Baukonzern Alpine erlebt Firmenpleite

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 24.06.2013.

  1. #1 Newsmaster, 24.06.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Scheinbar steht der österreichische Baukonzern Alpine kurz vor dem Bankrott. Als wohl größtes Prestigeobjekt gilt für das Unternehmen zweifelsohne den Bau der Allianz-Arena in München. Grund für die drohende Firmenpleite ist eine schwache Branchenkonjunktur sowie diverse Bau-Verzögerungen. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden Gespräche mit den Gläubigern über ein entsprechendes Rettungspaket ergebnislos abgebrochen. Möglicherweise steht also der Insolvenzantrag kurz bevor. Die Summe, die geschuldet wird, beläuft sich auf insgesamt 290 Millionen Euro. Bereits im März gab es einen ersten Rettungsplan, der allerdings im Ergebnis scheiterte.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Baukonzern Alpine erlebt Firmenpleite

Die Seite wird geladen...

Baukonzern Alpine erlebt Firmenpleite - Ähnliche Themen

  1. Ist Baukonzern Bilfinger in Schmiergeldskandal verwickelt?

    Ist Baukonzern Bilfinger in Schmiergeldskandal verwickelt?: Der Baukonzern Bilfinger sieht sich nun mit Korruptionsvorwürfen konfrontiert. Entsprechend ermittelt die Staatsanwaltschaft Landshut mittlerweile...