Ausbildung und Steuern

Dieses Thema im Forum "Finanzamt & Steuern" wurde erstellt von Zohan, 06.10.2011.

  1. Zohan

    Zohan Gast

    Hallo Leute,

    ich mache derzeit meine Fachabitur die ich vorraussichtlich im Juni 2012 beenden werde. Nachdem ich meine Fachabitur habe möchte ich keine Fachhochschule besuchen sondern mich um einen Ausbildungsplatz kümmern.

    Da ich auf einer Höheren Handelsschule meine Fachabitur mache, möchte ich in Zukunft auch in Wirtschaft & Handel bleiben.

    Ich werde mich daher als Speditionskaufmann oder als groß und außenhandelskaufmann bewerben und mein Geld verdienen.

    Doch wie sieht es mit den steuern aus in der Ausbildung?

    Welche Sozialversicherungen muss ich bereits in der Ausbildung zahlen?

    Welche steuern muss ich an das Finanzamt überweisen?

    Nach welcher Schema wird das ausgerechnet?

    Gibt es eine maximale Höhe einer Ausbildungsvergütung?

    Ich bitte um Antowrte.

    Zohan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hamasor, 09.10.2011
    hamasor

    hamasor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Zohan

    ich verstehe deine Frage nicht.

    Aber, dass du dir jetzt schon um Steuern und Co. Sorgen machst, verstehe ich auch nicht. Mache einen guten Abschluss bei deiner Fachabitur und suche dir jetzt schon einen guten Ausbildungsplatz bei einer renommierten Firma und mach dort auch deinen Abschluss.

    Dabei kannst du dir auch schon während der Ausbildung gutes Geld verdienen. Um Die Steuern und Versicherungen brauchst du dir keine Sorgen machen. Das erledigt schon deine Firma.

    Nach dem du deine Ausbildung abgeschlossen hast, kannst du dich entscheiden, wie dein Werdegang sein wirst. Ich würde dir empfehlen zu studieren.

    Dann kannst du ja Als diplomierte Kaufmann als Steuerberater tätig werden und erst dann verdienst du gutes Geld und um deinen Steuern kannst du ja als zugelassener Steuerberater selbst kümmern und auch ordentlich.

    Steuerberater verdienen das meiste Geld überall auf der Welt.

    Liebe Grüsse

    aus New York
     
Thema: Ausbildung und Steuern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Finanz Ausbildung

    ,
  2. wie sieht es in einer ausbildung mit steuerlast aus

    ,
  3. steuern in der ausbildung

    ,
  4. ausbildung und steuern,
  5. ohne steuern geld verdienen ausbildung
Die Seite wird geladen...

Ausbildung und Steuern - Ähnliche Themen

  1. Immer mehr Lehrlinge brechen die Berufsausbildung ab

    Immer mehr Lehrlinge brechen die Berufsausbildung ab: Bei den Berufsausbildungen brechen immer mehr Lehrlinge ihre Lehre ab. Im Jahr 2012 stieg diese Quote auf 24,4 Prozent an und somit auf den...
  2. Bertelsmann-Stiftung fordert Ausbildungsplatzgarantie für alle

    Bertelsmann-Stiftung fordert Ausbildungsplatzgarantie für alle: Viele Schulabgänger erhalten nach dem Abschluss der Schule keinen Ausbildungsplatz. Auch eine Garantie hierfür fehlt bislang. Doch nach einer...
  3. Ausbildungskredit

    Ausbildungskredit: Hallo ich habe folgendes Anliegen und hoffe jemand von Ihnen kann mir helfen. Ich mach ab September eine Ausbildung zum Fachinformatiker für...
  4. Kindergeld - Anspruch bei keinen klassischen Ausbildungsberuf

    Kindergeld - Anspruch bei keinen klassischen Ausbildungsberuf: Wenn Kinder keinen klassischen Ausbildungsberuf lernen, haben Eltern trotzdem einen Anspruch auf Kindergeld. Das entschied das Finanzgericht...
  5. Fünf Punkte Aktionsplan für mehr Ausbildung

    Fünf Punkte Aktionsplan für mehr Ausbildung: Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) will gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) durch einen Fünf-Punkte...