Euro_2012

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Unregistriert, 26.05.2012.

  1. #1 Unregistriert, 26.05.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    5 Kisten im einzigen von nur zwei Vorbereitungsspielen vor dem Turnier und Herr Löw steht vor den Trümmern seiner EM-Vorbereitung!

    War ja alles gar kein Problem, gell - und genau so hat heute auch die Mannschaft gespielt: Huch der Ball, wieso muß ICH den jetzt nehmen? Ja, wohin spiele ich jetzt ab, ah ähh, der Gegner hat in mir gerde abgenommen. Gut, jetzt soll mal der Anner sich drum kümmern...
    Speziell die Abwehr hat die den Insidern ja bekannte Problematik in dem Teamsegment auf eine Art und Weise offenbart, wie man das also schon sehr lange nicht mehr gesehen hat!
    Die Älteren unter Ihne erinnern sich z.B. vielelicht an die späten Neunzigerjahre - so ungefähr war das Spiel heute auch.
    Also wenn das der Ertrag aus einer wochenlangen Vorbereitungszeit ist, dann geht Germany nach der Vorrunde raus, da lege ich mich fest!
    Sicher: die Bayernspieler...sind jetzt natürlich wieder Oben auf.
    Aber darauf darf und kann man es auch gar nicht reduzieren, sondern auch eine B-Abwehr muß wenigstens irgendein Spielniveau, sa mer mol, erfüllen, gell Herr Löw!
    Un ddas gilt genauso für alle anderen Mannschaftsbestandteile! Also soviel Dumpfbackigkeit wie gesehen gehört unter Straftatbestand gestellt.
    Das ganze Spiel war eine Fehlleistung sonder Klasse!!!

    Jetzt mal zu den Fakten:
    Also auf Links muß wohl der Lahm spielen, wenn sich der Herr dann endlich mal ins Training bequemt...
    Höwedes ist nichts weiter als eine Einwechseloption, z.B. wenn LÖahm ausfällt. Auch der Bayer Boateng ist eigentlich gelernter Innvenverteidiger und konnte auf dem Flügel noch nie überzeugen. Jetzt sieht der Kader leider so aus, daß für Rechts dann nur der dortmunder Schmelzer zur Verfügung steht, der heute übrigens erneut keinen Durchbruch als Nationalverteidiger feiern konnte.
    Von Beginn des Camps an einen 4. Tormann mitzunehmen und nicht Aogo mittrainieren zu lassen, erweist sich nun als schlimmen strategischen Fehler! Eine Nachnominierung dieses Spielers wäre somit auch nur eine Behelfsmaßnahme...
    In der Innenverteidigung stimmt das Spielermaterial, muß stimmen! Allerdings darf sich der leibe Herr Mertesacker auch noch um Einiges steigern, wenn er den Laden hinten anführen und organisieren soll. Internationale Klasse bleibt auch weiterhin der dormunder Mats Hummels schuldig, obwohl er im Club bereits ein absouter Leistungsträger und auch Führer faktisch ist.
    Also das kann noch was werden, diese EM!

    Ein Gutes hat diese Blamage von Basel aber: Dieses ganze Scheißgschwätz von wegen Dertuschland beste Mannschaft, Deutschland Turnierfavorit, alle Anderen bleed und unfähig, uns das wasser zu reichen...dürfte jetzt erst mal aussetzen.
    Das ist vielleicht aber der einzige Trost im Moment!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 26.05.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ach so ja:

    Die 5 Eier hat uns übrigens die Schweiz(!!!) ins Nest gelegt, die zuletzt 1895 gegen eine deutsche Auswahl gewinnen konnte...
    Die Schweiz war ja bei der WM_2010 das einzige Team, das gegen Spanien gewinnen konnte - mit einem Brechstangen-1:0 bei totaler Mauertaktik - genau die Art und Weise, wie auch Barcelona dieses Saison etwas überraschend aus der Champingnonliga ausgeschieden ist (gegen Chelsea London, die im finale bayern geschmissen haben).
    Soviel erneut von den Kleinen im Fussball...

