Bargeldlos einkaufen

Dieses Thema im Forum "Die Kontoführung & Der Zahlungsverkehr" wurde erstellt von Clara, 06.07.2011.

  1. #1 Clara, 06.07.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.07.2011
    Clara

    Clara Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir leben ja mittlerweile in einer zeit, in der man kaum noch mit Bargeld zahlen muss. Online Shops, EC-Karten-Zahlungen und möglicherweise wirklich irgendwann Facebook-Credits lassen uns in vielen Geschäften bzw. bei vielen Transaktionen elektronisch zahlen. Was haltet ihr davon?
    Ich finde das ziemlich gut und frage mich auch, warum man nicht überall mit Karte zahlen kann. Seid Ihr eher Bargeldliebhaber und traut der elektronischen Zahlweise nicht?

    Würde mich echt mal interessieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pop Rocks, 07.07.2011
    Pop Rocks

    Pop Rocks Gast

    Zwischendurch ist es gut wenn man Bargeld in der Tasche hat.

    Tanken an der Autobahn, Karte wird nicht angenommen (Kartenfehler). Wenn man da kein Bargeld bei sich hat und an den Geldautomaten muss zahlt man ganz schnell 5 Euro mehr für das Tanken. Beides hat seine Daseinsberechtigung find ich.
     
  4. Clara

    Clara Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort! Da hast Du natürlich Recht. Ganz ohne Bargeld fände ich es auch nicht gut.
     
  5. #4 Unregistriert, 02.09.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    In geraumer Zeit wird man dann wohl auch per Smartphone bezahlen können. NFC wirds wohl möglich machen.
     
  6. Rika

    Rika Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Zahle auch lieber mit Karte. Bin wirklich kein Liebhaber von Bargeld. Habe mal einen Bericht über eine Disco gesehen, bei der man sich einen Chip unter die Haut pflanzen lassen konnte. Den chip konnte man dann per Funk irgendwie mit Guthaben füllen, also sozusagen Geld einbezahlen. In der Disco war es dann problemlos möglich an jeder Bar seine Getränke mit dem Chip, per Scan, bezahlen. Vielleicht kommt das ja auch mal für das normale Leben, bzw. den normalen Zahlungsverkehr.
     
  7. beebo

    beebo Gast

    bloss nicht... nachher sind wir dann auch noch total überwacht. weisst ja net ob der chip funken kann oder net...
     
  8. Rika

    Rika Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du auch wieder recht. Am Ende bekommt man noch irgendwie Schulden aufgebrummt.
     
  9. #8 Unregistriert, 13.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    ich hab nur noch meine ec karte im geldbeutel. bargeld kenn ich fast schon gar nicht mehr. und wenn es irgendwann mal möglich ist zahl auch auch nur noch mit meinem handy und diesem nfc chip.
     
  10. Bärd

    Bärd Gast

    Was kann denn dieser NFC Chip alles? Hab da schonmal gehört, das der zum Zahlen sein soll. Bieten die Geschäfte sowas überahaupt schon an?
     
  11. #10 Michael Ernst, 16.12.2011
    Michael Ernst

    Michael Ernst Benutzer

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ich ertappe mich immer wieder dabei, auch kleinste Cent-Beträge mit der EC-Karte zu zahlen, weil ich einfach so gut wie nie Bargeld dabeihabe. Demzufolge fände ich es super, wenn man überall mit Karte zahlen könnte. Ich denke, das wird in nächster Zukunft auch kommen, sodass auch der Dönerverkäufer ums Eck EC-Kartenzahlung anbieten wird.
     
  12. #11 Unregistriert, 16.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    hat eigentlich mcdonalds und burgerking mittlerweile auch auf ec kartenzahlung umgestellt? weiss nur, das man dort früher nicht mit karte zahlen konnte. bargeld oder nix mit essen.
     
