DAK, Barmer und KKH mit millionenschwerem Defizit

Dieses Thema im Forum "Gesetzliche Krankenversicherung" wurde erstellt von Newsmaster, 23.01.2013.

  1. #1 Newsmaster, 23.01.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Im letzten Jahr haben offenbar mehrere Krankenkassen rote Zahlen geschrieben. Offenbar soll ein „strukturelles Defizit“ in Höhe von mehreren Hundert Millionen Euro bestehen. Unter den Krankenkassen sollen sich auch die zweit- und drittgrößte Kasse befinden: Barmer GEK und die DAK. Faktisch mehr Ausgaben als Einnahmen verzeichnet wohl auch die KKH. Laut dem Bundesversicherungsamt wird gegenüber FOCUS dabei von einem „strukturellen Defizit“ bei „einigen wenigen“ Krankenkassen gesprochen. Das größte Defizit ist demnach bei der DAK mit rund 250 Millionen Euro. Auch von einem DAK-Sprecher wird diese „strukturelle Deckungslücke“ bestätigt. Bereits Ende 2013 soll diese Lücke aber geschlossen werden. Als Grund gab man einen Fehler im Finanzausgleich der Kasse an.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: DAK, Barmer und KKH mit millionenschwerem Defizit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. strukturelles defizit krankenkasse

    ,
  2. kkh defizit

    ,
  3. kkh forum

    ,
  4. defizit barmer,
  5. defizit von 250 millionen euro bei der dak