Erfahrungen mit PayVIP Kreditkarte?

Dieses Thema im Forum "Kreditkarten" wurde erstellt von FHerrmann, 03.09.2012.

  1. #1 FHerrmann, 03.09.2012
    FHerrmann

    FHerrmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    bei der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte bin ich auf die PayVIP card gestoßen... hat jemand vielleicht Erfahrungen damit gemacht? Könnt ihr mit die Karte empfehlen?

    Lg und danke schonmal :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 05.09.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Aha,

    altes Thema, neuer Thread.
    Also: Diese KK gibt es unter www.gebührenfrei.com auch mit einem etwas anderen conterfei.
    Dahinter steckt die Advanziabank aus Luxemburg (ein noch recht neues Institut, hinter dem norwegische Investoren stehen sollen).
    Es ist eine echte, hochgeprägte goldene Mastercard.
    D.h. Sie bekommen die Rechnung am Anfang des nächsten Monats (und zwar grundsätzlich per mail, also passen Sie auf, was Sie da im Antrag angeben als Kontaktmöglichkeit!) - mit einem 20tägigen Zahlungsziel; es gibt auch weit entwickelte "Stundungen" darüberhinaus, also Kreditverträge im Teilzahlungsmodell.
    Der Einsatz der Karte ist kostenlos und es gibt keinerlei Grundgebühr. Alles was sonst noch kostenlos ist, sehen Sie ja an der Liste - das stellt im Vgl. zur Konkurrenz ziemlich ungeschlagene Konditionen dar; also wenn Sie dagegenhalten was so manche Banken allein für eine 08/15-PlatikPrepaid verlangen, oder mit welchen nebenkostend as dort verbunden ist, klingt das hier wie das El Dorado des bargeldlsoen Bezahlens mit Kreditfunktion.
    Allerdings gilt dies nur im bargeldlosen Einsatz! Wenn Sie mit dieser KK nämlich eine der rund 1Mio automatisierten Akzeptanzstellen weltweit aufsuchen, um dort Cash zu ziehen, zahlen Sie SOFORT ab Verfügung hammerharte Zinsen in Höhe von über 25%!!!
    Also: Bargeldloser Einsatz ist kostenlos mit einem attraktiven Zahlungsziel von bis zu 7 Wochen und Sie können die Karte mitnehmen, wohin Sie gehen! Aber Bargeld dort, z.B. Kleinbeträge für das Straßen-Caffee usw.müssen Sie anderweitig organisieren.
    Die Zinsen, die fällig werden, wenn Sie das Zahlungsziel versäumen (Überweisung per Giroauftrag an eine Transpherstruktur der Advanzia, z.B. über das WorldWideWeb, wenn Sie ein Onlinekonto besitzen), sind ebenfalls äußerst mörderisch. Also hier die Übersicht zu verlieren, empfielt sich überhaupt nicht; diese KK ist eigentlich bloß geeignet für Verbaucher mit hoher Selbsdisziplin und gefewstigter Zahlungsmoral. Sie dürfen nur belasten, was Sie später danna cuh wirklich aus schwarzen zahlen begleichen können, also ein Einsatz im Guthabenmodus sozusagen. Zu wissen, was Sie sich leisten können, ganz einfach.
    Bei der Abrechnung von Transaktionen in Fremdwährungen kommt es zu internen Wechselgebühren zu ihrer Kartenstammwährung (meistens wohl € für Deutsche...), das haben Sie bei jeder KK auf der Welt - diese Wechselgbühr wird in der Rechnung mitausgewiesen. Soviel also noch zu möglichen Kosten außerhalb der €-Zone.

    Fazit: Die KK ist stark und man kann(!) Sie weitgehend kostenlos einsetzen. Aber das Managment erwartet natürlich, daß so und soviel Prozent der Kunden augrund ihrer psychoemotionalen Verfassung nachläßig sind, so daß die bAnk mit den anfallenden Zinsen viel Kohle scheffeln kann...

