Banking on the State

Dieses Thema im Forum "Banken" wurde erstellt von Taoistattack, 26.12.2011.

  1. #1 Taoistattack, 26.12.2011
    Taoistattack

    Taoistattack Gast

    Mache gerade Recherche und bin auf eine Rede gestoßen in der 6 Methoden erklärt werden die durch die Geschichte hindurch von Großbanken angewand wurden um sich auf Krisen vorzubereiten um mit ihnen Geld verdienen zu können.

    Leider sind gerade diese Methoden in der Fachsprache beschrieben worden - sprich ich könnte es nur mit einer aufwändigen Recherche verstehen, daher wollte ich mal hier nachfragen ob sie mir jemand erklären könnte.

    Für Jemanden der wissen will wie es wirklich läuft, wäre es auch ein sehr interessanter Text :) Wurde vor der Bank of England gehalten und die werden sich sicherlich keinen Idioten einladen - sozusagen von Insidern für Insider he he.

    Der Link:

    http://www.bankofengland.co.uk/publications/speeches/2009/speech409.pdf

    Die erste Methode:

    3. Time-Consistency and the Banking Safety Net

    What explains this time-inconsistency? A simple framework is developed to explain
    the existence of, and ratchet in, the safety net. It focuses on the incentive structures
    facing owners of banks and the risk strategies they pursue. The run-up to the present
    crisis provides several examples of those incentives and strategies at work.

    Take the payoff profile facing a bank shareholder. Assume that the sensitivity of the
    bank’s assets to aggregate risk – in the language of finance, its beta - equals 0.1. So
    for every 10% movement in the market as a whole, the bank’s assets move by 1%.
    Assume too that the beta of the bank’s deposits is zero and that the bank has an equity
    capital ratio of 10%. While arbitrary, these numbers are broadly plausible.
    Conveniently, under those assumptions the beta of the bank’s equity equals one.

    The return on a bank’s equity lies on a 45 degree line when market returns are
    positive. Gains to shareholders are potentially unlimited. But the same is not true in
    bad states of the world. The reason is limited liability. That constrains the losses of
    shareholders to around zero. Losses beyond that point are borne by other parts of
    banks’ capital structure - wholesale and retail depositors. Therein lies the problem.
    If protection of depositors is felt to be a public good, these losses instead risk being
    borne by the state, either in the form of equity injections from the government (capital
    insurance), payouts to retail depositors (deposit insurance) or liquidity support to
    12 Laeven and Valencia (op.cit.).


    wholesale funders (liquidity insurance). The gains risk being privatised and the losses
    socialised. Evidence suggests this is a repeated historical pattern.
    Socialised losses are doubly bad for society. Taxes may not only be higher on
    average. They may also need to rise when they are likely to be most painful to
    taxpayers, namely in the aftermath of crisis. So taxes profiles will be spiky rather
    than smooth and will spike when the chips are down. This is the opposite to what tax
    theory would tells us was optimal.

    So far, so bad. But it is about to get worse, for this tells only half the story. This is a
    repeated game. State support stokes future risk-taking incentives, as owners of banks
    adapt their strategies to maximise expected profits. So it was in the run-up to the
    present crisis. In particular, five such strategies were clearly in evidence:

    Und dann geht's weiter - wenn es mit jemand erklären könnte wäre ich froh

    Wünsche euch allen ein frohes neues
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 27.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    fachsprache und dann auch noch englisch... also ich komm da nicht weiter.
     
Thema: Banking on the State
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. banking on the state

    ,
  2. sparkassen online-banking

Die Seite wird geladen...

Banking on the State - Ähnliche Themen

  1. Bie der Sparkasse Hannover Online-Banking gelöscht

    Bie der Sparkasse Hannover Online-Banking gelöscht: ..............................
  2. Bie der Sparkasse Hannover Online-Banking gelöscht

    Bie der Sparkasse Hannover Online-Banking gelöscht: Meine Online-Banking und meine Telefonbanking wurde bei der Sparkasse am 17.07.2013 vollständig gelöscht ohne, dass ich davon was...
  3. Nutzt Ihr Onlinebanking auf dem Handy?

    Nutzt Ihr Onlinebanking auf dem Handy?: Habe in der letzten Woche einen Artikel gelesen zur Sicherheit vom Online-Banking mit dem Handy. Bisher hatte ich eigentlich immer das Gefühl,...
  4. Neues Online-Banking ohne Limit?

    Neues Online-Banking ohne Limit?: Hi, also ich habe vor vielen Jahren noch Online-Banking gehabt. da war ich noch nicht volljährig und hatte mir deshalb auch Limits gesetzt bei...
  5. Onlinebanking bei Netbank

    Onlinebanking bei Netbank: Hallo! Ich bin neu hier, und weiß nicht so recht ob das hier hinein gehört, oder an eine andere Stelle. Ich möchte ein neues Konto eröffnen und...