    Prognose für die Gruppenphase: Danish Dynamit wird im letzten Gruppenspiel mit einem 6:0 gegen Deutschland den Viertelfinaleinzug neben Oranje perfekt machen - Team Germany geht mit 1-2 Pkten nach Hause, so wie beim letzten Mal die viel gescholtene Squaddra...
    Dansk ist übrigens der Europameister von 1992, liebe Kinder. Die gehören also gewissermaßen schon zum >Inner Circle<.
     
  4. #3 Unregistriert, 01.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    2. und zugleich schon letztes Vorbereitungsspiel von Team Germany:

    Mit 7 Bayernspielern von Beginn an präsentiert sich la Mannschaft wesentlich besser, als noch am vergangenen Wochendende. Völlig überwältigend spielte Sie jedoch gegen einen sehr tief stehenden Gegner aus Israel nicht auf.
    Der Treffer zum 1:0 von Gomez in der 40. Minute eher glücklich. Nicht, daß die Weißen nicht überlegen gewesen wären, aber die Abstimmung ist noch nicht da, wo Sie am Sa. in 1 Woche tunlichst sein sollte. Selbes könnte man vom persönlichen Einsatz sagen.
    Jetzt kann man natürlich einwänden, daß keiner der Spieler sich verletzen wollte und daß der herr Löw wahrscheinlich auch zu den spielerng easgt haben wird, daß Sie die geheimen Zauberstückchen so zentral vor dem Turnier auf dem Präsentierteller der internationalen Aufklärung stecken lassen mögen.
    Trotzdem natürlich ärgerlich, wenn man sehen muß, daß Pässe im A-Team so ins Nirwana gehen...
    Coole Szene übrigens von dem in der ersten Halbzeit sehr aktiven Boateng, dessen beherztem Linksschuß nach Soloaktion beim Hereineinlaufen von der rechten Seite aber leider eine Sache namens Pfosten im Weg war.
    Positiv hervorzuheben ist, daß anscheindend in der Pausenkabine eine Machtwort gesprochen wurde - bezüglich einer tunlichen Einbindung der linken Seite, wo allerdings Lukas Podolski kläglich einige Schuß-Chancen vergab. Der Luk heute also alles andere als lucky, zuletzt mit einem Full-Shot aus 5m voll auf den Mann - der Keeper übrigens bester Spieler auf dem Platz für den Staat Israel...
    In dieser Phase des Spieles Deutschland drückend, dies auch duchaus weil der gEgner nun etwas stärker mitspielte. Aber vergebliche Liebesmüh alle Antrengungen. Auch das Real-Duo Özil/Khedira bislang ohne Fortune, wir hoffen...
    Wir wissen, daß diese exzellenten Spieler das auch besser können und hoffen inständig auf eine ehrlich gesagt ziemlich happige Steigerung gegen die Gruppengegner der deutschen Auswahl in Polen und der Ukraine in diesem Sommer!
    Sodann durchaus auch einige Wechsel, es kommen Schürle für Poldi, Bender für den schon halb gebuchten Kroos auf der Geheimoofensivpostition als 8er, Reus für den Schlaks auf Rechts (der seine Chancen auch schonmal kühler verarbeitet hat) sowie Klose für die Bayern-Tormaschine.
    Behaglich zu sehen, daß Deutschalnd wirklich ohne Qualitätseinbußen auswechseln kann und somit als Stärke eine sehr breite Personalbasis ausspielen kann. Beruhigend auch die von 0 auf 100 -Aktionen des 2. Mannes auf Links in weniger als 1 Minute, die dazu geführt haben, daß der Spieler in seinem 14 Einsatz im Nationaltrikot anlässlich des 2:0 mit einem strammen Shot aus 30m sein bereits 7. Tor für Deutschland markieren konnte. Zud iesem Ztpkt. war Israel niedergekämpft. Deutlich sichtbar war das daran, daß ein paar Bälle nun sehr leichtfertig verlorengingen und die Nervosität im Aufgebot deutlich anstieg.
    Kritisch im deutschen Spiel ist die mangelnde Verwertung von Standarts zu bewerten; sowas kann ein Endpiel sehr wohl entscheiden, meine Lieben!
    Dazu zählt auch das beliebte Elfmeterschießen, indem das Personal erwiesenermaßen Schwächen hat; ich rate dringend, die beiden Dinge vor jedem Spiel wenigstens 4 Stunden lang kombiniert zu proben...
    Außerdem fällt auf, daß viele der jungen Spieler in ihrer vollen Entfaltung stagnieren - wohl auch wegen dem engen Korsett, in das sie der Tainer stopft. Kann sein, daß das jetzt noch der Kaderdisziplin geschuldet ist und insofern nützt, seis drum. Aber das kann er, sag mer mol, durchaus aufgeben nach dem Championat und der PÜerspektive 2014!

