Deutschland will spanischen Jugendlichen aus der Arbeitslosigkeit helfen

Dieses Thema im Forum "Ausland" wurde erstellt von Newsmaster, 23.05.2013.

  1. #1 Newsmaster, 23.05.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    In Spanien ist die Jugendarbeitslosigkeit auf einem Rekordniveau. Insgesamt sind in Spanien rund 55 Prozent aller Jugendlichen in der Arbeitslosigkeit. Deutschland will Spanien nun aber unter die Arme greifen und helfen. In Madrid unterzeichnete die deutsche Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine Absichtserklärung, mit der mehr junge Spanier einen Job bekommen sollen. Pro Jahr sollen etwa 5000 Spanier eine Arbeitsstelle bzw. einen Ausbildungsplatz in Deutschland erhalten können. Möglich ist dies durch ein vom Kabinett ins Leben gerufene Sonderprogramm für europäische Jugendliche, die in Deutschland Arbeit suchen (MobiPro-EU). Die Absichtserklärung soll aber rechtlich unverbindlich sein.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 23.05.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    Ihre Regierung möchte Jugendliche aus Südeuropa in deutschen Niedriglohnsektoren, wie z.B. Altenpflege, Krankenschwester, Gastronomie&Hotellerie sowie z.B. Metzgerhandwerk lotsen, wo voll ausgebildetes Personal "900"€ Brutto verdient...
    Als Nebeneffekt will man sich Einfluiß in Spanien usw. sichern, weil "die Deutschen haben ja geholfen..."
    Wissen Sie eigentlich, wie Aussenpolitik faktisch aussieht? -> Erpressung ist eine Untertreibung!

    Und was diese Propagandawelle angeht: Skipp it, Newsmaster!

    Die gesamte Presse ist gleichgeschaltet, liebe Leut:
    "In Deutschland gibt es ohmmd offene Ausbildungsplätze!"
    ->Das müssen Sie kritisch hinterfragen meine Lieben!!
    Sie glauben doch nicht, daß in Brachen wie M+E oder Chemie usw., wo auskömmliche (Tarif)Löhne gezahlt werden, auch nur 1 Ausbildungsplatz offen bleibt...Sondern dort bewerben sich 300 Interessierte auf 1 Ausbildungsplatz!
    Nach Angaben des DGB interessierten sich in 2012 ca. 825.000 ausbildungstaugliche Personen in Deutschland für eine auskömmliche Lehrstelle.
    Demgegenüber wurden aber nur ca. 550.000 Ausbildungsverträge geschlossen. Womit 1/3 der Bewerber liegen blieb...
    Praktisch alle detuschen Jugendlichen suchen einen Ausbildungsplatz oder strömen in neuen Rekordzahlen an die Unis - was sollen die Jungen auch sonst tun - für 5-10€ Brutto über Leiharbeit(!) in die Fabriken gehen, wo Sie bis zum Limit ausgebeutet werden, bevor sie bei der nächsten Konjunkturdelle weider freigesetzt werden ala "am Montag brachst Du nicht mehr kommen"?!
    Gegenwärtig befinden sich etwa 270.000 Jugendliche in sog. berufsvorbereitenden Maßnahmen (der ARGE oder irgendwelcher Organe...). Damit wir uns richtig verstehen: Das ist eine reine Verwahrung ohne jegliche Aussicht auf einen formalen Berufsabschluß, weder in den tragenden Sektoren, noch sonst wo!
    Von den "guten Arbeitgebern" in Deutschland bildet nur noch etwa jeder 5. aus - der Rest sucht nach Personal mit "abgeschlossener Berufsausbildung", kucken Sie doch mal rein in die Joboffers!
     
Thema:

Deutschland will spanischen Jugendlichen aus der Arbeitslosigkeit helfen

Die Seite wird geladen...

Deutschland will spanischen Jugendlichen aus der Arbeitslosigkeit helfen - Ähnliche Themen

  1. Geschäftsadresse in Deutschland

    Geschäftsadresse in Deutschland: Hi Ich überlege momentan auszuwandern, jedoch meine Geschäfte in Deutschland weiter zu führen. Ich arbeite ja rein digital über der Internet,...
  2. Wie schätzt ihr die aktuelle Zahlungsmoral in Deutschland ein?

    Wie schätzt ihr die aktuelle Zahlungsmoral in Deutschland ein?: Nachdem ich heute den Blog von culpa-inkasso-zahlungsmoral gelesen hatte, habe ich mich hier ein wenig in den aktuellen Beiträgen in den...
  3. Vodafone bietet insgesamt knapp elf Milliarden Euro für Kabel Deutschland

    Vodafone bietet insgesamt knapp elf Milliarden Euro für Kabel Deutschland: Die Übernahme-Schlacht um den Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland geht weiter. Nun hat der Provider Vodafone ein neues Angebot unterbreitet....
  4. Übernahmekampf von Kabel Deutschland entbrannt, Vodafone legt kräftig nach

    Übernahmekampf von Kabel Deutschland entbrannt, Vodafone legt kräftig nach: Derzeit tobt ein Übernahme-Kampf um den Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland. Im Ring stehen dabei sowohl Vodafone als auch Liberty Global. Nun...
  5. Mehr als eine Million Millionäre leben in Deutschland

    Mehr als eine Million Millionäre leben in Deutschland: Die Zahl der Reichen wächst weltweit immer stärker. Auch in Deutschland finden sich mittlerweile immer mehr Millionäre. So stieg die Zahl der...