Darf die Bank einseitig ein Darlehen kündigen?

Diskutiere Darf die Bank einseitig ein Darlehen kündigen? im Generell über Kredite Forum im Bereich Kredite, Finanzierung, Darlehen; Hallo, ich habe bei meiner Hausbank ein Privatdarlehen aufgenommen und seit Jahren zahle ich die Raten pünktlich wie vereinbart. Aber Anfang...

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    ich habe bei meiner Hausbank ein Privatdarlehen aufgenommen und seit Jahren zahle ich die Raten pünktlich wie vereinbart. Aber Anfang des Jahres habe ich meinen Job verloren und es kam, dass 2 Raten verzögert abgebucht werden konnten. Die eine rate konnte nicht abgebucht werden, weil nicht genug Geld auf dem Konto war und die zweite Rate wurde von der Bank nicht rechtzeitig abgebucht, weil sie der Annahme war, dass zu wenig Geld auf dem Konto sei.

    Letzte Woche habe ich ein Schreiben bekommen, wonach meine Bank den Darlehensvertrag wegen nicht Einhaltung der Vereinbarung kündigen möchte. Obwohl die Ratenzahlung wieder seit mehreren Monaten ordentlich fließt.

    Ist es richtig, was die Bank vorhat? Darf sie einfach den Vertrag kündigen? Falls ja, wie sieht es mit Kosten und Zinsen aus? EIn zweites Darlehen kann ich mir bei einer anderen Bank nicht leisten?

    Wer kennt sich damit aus und würde mir paar gute Tipps geben?

    Danke
    Ozan aus Erlangen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goegelein, 16.11.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.11.2012
    Goegelein

    Goegelein Gesperrt

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kann eine Bank kündigen

    Ja, jeder Vertragspartner kann einen Vertrag kündigen das ist im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Aber auch in deinem Vertrag hat die Bank das normal aufgeführt. Rechtlich kann die Bank das. Dein Kreditsachbearbeiter sieht in dir eine hohes "Kreditausfallrisiko" und möchte dich loswerden!
    Aber die Kündigung des Kredites ist für den Kreditsachbearbeiter in erster Linie eine Vorsichtsmaßnahme, damit der seinen Job richtig macht.
    Wenn Du deine Raten pünktlich weiterzahlst, dann will niemand mehr was von dir. Aber Zinsen und Gebühren bleiben dir.
     
Thema: Darf die Bank einseitig ein Darlehen kündigen?
Die Seite wird geladen...

Darf die Bank einseitig ein Darlehen kündigen? - Ähnliche Themen

  1. Finanzbedarf der Landesbanken noch nicht abschätzbar

    Finanzbedarf der Landesbanken noch nicht abschätzbar: Der Antwort der Regierung auf die Kleine Anfrage der FDP-Fraktion zu Folge soll die Höhe des zusätzlichen Kapitalbedarfs der Landesbanken noch...
  2. 39.000 Beiträge!!! Und ich darf diesen Eintrag machen! :-)

    39.000 Beiträge!!! Und ich darf diesen Eintrag machen! :-): Vielen Dank für 39.000 Einträge hier im Finanz-Forum! Es macht Spaß zu sehen, wie vielen Menschen weitergeholfen werden kann und welche...
  3. Was darf ein Schlüsseldienst kosten?

    Was darf ein Schlüsseldienst kosten?: Moin! Leider muss ich aus gegebenen Anlass bald einen Düsseldorfer Schlüsseldienst in Anspruch nehmen und wollte daher gerne aus diesem Grund mal...
  4. wie hoch darf Dispokredit sein?

    wie hoch darf Dispokredit sein?: Ich habe mir letztens einen neuen Laptop gekauft und komme jetzt ins Minus auf meinem Konto, so ca. 200 Euro sind es. Jetzt darf ich von dem Konto...
  5. wieviel darf ein das finanzamt wegnehmen?

    wieviel darf ein das finanzamt wegnehmen?: Ich zahle mich beim fa dumm und dämlich die wollen vorauszahlen,zahlungen,nachzahlungen ich muss aber doch von irgendwas noch...