    Ein Wort zu Schweine? Kalkül oder doch ernstlich angeschlagen? Wir wissen es nicht, aber wir wissen, daß der Sie Herr Löw 5 DM-Spieler dabei hat, was ich für übertrieben halte und wo ich weiterhin Aogo als Alternative auf Links und zur weiteren Stützung der Abwehr gesehen hätte, anstatt eine solche Massierung der knappen Plätze auf nur einer Postion. Was wird z.B., wenn sich der sehr zuverlässige Lahm doch einmal verletzen sollte? Nur noch 1 Mann, der links verteidigen kann, Prost Mahlzeit...

    Schauen wir und die Top-Baustelle genauer an:
    Also es zeichent sich ab, daß das Team voraussichtlich mit der bewährten Formation mit Lahm auf Links und Boateng auf Rechts ins Turnier starten wird. Das hat sich heute Abend schonmal gut angelassen, allerdings war der Gegner offensiv auch nicht sehr engangiert, also da warten andere Kaliber ab dem nächsten Sa.
    Unterschätzen Sie übrigens Portugal nicht - die haben zwar noch nie einen Blumentopf gewonnen, aber für ein erstes Spiel sind sie einer der härtesten Gegner, die einem in der Gruppenphase über den Weg laufen können und sie verfügen mit Spielern wie Mereiles oder Contentrao über Topleute. Wenn sie vom Fach sind, erkennen Sie meine arge Wertung, aber der Rasenball ist zugleich ein Mannschaftssport, das nur zu dem!
    Da stellt sich natürlich die Frage nach dem werten Befinden des Herrn Mertesacker, der ja lange krank war und dem man seine englischen Manieren mittlerweile sehr deutlich anssieht.
    Also stetig stärker, das muß das Motto für den Leader in der Hintermannschaft sein, sonst wird es nix, das ist die brutale Message. Wir können von sehr großem Glück berichten, daß mit Mats Hummels ein vollwertiger Ersatz zur Verfügung steht, oblgleich hier natürlich die Frage aufkommen würde, wer zum Teufel dann den Abwehrhaufen zusammenhalten soll! Neuer alleine reicht da nicht in dieser Gruppe B, das ist mal das vielleicht einzige Sichere in Bezug auf diese anstehenden Herausforderungen...
    Insofern wünschen wir Merti alles alles gute, Kopf hoch Junge, wir brauchen dich!

    Selben Gruße entrichte ich aus selbem Grunde an Klose, das urgesteinige Kopfballungeheuer unserer Besten! Herz in die Hand und druff, Zurückhaltung ist schick, aber das ist der Ball durchaus nicht, old Boy!

    Kurzer Blick auf das Mittelteil vom Filet: Manche mögen unsicher sein ob der Situation auf Links, ob nicht viell. jetzt doch Schürrle die Nr. auf der Flanke wird. Aber dagegen steht ein bisschen die Tatsache, daß Podolski ein durchsetzungstarker Typ ist, der mit seinem robusten Auftreten die Fähigkeit zur Akzentuierung eines Games besitzt, Gegner binden kann und durchaus auch für den One-Touch der Mannschaft steht, wie er schon oft in entshceindenden Augenblicken beweisen konnte. Außerdem hat er die Chance, mit dem Auflaufen in 3 Gruppenspielen die 100 Einsätze für Deutschland voll zu machen und zwar mit 26 Lebensjahren...Dies entspricht natürlich zugleich den Sorgen, die man auf dem Flügel schonmal hatte - in lange vergessenen Tagen, aber ebenso dem Leistugnspotential dieses hervorragenden Mitspielers halt. Daher: Hart trainieren, lieber Lukas, Du bist in der laufenden Saison abgestiegen, wie warscheinlich nur wenige Turnierteilnehmer und Du hast jetzt die Aufgabe, in der Woche hart zu arbeiten, auch in der Abstimmung und dem Creativprozess und deinen Teil einzubringen, Junge!

