EnBW-Zentrale durchsucht - Unsaubere Tricks mit Verschmutzungsrechten vermutet

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 19.06.2012.

  1. #1 Newsmaster, 19.06.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    EnBW ist Ziel einer Razzia geworden: Eine Tochterfirma des Energieversorgers wandte angeblich dubiose Tricks beim Handel mit Verschmutzungsrechten an. Dadurch soll der Staat um 46 Millionen Euro betrogen worden sein.

    Nach Informationen des „Handelsblatts“ vom Freitag durchsuchten Fahnder am vergangenen Dienstag die Zentrale des Unternehmens in Karlsruhe und beschlagnahmten umfangreiche Unterlagen sowie elektronische Dateien. Die Staatsanwaltschaft Mannheim und die EnBW bestätigten die Aktion, heißt es in dem Bericht.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

EnBW-Zentrale durchsucht - Unsaubere Tricks mit Verschmutzungsrechten vermutet

Die Seite wird geladen...

EnBW-Zentrale durchsucht - Unsaubere Tricks mit Verschmutzungsrechten vermutet - Ähnliche Themen

  1. Privatwohnung von IWF-Chef Christine Lagarde durchsucht

    Privatwohnung von IWF-Chef Christine Lagarde durchsucht: Die Privatwohnung der IWF-Chefin Christine Lagarde wurde nun von Ermittlern durchsucht. Dabei könnte nun eine enorm hohe Entschädigungszahlung aus...
  2. EU-Kommission durchsucht Büros der Deutschen Bahn

    EU-Kommission durchsucht Büros der Deutschen Bahn: Die EU-Kommission verdächtigt die Deutsche Bahn, Wettbewerber mit unlauteren Mitteln auf Distanz zu halten. Die Branchenführer versuche, private...