Autopreise stiegen in den letzten 30 Jahre um 200 Prozent an, stärker als Inflation

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 17.06.2013.

  1. #1 Newsmaster, 17.06.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Autos von heute sind gegenüber älteren Wägen von damals sowohl sicherer als auch komfortabler und auch schneller. Allerdings stieg auch der Preis rasant an. In den vergangen Jahren stiegen die Preise für Neuwagen in Deutschland überdurchschnittlich stark an. Dabei war die Preisexplosion sogar weit stärker als die allgemeine Teuerungsrate, so ein Bericht der „Welt“. Kostete ein durchschnittlicher Wagen im Jahr 1980 noch etwa 8420 Euro lag dieser Preis im Jahr der Wiedervereinigung schon bei 15.340 Euro. Letztes Jahr wurden dafür sogar 26.446 Euro fällig. Das geht aus Berechnungen des CAR-Center der Uni Duisburg-Essen hervor. Über einen Zeitraum von 30 Jahren ist dies ein Anstieg von 214 Prozent. Seitens des Statistischen Bundesamts lag die Preissteigerung jährlich 3,6 Prozent hoch, die Inflationsrate hingegen stieg dagegen im entsprechenden Zeitraum nur um 2,2 Prozent jährlich an.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Autopreise stiegen in den letzten 30 Jahre um 200 Prozent an, stärker als Inflation

Die Seite wird geladen...

Autopreise stiegen in den letzten 30 Jahre um 200 Prozent an, stärker als Inflation - Ähnliche Themen

  1. Inflationsrate im Mai wieder gestiegen, Fleisch, Obst und Gemüse wieder teurer

    Inflationsrate im Mai wieder gestiegen, Fleisch, Obst und Gemüse wieder teurer: Noch vor wenigen Wochen war die Preissteigerung so gering wie zuletzt 2010. Mittlerweile hat sich dies nun wieder geändert. Im Mai zog die...
  2. Arbeitslosigkeit in der Eurozone erneut auf Rekordniveau von 12,2 Prozent gestiegen

    Arbeitslosigkeit in der Eurozone erneut auf Rekordniveau von 12,2 Prozent gestiegen: Nach wie vor hat die Eurozone mit einem massiven Arbeitslosigkeitsproblem zu kämpfen. Mittlerweile sind fast 20 Millionen Menschen ohne Arbeit....
  3. Realeinkommen der Arbeitnehmer wieder gestiegen

    Realeinkommen der Arbeitnehmer wieder gestiegen: Deutsche Arbeitnehmer können sich freuen. Die Realeinkommen sind im vergangenen Jahr 2012 erstmals wieder um knapp ein Prozent angestiegen. Grund...
  4. Löhne und Gehälter stiegen in 2012 trotz Konjunkturflaute an

    Löhne und Gehälter stiegen in 2012 trotz Konjunkturflaute an: Obwohl die Konjunktur aktuell abflaut, profitieren dennoch viele Deutsche von steigenden Löhnen und Gehältern. In vielen Branchen gab es im...
  5. Anzahl an Hartz-IV Aufstocker in den letzten vier Jahren auf 76 Prozent angestiegen

    Anzahl an Hartz-IV Aufstocker in den letzten vier Jahren auf 76 Prozent angestiegen: In Deutschland müssen immer mehr Menschen ihren Unterhalt mit Hartz IV aufstocken. Davon sind vor allem Selbstständige betroffen, die im Monat bis...