    Insofern werden wir voraussichtlich viele Halbzeiten mit verschiedenen Teilnehmern erwarten können und es wird salutiert mit einem gute Jagd, meine Herren!
     
  5. Daffy

    Daffy Gast

    Deutschland war schon immer ein Turniermannschaft. Ich denke, das ist auch diesesmal nicht anderst. Rechne uns ehrlich gute Chancen auf den Titel aus. Zumal bei den Spaniern auch noch David Villa fehlt. Könnte also endlich mal wieder zu einem Titel reichen.
     
  6. #5 Broiler, 05.06.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Warten wir einfach mal ab was so kommt. Unsere Auftritte in den letzten 2 Testspielen war ja eher bescheiden. Aber kann ja noch was kommen *gg* Ich bin immer noch zuversichtlich.

    Übrigens, was haltet ihr eigentlich davon wenn jemand in der heutigen Zeit, bei solchen Turnieren, sagt er sei stolz ein Deutscher zu sein? Können wir uns das erlauben oder sollten wir immer noch an die Vergangenheit denken?
     
  7. #6 Unregistriert, 06.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Stolz?

    Sagen wir ich bin gern Deutscher. Und das reicht mir!

    Schauen wir kurz auf den Turniermodus:

    Der Sieger der Gruppe B tritt auf den 2. der Gruppe A (Polen, Griechenland, Russland, Tschechien).
    Der 2. aus unserer Gruppe trifft auf den Sieger von Gruppe A.
    Das ist also rel. egal, sage ich jetzt mal.
    Aber: Im Fall b) kommt es im möglichen Halbfinale am 27.6 in Donezk zum Gipfel mit dem Sieger aus Gruppe C und dies wird mit einiger Wahrscheinlichkeit Spanien sein....
    Im Fall a) jedoch lauten die wahrscheinlichsten Namen der Gegner im Halbi France, Italien sowie Schweden (wenn sie sich nicht ganz dumm anstellen, oder kann Kroatien seine Serie gegen die Squadra fortsetzen? wird Irland die Überaschungsmannschaft des Turniers oder können die Ukrainer einen Heimvorteil umsetzen? England räume ich persönlich nach ihrer katastrophalen Vorbereitung nurmehr die grassesten Außenseiterchancen ein...).
    Nichts desto trotz wäre mir eine Verschiebung des Gipfels gegen Spanien auf das Finale lieber. Denn je länger ein Turnier dauert, desto (Achtung: Fussballweisheit!) mehr Bedeutung darf man ohne zu zögern der qualitativen Breite des Kaders beimessen (und da bei Spanien Leute wie Puyol und Villa von vornherein fehlen...). Außerdem besteht natürlich immer noch die Chance, daß Tick-Tack sein Half-Final vielleicht hoffentlich auch mal verliert (weil es müssen ja wirklich nicht immer die Gleichen sein...). Außerdem spielt man als Sieger der Gruppe B gegebenenfalls im Halbfinale erst am 28.6., was einen Tag mehr Regeneration bedeutet - Sie alle wissen ja genug über den Ball, um die Sache mit der Tagesform richtig interpretieren zu können. Der Tag fehlt dann natürlich im Finale, aber wie gesagt mußd as ja nicht unbedingt schon wieder Spanien sein. Außerdem die Breite des deutschen Kaders...
    So ein bisschen hoffe ich im Fernduell auf die Italiener! Die hatten zwar auch eine durchwachsene Vorbereitung mit "Du fährst jetzt mal heim, Burschi" und mittlerweile auch dem kriminiologischen Verdacht gegen Giancarlo Buffon - aber ihr Cattanacio (keine Ahnung wie man den Drecks-Stil richtig schreibt...) ist vielleicht am Ehesten dazu angetan, die andere südeuropäische Topmannschaft zu STOPPEN. Außerdem fürchte ich ein Finale gegen die Azurri nur ein bisschen - der Rachedurst für 2006 ist definitiv stärker...
    Also wie wäre es - die Serie A hat in letzter Zeit stark nachgelassen und Spaghetti schmecken gut!