  13. #12 Unregistriert, 18.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    ich mache das fast nie!
    Ich ziehe immer Bargeld anonym am Automaten und zahle grundsätzlich bar. Lediglich größere Posten, wie z.B. eine Werkstattrechnung in 2010 habe ich schon mit EC bezahlt.
    Bedenken Sie immer: Ihre Karten enthalten personalisierte Daten! Solange es nur um Formalien geht, ist das kein Problem. Aber sobald da welche Schlüsse ziehen aus Ihrem Konsumentenverhalten und womöglich daraus Bonitätesgesichtspunke ableiten, wird es problematisch. Soweit ich weis, ist das mit dem normalen EC-Muster rechtlich noch nicht möglich.
    Übler sieht´s schon mit Kreditkarten aus - also das Nutzungsprofil eine Master oder Visa fleißt direkt in die Datenerhebunge von Auskunfteien ein.
    Hoch kritisch sind diesbezüglich auch diese Kundenkarten, vor denen man grundsätzlich nur warnen kann. Sie denken: "Gut, da gibt´s dann was umsonst!" Aber Sie dürfen Ihren Grips schonmal einschalten und sich vergegenwärtigen was für ein Spiel das ist und wo da der Hase läuft. Also von allem, was Sie über solche Karten kaufen, wird direkt eine Kaufkrafterhebung durchgeführt, und zwar personalisiert natürlich! Diese Datensätze stellen an sich einen Wert dar und können gehandelt werden - und werden auch nachgefragt!
    R-Fid-Technologie ist noch problematischer. Also da sind Funkchips drin, die völlig autonom arbeiten und unbescholtene Bürger völlig durchsichtig machen. Die Bahncard ist davon z.B. betroffen. Wann immer es geht, kaufen Sie ihre Bahntickets bitte am Automaten und zahlen Sie gefälligst bar!
    Der Überwachungs- und Polizeistaat wird auch immer ärger, also den Begriff `Bewegungsprofil´ kennen Sie ja bestimmt. Auch `Vorratsdatenspeicherung´ setze ich als bekannt voraus. Alle, die Sie das hier lesen, haben nur noch eine fixe IP-Adresse...
    Von Handys wissen Sie, daß die Polizei jederzeit die `Funkzelle´ermitteln kann, also räumliche Aufklärung. Es reicht nicht, niht zu telefonieren, denn das Ding tauscht Botschaften mit dem Überwachungstaat aus, ohne das Sie das merken...
    Dazu können Sie jederzeit verdachtsunabhängig abgehört werden,b estimmte Diesnte fragen da sowiso niemanden um Erlaubnis!
     
  14. #13 Unregistriert, 18.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    geht doch eher um die nfc chips als um die rfid chips
     
  15. #14 Unregistriert, 19.12.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Also ich kauf gerne bargeldlos ein. Liegt aber an 2 schlechten Erinnerungen aus der "Kindheit". Hab einmal mit 8 Jahren 10 Mark verloren und war unendlich traurig und als Jugendlicher, 16 Jahre oder so, sind mir 150 Mark aus der Hosentasche hinten rausgerutscht. Seither lass ich das Bargeld dort, wo es hingehört, bei der Bank ;)
     
  16. #15 edwartosten, 09.02.2012
    edwartosten

    edwartosten Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    bargeldlose zahlen finde ich auch super. zukünftig soll ja auch der neue personalauseis als kreditkarte eingesetzt werden können.
    könnt ihr mir vielleicht sagen welcher kartenleser der beste für diesen nutzungsfall wäre
     
  17. #16 Marty, 18.04.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.2012
    Marty

    Marty Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Also ich bezahle auch lieber bargeldlos, egal wo ich gerade bin. Es ist doch viel praktischer und man hat ein geringeres Risiko sein Geld einfach so zu verlieren (das erledigen schon die Banken für uns... ;) ). Ich kaufe auch viele Sachen online und bezahle dann ganz bequem mit Sofortüberweisung, weil es halt nun mal einfacher ist und der Leistungsaustausch viel schneller erfolgt.

    Natürlich kann man jetzt diskutieren, ob die bargeldlose Zahlung aus Sicht des Datenschutzes eine Gefahr darstellt, aber ich finde man soll sich da nicht verrückt machen lassen. Wenn man sich bei jedem seiner Schritte umdreht, um auf Nummer sicher zu gehen, dann wird man doch mit der Zeit paranoid. Solang man seine geheimen Daten nicht grad bei Facebook oder sonst wo veröffentlicht, sollte Einem ja nicht viel passieren. Oder glaubt hier jemand, dass ihm/ihr Aldi, Lidl oder H&M in Zunkunft einfach mal aus Spaß an der Freude das Konto leeren?! :)
     
  18. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marty,

    Linkwerbung bitte unterlassen. Sowas ist hier nicht erlaubt/erwünscht.
     
  19. #18 Dockchef, 10.10.2012
    Dockchef

    Dockchef Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mir gehts ähnlich wie dir Michael, aber ich versuche kleinere Beträge lieber bar zu bezahlen. Ich bilde mir zumindest ein, dadurch auch eine bessere Kontrolle über mein Geld zu haben und "spüre" es eher, wenn ich dann Geld ausgebe. Aber ich denke auch, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis man nur noch mit Karte o.ä. zahlen kann.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Unregistriert, 10.10.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    aber auch erst wenn die gebühren sinken oder wegfallen. der dönermensch als beispiel wird die kosten wohl nicht tragen wollen. nachher werden die teigfladen nur noch teurer als sie eh schon sind ;)
     
  22. #20 Broiler, 11.10.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Hab aber auch schon festgestellt, dass jede Abbuchung durch Kartenzahlung bei mir als Überweisung gezählt wird. Bei meinem Konto hab ich monatlich 10 oder 20 Überweisungen frei, jede weitere kostet dann ein paar Cent. Ich vermeide es daher jede Kleinigkeit mit der Karte zu zahlen.
     
Thema: Bargeldlos einkaufen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bargeldlos einkaufen

    ,
  2. mitarbeiter bargeldlos einkaufen