Bankengesetz in der Schweiz. So einfach geht es!

Diskutiere Bankengesetz in der Schweiz. So einfach geht es! im Banken und Sparkassen Forum im Bereich Weitere Finanzforen; :)Hallo, Das Bankengesetz der Schweiz ist so einfach und übersichtlich. Schweizerisches Bankengesetz Das Bankengesetz schreibt vor,...

  1. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    :)Hallo,

    Das Bankengesetz der Schweiz ist so einfach und übersichtlich.


    Schweizerisches Bankengesetz

    Das Bankengesetz schreibt vor, dass die Banken über genügend Eigenkapital und über genügend hohe Reserven verfügen müssen (Eigenmittelanforderungen und Liquiditätsvorschriften).

    Das Bankengesetz regelt auch die Zulassungsbedingungen und die Aufsicht: Damit eine Bank im › Handelsregister eingetragen wird und ihr Geschäft betreiben kann, muss sie über eine Bewilligung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA (früher: Eidgenössischen Bankenkommission EBK) verfügen.

    Diese Kommission ist vom Bundesrat gewählt und für die Aufsicht über das Bankwesen zuständig. Schliesslich sind im Bankengesetz die Bestimmungen zum › Bankgeheimnis enthalten: Weil Banken bei ihren Geschäften Einblick in die wirtschaftlichen Verhältnisse ihrer Kunden erhalten, schützt das Bankgeheimnis die Privatsphäre der Kunden.

    Als zusätzliche Sicherheitsmassnahme definiert das schweizerische Recht sogar höhere Kapitalanforderungen als der Basel Capital Accord.

    Deshalb zählen die Schweizer Banken unzweifelhaft zu den sichersten der Welt.

    (Quelle: Schweizerische Nationalbank)

    *
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sabrina, 22.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2012
    sabrina

    sabrina Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Marco

    Wenn es dem so ist, warum aber hat Schweiz dem Druck der Bundesregierung von Deutschland nachgegeben und alle Geheimnisse ganz offen auf dem Tisch gelegt?

    Die Schweiz kann sich nicht mehr leisten wie früher zu verfahren, was Geldanlagen in der Schweiz angeht.

    Sie muss sich den Spielregeln der demokratischen Staaten anpassen.

    Sie darf und kann auch kein Tummelplatz der Kriminellen und Verbrechern sein.

    Das Geld der Diktatoren darf nicht ungehindert in die Schweizer Banken fließen.

    Die Schweizer sollten lernen zu arbeiten und nicht auf das schmutzige Geld der Diktatoren, Kriminellen und Steuerhinterzieher setzen.

    Gruß
     
Thema: Bankengesetz in der Schweiz. So einfach geht es!
Die Seite wird geladen...

Bankengesetz in der Schweiz. So einfach geht es! - Ähnliche Themen

  1. Treuhand in der Schweiz

    Treuhand in der Schweiz: Guten Tag, ich bin auf der Suche nach einem Treuhanddienstleister in der Schweiz. Wer kennt einen und hat eventuell schon eigene Erfahrungen...
  2. In Immobilien in der Schweiz investieren?

    In Immobilien in der Schweiz investieren?: Guten morgen Leute, die Preise für Immoblien in den besten Lagen, sind in Deutschland so hoch gestiegen, dass es sich aktuell kaum lohnt zu...
  3. Krankenversicherung Schweiz: Versicherungsmodelle

    Krankenversicherung Schweiz: Versicherungsmodelle: Hallo, wir sind neulich in die Schweiz gezogen. Wir haben lange im Internet gesucht, wir verstehen aber diese Krankenkassenmodelle (HMO & Co.)...
  4. Ad Fontes,Schweiz, insolvent > Geldanlage futsch !?

    Ad Fontes,Schweiz, insolvent > Geldanlage futsch !?: Hallo, laut FINMA,Schweiz, ist das Konkursverfahren gegen AD FONTES Asset Management AG am 23.6.2014 von einem Einzelrichter "mangels Aktiven"...
  5. Kredit aus der Schweiz ?

    Kredit aus der Schweiz ?: Hey, ich hoffe mir kann hier jemand bei meinem Anliegen helfen oder gar mit Erfahrungen zur Seite stehen. Auf der Suche nach einer Vermittlung...