    Praktisches:
    -Vergessen Sie diese Reiseversicherung; die ist nicht viel wert! Wenn Sie sich für potenten Reiseschutz interessieren, lesen Sie lieber Finanztest...
    -im Antrag zur kostenlosen Mastercard-Gold von Advanzia(...) werden Sie nach dem Gehalt gefragt und wo es herkommt - es reicht eine Ungefährangabe bei der Höhe. Diese Prozedur ist normal bei echten KKs!
    -normalerweise bekommen Sie bei dieser Karte zunächst einen recht mickrigen Verfügungsrahmen eingeräumt. Sobald Sie allerdings damit arbeiten und die erste Rechnung solide bezahlt haben, steigt der gewaltig an. Also in meinem Fall waren das zuerst nur 200€ und ich dachte "Hilfe!". Aber als ich die Karte probehalber einsetzte, um eine 10€-Sache zu begleichen, bekam ich (Einkommen auf Eckrentnerniveau) danach sofort 5.000,- als Verfügungsrahmen eingeräumt - ein Betrag für den man als Single wohl schon sehr weit verreisen könnte...
    -Die Karte ist mit einem zusätzlichen Sicherheitskreis augestattet, den man auf der hp von Mastercard aktivieren kann.
    -die Servicehotline ist kostenlos und 24h, auch sonntags erreichbar (sie müssen also nicht um 12Uhr mittags an Werktagen da anrufen, wenn Deutschland gerade Mittagspause macht...); weil es nix kostet, bringt´s denen auch nix, einen in der Schleife warten zu lassen...
    -auf der hp von Cryptalloy | Kryptronic können Sie günstig (oder teuer...) Schutzhüllen für die KK (und auch gleich für Ihren Reisepass!) beschaffen. RFid ist eine Technologie, bei der es im Kern um Mikrochips geht, die selbständig Funkverkehr unterhalten; Funkwellen breiten sich prinipiell rundum aus und es kann ein Jedes sie empfangen...die Bahncard hat auch einen RFid drin, wie tausend andere Sachen. Im Fall von Ihrem Reisepass bedeutet das konkret daß der Chip halt laufend funkt: "Hallo, ich bin die Pauline Nichtsehrschlau aus der Dumpfbackenallee in Verstehtnixhausen, ich bin 25 Jahre alt und meine Augenfarbe ist hellblau, die Passnummer lautet 1234567890 und meine Telefonnummer ist 666, Email Sexbomb@Pauline.de, gleichzeitig wird beim Empfänger auf dem Schirm ihr Konterfei biometrisch einwandfrei aufgebaut.
    Also: Reisepass und KK(!) gehören in so eine Schutzhülle! Andere Karten brauchen Sie nicht; Bahncard -> schmeiß fort!! (dort wird es natürlich dazu benutzt, um ein Bewegungsprofil zu erstellen und abzuspeichern; bei der Frage, wem Das AUCH nutzt, machen wir gar nicht weiter - das würde nämlich nur dazu führen, daß Sie den Rest des Abends depressiv werden...
     
  4. #3 FHerrmann, 10.09.2012
    FHerrmann

    FHerrmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    super danke für die ausführliche antwort!! :) dass man seine rechnung rechtzeitig bezahlt ist doch eigentlich eh selbstverständlich für mich also kein problem. danke auch für den tipp mit der schutzhülle das wusste ich gar nicht... die karte hört sich aber echt ganz gut an ich glaube ich bestell sie mir :)
     
  5. #4 Unregistriert, 10.04.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

  6. #5 Unregistriert, 03.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo Fiona,

    also von der PayVIP Kreditkarte würde ich Dir abraten. Die Kreditkarte ist zwar kostenlos, jedoch wird von vielen immer der Sollzins unterschätzt und der ist bei der PayVIP einfach nur noch frech sprich satte 24,44 % (!!!) - für mich ist das pure Abzocke, hier kannst du auch noch mehr darüber lesen payVIP MasterCard Gold Im kostenlosen Kreditkarten Bereich gibt es hier AUF ALLE FÄLLE wesentlich bessere Möglichkeiten.