    Alles nur Hypothesen natürlich...
    Aber das Goal ist jetzt klar: Der Gruppensieg muß her!
     
  8. #7 ronaldo, 11.06.2012
    ronaldo

    ronaldo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube nicht, dass wir uns Sorgen machen müssen. Die Deutsche Mannschaft hat in den Vorbereitungsspielen nie wirklich geglänzt. Wenn dann das Turnier dann losgeht zeigen sie ihre wirklich Form.
     
  9. #8 Unregistriert, 11.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    es war kein galaauftritt gegen portugal, aber was haben wir denn erwartet? ein 10:0 schützenfest? ich sag mal, die leistung ist ausbaufähig. und wenn wir uns steigern sind wir wirklich eine starke truppe
     
  10. #9 ronaldo, 15.06.2012
    ronaldo

    ronaldo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wie man bei dem 2:0 gegen Holland gesehen hat. :). Die Jungs kommen schon in fahrt.
     
  11. #10 Unregistriert, 15.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    ging das spiel net 1:2 aus? oder meinst du nur die erste halbzeit von unserer mannschaft?
     
  12. #11 kodokay, 29.06.2012
    kodokay

    kodokay Gast

    tja, das war es dann wohl.

    unglaublich, dass man mit so einer abwehr tatsächlich geglaubt hat, man könne europameister werden. naja, wenigstens ist deutschland finanziell (noch) weltklasse aufgestellt :D
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Broiler, 29.06.2012
    Broiler

    Broiler Gast

    Fand auch die Chancenverwertung gelinde gesagt zum kotzen. Abwehr hin oder her, aber man muss die zahlreichen Chancen halt auch mal nutzen. 15 Ecken sagt ja schon auch was darüber aus, wie oft wir vorn im italienischen Strafraum waren. Auch einen Gomez und Poldi spielen zu lassen war absolut der falsche Ansatz.
     
  15. #13 Unregistriert, 29.06.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Tja,

