dann wird das Klima mit deinen Vorgesetzten wahrscheinlich die nächste Zeit nicht gerade besser ...
    Auf so etwas hätte ich dann auch keine Lust.
     
Thema:

Aufhebungsvertrag abschließen?

Die Seite wird geladen...

Aufhebungsvertrag abschließen? - Ähnliche Themen

  1. Kann man beim Abschließen einer Versicherung sparen

    Kann man beim Abschließen einer Versicherung sparen: Hallo, Ich habe so ein wenig im Internet über Versicherungen recherchiert. Habe so die nötigsten abgeschlossen, dachte ich zumindest. Als ich das...
  2. Versicherung für eine Reise abschließen

    Versicherung für eine Reise abschließen: Ich möchte bald eine Safari machen und ich glaube, dass sich da eine Reiseversicherung am besten auszahlen würde. Ich meine, ich weiß nicht was da...
  3. Honorarrechtsschutz abschließen - aber bei wem?

    Honorarrechtsschutz abschließen - aber bei wem?: Hallo Rechtsexperten, Da ich beruflich oft das Problem habe, dass Kunden ihre Rechnungen nicht oder nicht ganz vollständig zahlen, spiele ich mit...
  4. Risikolebensversicherung abschließen

    Risikolebensversicherung abschließen: Ein Freund von mir hat neulich eine Risikolebensversicherung abgeschlossen. Somit bekommt seine Familie im Falle seines Todes einen bestimmten...
  5. Sollte man Garantieverlängerung im Elektro-Markt abschließen

    Sollte man Garantieverlängerung im Elektro-Markt abschließen: Hallo, es geht um folgendes. War vor ein paar Tagen mit meiner Frau im Mediamarkt wegen einer Waschmaschine. Haben dort eine gefunden und auch...