Börsenunterricht an den Schulen

Dieses Thema im Forum "Börsen Know-how" wurde erstellt von Gast, 23.04.2012.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    mein Sohn ist 16 Jahre und besucht die 10. Klasse einer Kaufmännischen Schule.

    Gestern kam er aus der Schule und wollte von mir Informationen zu Adidas Aktie haben.

    Als ich ihn fragte, was er damit anfangen wollte.

    Er zählt er mir, dass er in der Schule bereits Unterricht über Börsenhandel erhalten habe und habe vor als Börsenmakler tätig zu werden.

    Ist das normal, dass man mit 16 Jahren bereits in der Schule Unterricht über den Börsenhandel bekommt?

    Ist das nicht zu früh?

    Wer hat auch bei sich mit den eigenen Kindern Erfahrungen?

    Grüße.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast

    Gast Gast

    Kann man nicht frühe genug damit anfangen, wenn man später handeln möchte!

    Hallo,

    ich meine, dass jedes Feld seine Wissenschaft hat.

    Man kann etwas lernen, wenn man mit den Grundzüge damit anfängt.

    Ein Chemiker muss vorher eine Ausbildung genießen um überhaupt später im Labor tätig zu werden.

    Dies gilt für alle Betätigungen im Leben. Auch die Börse ist eine Wissenschaft aus zahlen, Daten, fakten und Werten.

    Diese kann man lernen. Der beste Ort ist die Schule.

    Wenn man später im leben an der Börse tätig werden will, sollte man früh genug damit anfangen.

    Üben, üben und noch mal üben ist die richtige Devise.

    Ich würde meinen Kindern einen solchen Fach dringend empfehlen.

    Gruß an alle
     
  4. oscar

    oscar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich finde es gut, wenn Schulen Börsenunterricht an Schulen abhalten.

    Aber nicht in den jungen Jahren.

    Ab dem 16. Jahr ist es meiner Meinung nach ein wenig verfrüht.

    An den Berufsschulen, Gymnasien und Kollegschulen sollte man schon ab dem 18. Lebensjahr die Schüler intensiv damit konfrontieren.

    Es sollten in den Fächern BWL oder VWL voll integriert erteilt werden und als Prüfungsfach angeordnet werden.

    In vielen anderen europäischen Ländern ist das mittlerweile Pflicht.

    In Finnland und Schweden wird es als Leistungsfach angeboten.

    Gruß
     
Thema: Börsenunterricht an den Schulen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterrichtsentwurf börse

    ,
  2. schule für börsenhandel

    ,
  3. unterricht börse

    ,
  4. wie wird man börsenmakler unterrichtsmaterial,
  5. thema börse unterricht
Die Seite wird geladen...

Börsenunterricht an den Schulen - Ähnliche Themen

  1. Über 100 Berliner Schulen werden bestreikt - Tarifverhandlungen vorerst gescheitert

    Über 100 Berliner Schulen werden bestreikt - Tarifverhandlungen vorerst gescheitert: In Berlin sind die Tarifverhandlungen mit den angestellten Lehrern und Erziehern gescheitert. Nun gab es vor wenigen Tagen einen ersten...