Bekommt man Bewerbungsauslagen erstattet?

Dieses Thema im Forum "Sozialleistungen" wurde erstellt von Swampig, 13.12.2012.

  1. #1 Swampig, 13.12.2012
    Swampig

    Swampig Gast

    Hallo,

    wenn man bei den Bewerbungen richtig Gas gibt dann kommen problemlos mehr raus als vom Betreuer beim Arbeitsamt gefordert. Bekommt man aber diese Auslagen auch erstattet? Ein Bekannter ist gerade arbeitslos und jagt im Monat 50-60 Bewerbungen raus. Allein das Porto ist aber schon recht teuer, von den Bewerbungsmappen ganz zu schweigen. Und die sind nunmal notwendig, will man einen guten Eindruck hinterlassen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 13.12.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Nein, die Erstattung beschränkt sich auf 260 Euro jährlich (52 Bewerbungen zu je 5 Euro).
     
  4. #3 Unregistriert, 12.03.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    war da nicht was, dass man das ganze geld bekommt wenn man es nachweisen kann? rechnungen? quittung bei briefmarken etc?
     
  5. #4 Broiler, 12.03.2013
    Broiler

    Broiler Gast

    Dem ist leider nicht so. Erstmal muss das ganze in der Wiedereingliederungsvereinbarung festgehalten werden, dass erstattet wird. Dann ist das ein "bis zu" Beitrag. Es müssen also nicht die vollen 5€ erstattet werden. Wenn es nicht in der Vereinbarung steht, dann muss man im Vorfeld einen formlosen Antrag stellen und auf das "Go" warten, dann bekommt man die Kosten auch erstattet. Weiss jetzt aber nicht, ob das dann nur für die eine Bewerbung gilt oder grundsätzlich.
     
  6. #5 Unregistriert, 13.03.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    ah gut, dachte man kann alles bekommen wenn man es nur nachweist. oder war das vlt bei der steuererklärung? die kann doch ein arbeitsloser auch machen. wobei er mit den kosten wohl kaum über die werbungskosten hinauskommt.
     
  7. #6 FinanzAss, 14.03.2013
    FinanzAss

    FinanzAss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mehr als 260 Euro im Jahr ist leider nicht möglich. Du kannst dir allerdings auch Fahrtkosten oder ggf. Übernachtungskosten für ein Vorstellungsgespräch erstatten lassen (falls dich das auch interessiert :) )
     
  8. #7 BewerbungsJoker, 19.01.2015
    BewerbungsJoker

    BewerbungsJoker Gast

    Also grundsätzlich bekommst du die Bewerbungskosten natürlich erstattet vom Arbeitsamt. Maximal sind es jährlich 260€ für 52 Bewerbungen. Also kriegst du umgerechnet ca. 5€ für eine Bewerbung die du nachweisen kannst. Wichtig ist es das du rechtzeitig den Antrag stellst. Schau mal auf Bewerbungsschreiben da findest du Informationen wie du den Antrag richtig ausfüllst und welche Bewerbungskosten(Fahrt usw.) du noch erstattet bekommst.
     
  9. #8 Limon, 05.03.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.03.2015
    Limon

    Limon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    ja du bekommst das Geld zurück erstattet wenn du sämtliche Quittungen aufhebst ,wichtig dabei ist aber das auf den Quittungen genau drauf steht was du gekauft hast
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 NotBenBernanke, 11.03.2015
    NotBenBernanke

    NotBenBernanke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.10.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    wenn du beim Arbeitsamt als Arbeitssuchend gemeldet ist, bekommst du glaube ich was zuück. Du musst dann genau aufschreiben, an wen, wohin, Kosten usw. Ich glaube dann gibts für jede Bewerbung ein paar Euro.
    Und ich glaube du kannst es von der Steuer absetzen!
     
  12. #10 pagansy, 30.03.2015
    pagansy

    pagansy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Bekommt man Bewerbungsauslagen erstattet?

    Das kann sein, aber wer eben Steuer ausfüllt, da ist das sicher im Werbeaufwand mit einkalkuliert, außer man überschreitet den generell durch Anschaffungskosten neuer Geräte und co - dann probieren, ansosnten inbegriffen.
     
Thema: Bekommt man Bewerbungsauslagen erstattet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auslagen bewerbungsschreiben vom arbeitsamt erstatten lassen

    ,
  2. arbeitsamt bewerbungsauslagen

    ,
  3. wie lange dauert bewerbungsauslagen erstattung

    ,
  4. bewerbungsauslagen
Die Seite wird geladen...

Bekommt man Bewerbungsauslagen erstattet? - Ähnliche Themen

  1. Woher bekommt ein Baukreditrechner die Daten?

    Woher bekommt ein Baukreditrechner die Daten?: Hallo, ich wollte mich nach einen Baukredit erkundigen. Die Bau Zinsen sind ja im Moment sehr günstig. Nun gibt es ja auch einige online...
  2. Schiedsspruch beim Gaspreis: RWE bekommt von Gazprom offenbar Milliardenbetrag zurück

    Schiedsspruch beim Gaspreis: RWE bekommt von Gazprom offenbar Milliardenbetrag zurück: Jahrelang befand sich der deutsche Energie-Konzern RWE im Streit mit dem russischen Gaslieferanten Gazprom. Nun kann sich das deutsche Unternehmen...
  3. Facebook-Managerin Sandberg bekommt 26,2 Millionen Dollar

    Facebook-Managerin Sandberg bekommt 26,2 Millionen Dollar: Der Gründer des sozialen Netzwerks Facebook, Mark Zuckerberg, erhielt im letzten Jahr ein Gehalt von nur 500.000 Dollar. Künftig wird er sogar...
  4. Jeder vierte Langzeitarbeitslose bekommt Hartz IV seit Einführung

    Jeder vierte Langzeitarbeitslose bekommt Hartz IV seit Einführung: Eigentlich sollen Arbeitslose in Deutschland durch das Hartz IV-System unterstützt werden, um schnell wieder in ein neues Beschäftigungsverhältnis...
  5. Autobauer Opel bekommt Karl-Thomas Neumann als neuen Chef

    Autobauer Opel bekommt Karl-Thomas Neumann als neuen Chef: Opel bekommt nun einen neuen Chef. Damit bleibt zu hoffe, dass es für den kriselnden Autohersteller nun wieder nach oben geht. Das Zepter in die...