Erfahrungen mit Flatex?

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von Unregistriert, 25.03.2011.

  1. #1 Unregistriert, 25.03.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hat von euch schonmal jemand mit Flatex gearbeitet und kann vielleicht etwas dazu schreiben? Die werben ja mit nur 5,90€ für einen Trade.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas Müller, 25.04.2011
    Thomas Müller

    Thomas Müller Gast

    Habe das Demo-Konto ausprobiert - und weiß jetzt wie verwöhnt ich von der fxcm.de-Demo bin! Fürs Währungen-Traden ist das super-unübersichtlich. Alles ist bei Flatex kompliziert - sogar den Demo-Link auf der Website zu finden. In der Anmeldeprozedur geht dann auch mal der Username verloren. Superuncool...
    FXCM ist deutlich einfacher, übersichtlicher, schneller - nur der Mindestbetrag ist höher (ich glaub 2.000 EUR statt 1.000 EUR bei Flatex).
     
  4. #3 Unregistriert, 25.04.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Gut, der Mindestbetrag wird für viele Nutzer wohl ausschlaggebend sein.

    Muss aber zustimmen, Flatex ist zwar günstig aber schon etwas unübersichtlich.
     
  5. #4 Unregistriert, 27.04.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Der Online-Broker FLATEX scheint günstig zu sein.

    Zwar wirken die Gebühren insbesondere für den Aktienhandel und für Einsteiger auf den ersten Blick attraktiv (wenngleich es noch günstigere Konkurrenten gibt). Andererseits ist FLATEX nach meinem Dafürhalten eben insgesamt eher billig. – Kundenorientierung sowie Kundenzufriedenheit spielen bei diesem Unternehmen nach meinen vergangenen Erfahrungen eine untergeordnete Rolle. Vielmehr überwiegt der Eindruck, dass für FLATEX möglichst alles mit dem geringsten Aufwand erledigt wird. Hinzu kommt, dass auch die Technik öfters mal nicht funktioniert, was unerfreulich ist.

    Diese unschönen Erfahrungen gelten in gleichem Maße auch für die mit FLATEX kooperierende (relativ neue) BIW BANK, bei der man als FLATEX-Kunde regelmäßig sein Depot hat. Diese Bank aus Zwickau scheint ebenfalls nicht kunden- und „serviceorientiert“.

    Sehr einfachen Kundenansprüchen dürfte die Bank ggf. aber dennoch genügen. Ebenso ist der persönliche Kontakt sowohl mit FLATEX als auch mit der BIW BANK zumeist nicht von Professionalität geprägt (z.B. langsame, komplizierte und oberflächliche Bearbeitung von Kundenanliegen etc.). Auch der Tonfall ist oftmals eher unfreundlich. Gerade Letzteres könnte bei einigen potentiellen Kunden ggf. zu Befremden führen. Vielleicht sollte bei diesen Unternehmen nicht nur an neue Kunden, sondern auch an die nachhaltige Betreuung der bisherigen treuen Kunden gedacht werden. Insofern sollte sich jeder Kunde vor einem Wechsel zu den „Discountern“ FLATEX und der BIW BANK den damit verbundenen „Service“ im Voraus bewusst machen.
     
  6. #5 Unregistriert, 06.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo zusammen.
    Am Anfang hat bei Flatex der Handel von CFD gut geklappt. Dann nach ca. 1 Woche nur Probleme, z.B. wurden die Realtimekurse nicht weitergegeben (Realtime L&S 6147 und es ging abwärts, bei Flatex 6151). Das Program hat nach gut düngen bei einem Trade einfach Stopps gesetzt, dann konnte ich es neu starten, den Rest kann man sich denken.
    Auch wurde man einfach ausgestoppt, obwohl weder bei L&S, Xetra und Macquarie dieser Kurs mit 10 Punkten Abstand nicht erreicht wurde.
    Ich kann nur abraten.

    Lg Mario
     
  7. #6 Unregistriert, 06.01.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    der Flatexhandel ist günstig, etwa im außerbörslichen Direkthandel oder im Fonds/ETF-Erwerb über den Commerzbankhandel.
    Die anderen dort beworbenen kostenlosen Handelsarten sind weniger empfehlenswert, Stichwort ´derivates Finanzkapital´...
    Allerdings berechnet FlatEX seit letztem(?) Jahr eine Extragebühr für die Bearbeitung ausländischer Dividenden. Diese Spese beläuft sich auf 5€ (1,50 bei Divindende kleiner 15€), also nicht ganz unerheblich und zudem ziemlich über die Hintertüre eingeführt (kein Hinweis für Bestandskunden; zudem nutzt das Unternehmen ein zweigeteiltes P/L-Billet -> es wird da auf einer HTML-page der Eindruck erweckt daß es das wäre, aber weitere Kosten werden in einem verlinkten .pdf-Anhang ausgewiesen - das hier ganz am Schluß des Dokuments...).