    Viele Grüße!
     
  7. #6 Unregistriert, 03.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    wer mit der Bezahlung der Rechnung keine Probleme hat, bekommt auch sonst Keins bei dieser Karte...

    Ich sag´s nochmal: Wer hingegen ein psychoemotionales Profil hat, daß die Inanspruchnahme dieses mörderischen Revolving Credit begünstigt, wird hier abgezockt!!

    Aber für die Leute, die ein solides Zahlungsverhalten haben, ist das kein Problem - die Rechnung kommt am "5." des Folgemonats und man hat ab dem Tag des Zugangs 20 weitere Zeit um das zu begleichen.
    Das sind faktisch bis zu 7Wochen kostenloser Kredit - vorausgesetzt Sie können DANN wirklich spätestend Nullen.
    Der Kravattentyp in dem Link ist ein ausgesprochener Hornochse:
    Es kann gut sein, daß Detaillregelungen aus dieser R.C.-Lage angreifbar sind, aber ich sage es nochmal: Wer diesen Kredit tatsächlich in Anspruch nimmt, gehört prinzipiell zu Denen, die keine echte KLK haben sollen!
    Dazu auch:
    -Revolving Credits gibt´s bei allen echten KK´s...Soo billig ist der KK-Kredit NIE - da gibt´s prinzipiell immer bessere Formen von Verschuldungen...
    -daß das hier keine Debit- oder Chargerkarte ist, sollte vorher klar sein!
    -die Advanzia hat mit Master sicher einen Rahmenvertrag - ich bezweifle, daß die Bank dabei DIREKTEN Einfluß auf die karteninternen Wechselgebühren nehmen kann...Andere Karten, z.B. renomierter dt. Banken haben oft Auslandsprovionen - doppelt: a) das,w as die Bank für sich nimmt; b) die interne Provi (deren Höhe die Bank auch nicht kennt und die "einzel"fällig sein kann...). Die Goldene Master von Advanzia hat keinerlei Provisionen!
    -wer schlechte Erdahrungen im ausland macht, kann sich imemr noch umentscheiden - Sie zahlen die eltzte Rechnung und gehen weg - wo ist da das Problem - die Kosten müssen wie gesagt INSGESAMT verglcihen werden - können Sie woanders auch So. nachts um 3 eine ksotenlose 0800-Nummer wählen und direkt verbunden werden?
    -ich perönlich lese alle meine Mails und diejenigen anderen Adressen, die ich in ->Posteingang verschiebe, werden nie mehr diskriminiert - es sei denn ich verschiebe sie später wieder manuell in Spam! Ich bin im Mail bei WEB/GMX.de (United Internet) - die Filter dort möchte ich privat als -tauglich- bezeichnen...
    -Sie haben die Karte, Sie haben ein Onlinegiro, Sie können da im Ausland ins Internet: Es gibt keinerlei techn. Komplikationen bei der Rechnungsbegleichung - deren Umstände Sie nicht vorher kannten! Ich kenne keine einzige Chargerkarte, die so günstig ist...im Raume stünde die Schwarze /die ist aber von der Valovisbank und hat andere Fallstricke - die eierlegende Wollmilchsau gibt´s ned!
    Überweise ist natürlich auch soo hart -gell, das geht wieder gar ned...warum untershreibt so jemand dann hier?
    -Besides: Die meisten dt. Urlauber sind sowiso im EU/EWR-Raum unterwegs und vor dem "25." des Folgemonats zurück...



