Die Bedeutung des Begriffes "KASSAGESCHÄFT"

Dieses Thema im Forum "Börsen Know-how" wurde erstellt von sabrina, 28.04.2012.

  1. #1 sabrina, 28.04.2012
    sabrina

    sabrina Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ein Kassageschäft (engl. spot deal oder kurz spot) ist ein standardisierter Vertrag über Wertpapiere, Devisen oder vertretbare Sachen mit gleichartigen Bedingungen, der spätestens zwei Handelstage nach Geschäftsabschluss von beiden Vertragsparteien zu erfüllen ist.

    Komplementärbegriff ist das Termingeschäft.

    Der Begriff entstammt dem Börsen- und Bankwesen, wird darüber hinaus jedoch auch im gesamten Rohstoff- und Warenhandel benutzt.

    Im Warenhandel sind auch die Bezeichnungen Loko-, Prompt- oder Effektivgeschäft üblich. Der Begriff kennzeichnet alle Geschäfte, bei denen die gegenseitige Erfüllung spätestens am zweiten auf den Tag des Geschäftsabschlusses folgenden Handelstag zu erfolgen hat.

    Als Handelstag gilt der Erfüllungstag, sodass etwa der 24. Dezember zwar kein Börsentag, aber Erfüllungstag ist.

    Wird diese zweitägige Erfüllungsfrist durch Feiertage – die nicht Erfüllungstage sind – unterbrochen, werden diese Feiertage bei der Ermittlung der 2-Tages-Frist nicht mitgerechnet.

    Beim Kassageschäft wird der vertraglich vereinbarte Tausch von zwei Handelsobjekten zwischen zwei Partnern zu einem bestimmten Zeitpunkt (der „Spotvaluta“) zu einem bestimmten Austauschverhältnis („Kassakurs“) vollzogen.

    Der Abschluss von Kassageschäften („Kassahandel“) vollzieht sich nicht nur an der Börse, sondern auch außerbörslich.

    Die Gesamtheit der Kassageschäfte wird als Kassahandel, das Börsensegment für Kassageschäfte wird als Kassamarkt bezeichnet.

    Beim Kaffeehandel unterschied Willy Kranke in seiner Dissertation „Organisation und Preisbildung im deutschen Großhandel“ im Jahr 1929 den Lieferungs- und Zeithandel, wobei das Lokogeschäft ein Geschäft mit sofortiger Lieferung sei, das aufgrund „einer Bemusterung oder Beschreibung der Ware, meist aber nach deren Besichtigung abgeschlossen wird“.

    Bereits an der ältesten deutschen Warenbörse, der im Jahr 1540 gegründeten Augsburger Börse, waren Lokogeschäfte üblich.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Die Bedeutung des Begriffes "KASSAGESCHÄFT"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kassageschäft außerbörslich

    ,
  2. content

    ,
  3. kassageschäfte zwei börsentage frist

    ,
  4. kassageschäft frist,
  5. Kassageschäfte 1 tägig
Die Seite wird geladen...

Die Bedeutung des Begriffes "KASSAGESCHÄFT" - Ähnliche Themen

  1. Die Bedeutung des Begriffes MARGE

    Die Bedeutung des Begriffes MARGE: Hallo, Marge (franz. lat. Preisspanne, Abstand, Spielraum, Differenz) ist ein Begriff aus der Betriebswirtschaftslehre. Allgemein ist die...
  2. Die Bedeutung des Begriffes Churning

    Die Bedeutung des Begriffes Churning: Hallo, Unter Churning (engl. „Provisionsschneiderei“, „Gaunerei“; kommt von to churn „Buttern“, „Umrühren“) wird im Finanzbereich das häufige...
  3. Die Bedeutung des Begriffes Iceberg Order

    Die Bedeutung des Begriffes Iceberg Order: Hallo, Als Iceberg Order bezeichnet man einen limitierten Kauf- oder Verkaufsauftrag an einer Computerbörse, bei dem das tatsächliche Volumen...
  4. Die Bedeutung des Begriffes BOSS CUBE

    Die Bedeutung des Begriffes BOSS CUBE: Hallo, BOSS-CUBE ist ein elektronisches Handelssystem für den Einsatz an der Börse. Der Name setzt sich aus den Abkürzungen für...
  5. Euro-Zone hat für deutsche Wirtschaft immer weniger Bedeutung

    Euro-Zone hat für deutsche Wirtschaft immer weniger Bedeutung: Scheinbar verliert die Euro-Zone für die deutsche Wirtschaft immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile wird seitens der Konzerne immer weniger in die...