    Speziell für ausländiche Börsen, USA usw., gibt es günstigere Depots. Ein wenig bekannter Broker ist z.B. Directa (Achtung:...com/de -> directa.de ist eine Botpage, auf der Sie ohne Umschweife aufgefordert werden, ihr Passwort preiszugeben!!!). Die Page ist noch ein bisschen hemdsärmelig, dafür gut und günstig vernetzt; sie brauchen sicher mehr dt. Kunden, um das zu verbessern. Ich habe das vor 1 Jahr eröffnet und dann angefragt, wie ich mein Flatex-Depot da einziehen lassen kann. Antwort: "Verkaufen Sie ihre Werte und kaufen Sie bei uns neu"...
    Also wie gesagt: Die bracuhen sicher mehr Umsatz!
     
  8. #7 Unregistriert, 23.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.02.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,
    möchte mich jemand bei Flatex werben?
     
  9. Wubbu

    Wubbu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Aus Datenschutzgründen hab ich die eMail Adresse entfernt. Bitte sowas nicht posten.
     
  10. #9 Unregistriert, 06.03.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Finger weg von Flatex

    ich habe leider schlechte Erfahrung mit Flatex gemacht. Die Ladies am Telefon fühlen sich für nichts zuständig - die gängige Antwort ist "das ist halt so bei Flatex" - auch wenn man versucht sein Anliegen an den "Vorgesetzten" weiter zu leiten, kommt KEINE ANTWORT.
    1. wurde bei mir ein Stop nicht ausgeführt - (kann passieren)
    2. war das ganze Depot "verschwunden" - ich konnte nicht Trade - und fuhr einen Verlust ein - (kann passieren - Flatex ist dafür nicht zuständig)
    3. ich habe angerufen und wollte dann einen Verkauf tätigen - aber sie bekam auch keine Information (Techn. Fehler) - kann passieren - Flatex ist dafür nicht zuständig
    4. der aktuelle Kontostand wird nicht angezeigt - den aktuellen Tratingbetrag hat man dann optisch das doppelt (Flatex findet das i.O.)
    5. man hat nur eine gewissen Anzahl von Trades - und dann wird abkassiert!! dadurch das der Betrag nicht immer angezeigt wird merkt man das nicht - am nächsten Tag können dann schon mal 400 Euro nur Tradinggebühren anfallen!!! FINGER WEG VON FLATEX!! ich geh zu FX direkt - die haben einen tollen Telefonservice
     
  11. #10 Unregistriert, 07.03.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    mal eine frage an euch profis. läuft es denn beim währungstraden in der heutigen zeit mit schuldenkrise usw. besser als wenn alles normal ist? oder ist das eher schlecht fürs geschäft?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Mowgel

    Mowgel Gast

    Wird wohl keine grosse Rolle spielen da man beim Währungstraden ja auf die Veränderung tippt. Ob sich das nun von 1,30€ ändert oder von 0,30€ ändert ist im Grunde egal. Nur muss man dabei wissen was man tut.
     
  14. #12 Unregistriert, 19.10.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    HÄNDE WEG VON FLATEX!!!

    Zur Verdeutlichung der folgende E-Mailverkehr vom 17/18.10.2012, der meiner Meinung nach selbsterklärend ist.
    Fazit: Man wird als Kunde bei Auftreten von Problemen von Flatex einfach im Regen stehen gelassen. Entschädigung? Da könnt ja jeder kommen, Sie sind selbst Schuld an dem Schlamassel, das hätten Sie ja selbst erkennen können, Sie hätten die Plattform ja nur beenden und wieder aktivieren müssen, Sie hätten... An Flatex lag es ja sicher nicht. Obwohl sie zugeben, dass es nicht so lief wie es sollte.

    Mein Mail:

    An: info@flatex.at
    Betreff: Kündigung CFD Zugang
    Guten Abend,
    hiermit kündige ich meinen CFD Zugang bei Ihnen. Auslöser dazu sind die heutigen Vorkommnisse rund um die von mir eröffnete Position 500 ErsteGroup long. Siehe dazu auch Ihr Protokoll/Aufzeichnung/Mittschnitt zum Telefonat mit Frau Dehl heuteam 17.10.2012 17:26, Dauer 23:05 Minuten.
    --Eine CFD Plattform, die mir stundenlang vorgaukelt, eine offenen Position zu haben, die in Wahrheit längst geschlossenen ist. Dadurch aus dem angezeigten Gewinn von bis zu € 132,5 einen Verlust von € 104,-- macht, der Verlust, noch dazu schon seit Stunden feststeht, ohne dass mir das die CFD-Plattform anzeigt und mich dadurch hindert, die Position sofort wieder neu zu eröffnen und/oder andere Positionen zu eröffnen. Und somit stundenlang falsches Spiel mit mir treibt. --
    --Eine CFD-Plattform, die nur dann laut Aussage Ihrer Beraterin richtig funktioniert und die offenen Positionen richtig anzeigt, wenn man sie öfters beendet und wieder neu eröffnet( welch abstruser Gedanke, statt über die Plattform handeln zu können muss man zwecks Wartung derselben diese immer wieder schließen und neu eröffnen!),

