EUR/USD Technische Analyse Mo. 22.03.2010

Dieses Thema im Forum "Die Kontoführung & Der Zahlungsverkehr" wurde erstellt von forexpro, 22.03.2010.

  1. #1 forexpro, 22.03.2010
    forexpro

    forexpro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der Euro hat gegenüber dem US-Dollar auch am Freitag weiter nachgegeben und fiel um weitere 100 Pips bis auf 1,35 US-Dollar. Auf diesem Niveau konsolidiert das Währungspaar aktuell seitwärts (6:00 Uhr). Sollte der Kurs jetzt auch die 1,35 nehmen, könnte das nächste Kursziel 1,34 US-Dollar sein. Notierungen unterhalb von 1,3434 US-Dollar, würden bereits das letzte Bewegungstief (Tages-Chart) unterschreiten und neue Jahrestiefs markieren. Hält die 1,35 US-Dollar zunächst und der Euro kann eine Gegenbewegung starten, findet sich der nächste Widerstand bei 1,36 US-Dollar. Erhöhte Volatilität im Währungspaar EUR/USD , ist heute mit folgenden Wirtschaftsterminen möglich:
    16:30 EUR Rede EZB-Präsident Trichet
    21:30 USD Finanzminister Geithner spricht

    [​IMG]

    [​IMG]

    Technische Analyse gesponsert von Forex Pros.de – Frank Lindner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 forexpro, 29.03.2010
    forexpro

    forexpro Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    EUR/USD Technische Analyse Mo. 29.03.2010

    EUR/USD Snapshot Mo. 29.03.2010

    Der Euro konnte am vergangenen Freitag eine Kurserholung gegenüber dem US-Dollar starten und wurde bis über die 1,34 US-Dollar gehandelt. Dabei wurde im Stundenchart ein Korrekturhoch (3) überschritten, womit der Abwärtstrend hier aus markttechnischer Sicht zunächst gebrochen ist. Der Wochenchart zeigt jedoch einen Ausbruch unter die Range des Außenstabes von KW 6 und einen Schlusskurs deutlich unter dem 61,8-Fibonacci-Level, was als neues Abwärtssignal gedeutet werden könnte. Für den heutigen Handelstag sind aber zunächst die Widerstände 1,35 und darüber 1,36 US-Dollar von Bedeutung, sowie die Unterstützungen 1,34 und darunter 1,33 US-Dollar. Erhöhte Volatilität im Währungspaar EUR/USD , ist heute mit folgenden Wirtschaftsterminen möglich:
    11:00 EUR EU Geschäfts- u. Verbraucherstimmung März
    14:30 USD Persönliche Auslagen Februar
    14:30 USD Persönliche Einkommen Februar

    [​IMG]
    [​IMG]

    Technische Analyse gesponsert von Forex Pros.de – Frank Lindner
     
Thema:

EUR/USD Technische Analyse Mo. 22.03.2010

Die Seite wird geladen...

EUR/USD Technische Analyse Mo. 22.03.2010 - Ähnliche Themen

  1. EUR/USD Technische Analyse 31.03.2010

    EUR/USD Technische Analyse 31.03.2010: Der Euro scheint den Abwärtstrend gegenüber dem US-Dollar fortsetzen zu wollen. Zumindest endete die Kurserholung am Dienstag zunächst bei 1,35...
  2. EUR/USD Technische Analyse Do. 18.03.2010

    EUR/USD Technische Analyse Do. 18.03.2010: Der Euro erreichte am Mittwoch bei 1,38 US-Dollar eine Abwärtstrendlinie aus dem Tages-Chart und scheiterte hier. Der Kurs fiel zunächst bis 1,37...
  3. EUR/USD Technische Analyse Mi. 17.03.2010

    EUR/USD Technische Analyse Mi. 17.03.2010: Im Tages-Chart des Euro vs. US-Dollar, befindet sich das Währungspaar in der Korrekturphase eines Abwärtstrends. Diese stellt sich in den...
  4. EUR/USD- Wochenend Update: Wiederholter Test für Kursbereich Tiefpunkte

    EUR/USD- Wochenend Update: Wiederholter Test für Kursbereich Tiefpunkte: Der EUR/USD hat am Mittwoch, Donnerstag und Freitag einen großen Rückschlag erlitten. Er konnte einfach sich einfach nicht über dem 1.3800 Level...
  5. EUR/USD Snapshot Mo. 15.03.2010

    EUR/USD Snapshot Mo. 15.03.2010: EUR/USD Snapshot Mo. 15.03.2010 Der Euro schaffte mit dem Close am Freitag den Ausbruch aus der Range vom 23 Feb (Außenstab) sowie über den...