"Börsenqueen" Ingeborg Mootz verrät den Weg zum Millionär/in

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von DAM2011, 05.05.2011.

  1. #1 DAM2011, 05.05.2011
    DAM2011

    DAM2011 Benutzer

    Dabei seit:
    07.01.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Sie ist 89 Jahre und war in den 70er Jahren die erste Vermögensberaterin. Ingeborg Mootz bleibt Ihren Prinzipien treu und hat somit ihr Ziel, eine Millionen mit Aktien zu verdienen, erreicht. "Beim Tiefkurs kaufen und zum Höchstkurs verkaufen", so einfach beschreibt sie ihre Anlagestrategie. Doch man muss Geduld haben und Warten können.
    Das Thema Frauen und Finanzen ist auf dem Vormarsch. Im Rahmen der Deutschen Anlegermesse wird dieser Thematik ein eigenes Forum gewidmet. Das Forum Finanzen für Frauen. In unterschiedlichen Workshops soll den Frauen hier die Unsicherheit im Umgang mit Finanzen genommen werden. "In den Workshops sollen den Frauen Mut für die Eigeninitiative zugesprochen werden, " so Kristine Pogge von PODIUM. Die Workshops mit unterschiedlichen Referentinnen sind nur Frauen zugänglich, die Gesamtveranstaltung ist auch für Männer gedacht. Ingeborg Mootz, die "Börsenqueen" will die breite Masse mit ihrer einfachen Anlagestrategie, zu der es nicht viel bedarf, für Aktien begeistern. Krisen interessieren sie nicht. "Sofern man sich an die Strategie hält, kommt man durch jede Krise." Ziele hat sie noch einige und hat dafür mit 89 Jahren einen Gewerbeschein beantragt.
    DAX (WKN 846900, ISIN DE0008469008): "Börsenqueen" Ingeborg Mootz verrät den Weg zum Millionär/in - Deutsches Anleger Fernsehen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: "Börsenqueen" Ingeborg Mootz verrät den Weg zum Millionär/in
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ingeborg mootz

    ,
  2. finanzforum millionär

    ,
  3. Millionär werden ist nicht schwer Ingeborg Mootz

    ,
  4. kristine pogge ingeborg mootz