    --Ein telefonischer Kundenservice, der wenn man ihn braucht immer wieder nicht erreichbar ist und den Kunden nach längerer Wartezeit einfach abrupt und brutal aus der Leitung wirft und somit hindert, dass aufgetauchte Problem rasch einer Lösung zuzuführen. Als Krönung dann eine Mitarbeiterin, die, nachdem man endlich eine Verbindung erhalten habe, erklärt, nicht zuständig zu sein und den Kunden beim Weiterverbinden ebenfalls aus der Leitung wirft,
    --Ein E-Mail, das im Fall des Nichtzustandekommens einer Telefonverbindung als Notlösung eingesetzt wird und stundenlang nicht beantwortet wird,
    --Eine Beraterin, die dem Kunden die Schuld am Nichtfunktionieren der technisch überforderten Plattform gibt( "Plattform öfter beenden und neu starten"-geht´s noch?) und meint, der Kunde müsste erkennen, dass ein Problem vorliegt, auch wenn die CFD-Plattform ganz normal weiterläuft, alle Kurse samt laufenden Bewegungen und die Veränderungen auch der vermeintlich noch offenen (aber in Wahrheit schon geschlossenen) Position korrekt anzeigt und damit falsche Tatsachen vorgaukelt,
    bringen mich zu der Erkenntnis, dass Flatex leider eine unbrauchbare CFD-Plattform zur Verfügung stellt und einen ebenso unbrauchbaren Kunden- und E-Mailservice, wodurch ich statt wie ausgewiesen Gewinnen plötzlich Verluste einfahre.
    Ich möchte daher die Zusammenarbeit im CFD-Bereich mit Ihrer Firma beenden und ersuche Sie daher, meine Zugangsermächtigung zur CFD-Plattform zu löschen. Ich habe keine Verwendung mehr dafür!
    Ich möchte Sie auch davon in Kenntnis setzten, dass ich meine unerfreulichen Erfahrungen mit Ihrer CFD-Plattform und Ihrem mangelhaften Service in diversen Internetforen, wo es um Wertpapierbroker geht, weitergeben werde, damit nicht andere potentielle Kunden die gleichen negativen Erfahrungen machen müssen.

    Die Antwort:

    Sehr geehrter Herr.....
    vielen Dank für Ihre Nachricht.
    Es tut uns Leid, dass der Vorgang leider nicht so gelaufen ist, wie es sollte.
    Wenn Sie Ihr CFD-Zugang dennoch kündigen möchten, bitten wir Sie,einen schriftlichen Auftrag an die biw Bank,Kärntner Ring 5-7 1010 Wien zu schicken, in dem Sie erwähnen, dass Sie Ihr CFD-Konto auflösen möchten.
    Wir bitten Sie den Vorfall zu entschuldigen und stehen Ihnen bei weiteren Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Michael Kraus
    Kundenbetreuung
     
Thema: Erfahrungen mit Flatex?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flatex

    ,
  2. flatex erfahrungen 2011

    ,
  3. biw bank erfahrungen

    ,
  4. erfahrungen mit flatex,
  5. flatex erfahrungen,
  6. Erfahrungen Flatex,
  7. flatex forum,
  8. erfahrung flatex,
  9. flatex erfahrung 2011,
  10. flatex erfahrung,
  11. flatex meinungen,
  12. forum flatex,
  13. forum flatex erfahrungen,
  14. flatex forum 2011,
  15. flatex erfahrungsbericht,
  16. 1,
  17. flatex mindestbetrag,
  18. erfahrungen flatex 2011,
  19. flatex erfahrungen forum,
  20. biw bank erfahrung,
  21. flatex werben,
  22. flatex meinungen 2012,
  23. flatex meinungen 2011,
  24. erfahrungen biw bank,
  25. erfahrung mit flatex
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Flatex? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Lebensversicherung Atlanticlux?

    Erfahrungen mit Lebensversicherung Atlanticlux?: Hallo zusammen. Ich habe einen Lebensversicherungsvertrag (Dynamik und Höchstwertsicherung) bei Atlanticlux abgeschlossen. Habe jetzt sehr viele...
  2. Erfahrungen Young & Home Aachen Münchener

    Erfahrungen Young & Home Aachen Münchener: Guten Morgen! Hat jemand Erfahrungen mit der Police "Young & Home" der Aachen und Münchener?! Danke für eure Antworten! Gruß
  3. Erfahrungen mit CFD?

    Erfahrungen mit CFD?: Hey, ich wollte mal fragen welche Erfahrungen ihr mit CFD Trading gemacht habt? Ich habe seit einigen Wochen ein Demo-Konto, und konnte meine...
  4. Erfahrungen zum Anbieter

    Erfahrungen zum Anbieter: Ciao miteinander :) Schon seit 2-3 Tagen schaue ich mich nach einem Anbieter für Sportwetten um. Ich finde es irgendwie total schwer zu...
  5. Kredit bei der Targobank - Erfahrungen?

    Kredit bei der Targobank - Erfahrungen?: Guten Tag zusammen, ich brauche ein Darlehen für ein Bauvorhaben und zwar bauen wir uns einen Carport mit allem drum und dran oder vielleicht...