    Es gibt darüberhinaus KEINEN Grund, alle Verbraucher für blöde zu erklären - es gibt sogar in D. Leute, die mit Geld umgehen können!
    Ich sage es nochmal: Auch mit KK sollten Sie NIE mehr Geld ausgeben, als Sie haben!
    So eine Karte ist keine Wohltätigkeitsveranstaltung sondern eine Finanzindustrie-Dienstleistung!!
    Ich bleibe dabei, daß das für die soliden Naturen hier sehr preiswert ist!
    Der Komfort bei der goldenen Master von Advanzia ist halb und halb. Soo schlecht eigentlich gar ned - wenn Sie ZAHLEN können! Bei jeder anderen Bank gibt´s eine andere, mutmaßlich härtere Abzock-Tour!
    ->es gibt in der BRD echte KK, die eine Jahrsgebühr von 50,- oder 100,-€ ausweisen und Solche, die "kostenlos" sind, aber mit fiesen Provisionen noch und nöcher belegt sind - und Wechselkursgebühren haben die auch noch Oben auf - die gibt´s immer (denn diese Kurse machen STAATEN)...
     
  8. #7 Unregistriert, 01.05.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    auf der Homepage https://www.payvip.de/karte/ steht das auch die Bargeldabhebegebühr weltweit am Schalter/Bankautomat 0,- kostet.

    Aber hier im Thread wird geschrieben:


    "Allerdings gilt dies nur im bargeldlosen Einsatz! Wenn Sie mit dieser KK nämlich eine der rund 1Mio automatisierten Akzeptanzstellen weltweit aufsuchen, um dort Cash zu ziehen, zahlen Sie SOFORT ab Verfügung hammerharte Zinsen in Höhe von über 25%!!!"


    Was stimmt den nun?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Unregistriert, 20.05.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Mit der Karte fallen nur Zinsen an wenn man überzieht!
     
  11. Ralfi

    Ralfi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch nicht sehr viel Gutes über die PayVIP Karte gehört...
     
Thema: Erfahrungen mit PayVIP Kreditkarte?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. payvip mastercard erfahrungen

    ,
  2. payvip mastercard gold test

    ,
  3. payvip kreditkarte erfahrungen

    ,
  4. payvip test,
  5. payvip erfahrung,
  6. payvip erfahrungen,
  7. erfahrung payvip,
  8. erfahrung mit payvip,
  9. payvip kreditrahmen,
  10. payvip mastercard erfahrung,
  11. payvip mastercard test,
  12. pay vip erfahrung,
  13. payvip mastercard gold erfahrung,
  14. erfahrungen mit payvip,
  15. payvip verfügungsrahmen,
  16. payvip,
  17. pay vip karte erfahrung,
  18. pay vip,
  19. erfahrungen payvip,
  20. vip kreditkarte,
  21. payvip Bewertung,
  22. www.finanzforen24.de 8048-erfahrungen-payvip-kreditkarte,
  23. payvip kreditkarte,
  24. payvip mastercard gold,
  25. payvip kreditkarte erfahrung
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit PayVIP Kreditkarte? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Lebensversicherung Atlanticlux?

    Erfahrungen mit Lebensversicherung Atlanticlux?: Hallo zusammen. Ich habe einen Lebensversicherungsvertrag (Dynamik und Höchstwertsicherung) bei Atlanticlux abgeschlossen. Habe jetzt sehr viele...
  2. Erfahrungen Young & Home Aachen Münchener

    Erfahrungen Young & Home Aachen Münchener: Guten Morgen! Hat jemand Erfahrungen mit der Police "Young & Home" der Aachen und Münchener?! Danke für eure Antworten! Gruß
  3. Erfahrungen mit CFD?

    Erfahrungen mit CFD?: Hey, ich wollte mal fragen welche Erfahrungen ihr mit CFD Trading gemacht habt? Ich habe seit einigen Wochen ein Demo-Konto, und konnte meine...
  4. Erfahrungen zum Anbieter

    Erfahrungen zum Anbieter: Ciao miteinander :) Schon seit 2-3 Tagen schaue ich mich nach einem Anbieter für Sportwetten um. Ich finde es irgendwie total schwer zu...
  5. Kredit bei der Targobank - Erfahrungen?

    Kredit bei der Targobank - Erfahrungen?: Guten Tag zusammen, ich brauche ein Darlehen für ein Bauvorhaben und zwar bauen wir uns einen Carport mit allem drum und dran oder vielleicht...