    das kenne wir ja schon vom Herrn Löw:
    Manchmal wirkt das Trainerteam wie die Highprofessionals der Fußballkunst und ein andermal wie die ärgsten Amateure.
    Ich weiß nicht genau, aber vermutlich konnten die meisten 7-Jährigen, die das Turnier geguckt haben, vorhersagen, daß gegen die Azurri durchs Zentrum nix läuft. Wie der Herr Löw also dazu kam, Gomez für den kopfballstarken klose aufzustellen, bleibt vermutlich sein Geheimnis! Wahrscheinlich ist die Logik dahinter nur dem Genie eingängig.
    Weshalb partout Basti Sch. aufelaufen ist, obwohl der überhaupt niht fit ist nach seiner Verletzung, hat vermutlich auch mehr mit dem FCB-Schlüssel zu tun, als mit irgendwas sonst...
    Weshalb der Poldi gegen den Ersatzmann vom Ersatzspieler auf der rechten Seite der Spaghettis nix ausrichten konnte, bleibt dessen Geheimnis. Also vielelicht glaubt der Poldi, daß man sich ab dem 101. Länderspiel nicht mehr so reinhängen muss.
    Die Sache mit Kroos auf Pirlo war auch für die Katz. Erstens hat darunter das Spiel auf der rechten Seite gehinkt und Boateng hinten gefehlt und zweitens: Weshalb kommt der Italo-Affe so frei zu seiner Präzisionflanke nach der rechten Seite der Deutschen, wo Cellini(???) völlig frei auf Bad Mario flanken konnte, während Boateng gefühlte 30m zurücklegen mußte um zu dem Flanker aufzuschließen und wo Mats Hummels gespannt zugeschaut hat, ob der Balotelli hinter ihm da an den Ball wohl ran kommt mit seiner Birne, der im da innen vorbeigesegelt ist. Tja, kam er recht gut, quasi genauso effektiv wie der Carroll bei England...).
    Dabei standen 10m entfernt von Pirlo 2 Deutsche, die auch nur maulaffenfeil gehalten haben. Also quasi 4 Fragezeichen in dieser Situation.
    Das ist auch typisch für das Spiel der jungen dt. Mannschaft: Dieses Hui und Pfui innerhalb der gleichen 15 Minuten. Dabei hat man regelmäßig das Gefühl, daß sich jedes Gegentor für Germany 5 Minuten im Voraus ankündigt... Also wie lange man Scheißtraining abhalten muß, um mit einer Mannschaft so einen Kollektivblackout auf den Platz zu bekommen (hat man jetzt ja auch über viele Jahre schon gesehen genau so), sit auch so eine Sache, die ich nicht weiß.
    Ebenfalls wie man sich bei standarts grundsätzlich so bescheuert anstellen muß. Also die Lotteriemethode kann ich auch, wenn es nur um Standarts geht, gehöre ich definitiv in din Team!
    Aber so kann man doch nicht auftreten vor internationalem Publikum. Und dazu gehört auch die Frage, warum es heute Mode sit, daß quasi alle Spieler weltweit Fernschüsse grundsätzlich drüber hauen! Also weil ich frage mich das bei jedem einzelnen Mal erneut, ob das ein deutscher spieler ist, ein ronaldo doer weiß der Geier wer. Also weil meine Meinung dazu sit eigentlich Folgende: Wenn ein Keeper im weg steht, doer eine Latte, sit das Eins - aber ein gestand3ener Profi muß doch eigentlich in der Lage sein, den Ball wenigstens aufs Tor zu bringen, oder.
    Abgesehen davon haben die Italienern schon bombig gestanden, besonders natürlich nach dem 2:0 (wo Lahm auch völlig verlassen war von allen guten Geistern, also ich kann doch nicht einen Balotelli ziehene lassen, indem ich mir als Gnom kurz einbilde, einen 5m hoch segelden Pass rausköpfen zu können. Solche weiten Zuspiele müssen natürlich lange geübt werden, wenn sie so präzise gelingen sollen. Aber abgesehen davon ist das eine Standartour der schlechten Mannschaften und von den Weißen erwartet man normalerweise, daß sie sowas im Griff haben).
    La Mannschaft ist es in dem Spiel zu keinem Zeitpunkt gelungen, den Gegner entscheidend rauszulocken mit einer entscheidenden Torchance, sondern die Blauen haben stets ganz konzentriert verteidigt und haben immer ganz gut gestanden.
    Kurz: D. hat seine Fähigkeiten mal weider nicht abrufen können in einem Spiel gegen den Angstgegner schlechthin. Und das, obwohl wird derzeit nominell endeutig besser sind, als die Squaddra, die sich erwiesenermaßen im Umbruch und Neuaufbau befindet und aus einer absteigenden Serie A kommt, während die Bundesliga im Spielermaterial boomt.
    Ich hätte wirklich erwartet, daß es diesmal anders geht, daß der Fluch besiegt werden, parktisch mit einem deklassierenden 4:0 oder so. Stadessen haben wir auch von dieser jungen dt. Mannschaft das bekannte Stigma gesehen, das war langsam und behäbig mit Fehlpässen und Fehlern, die niemals passieren dürfen...
    Soviel zur Psychologie und der Wirkungsdominanz der Mentalität über die Physis - ein vorzügliches Fallexampel dieser deutsche Kindergarten löwschen Milchbubis.
    Nur zu Ihrer Information: Es gibt im Ballsport auch noch so etwas, wie ein großes Kämpferherz. Sicher erfodert das weltweite Topniveau eine hohe Spezialsierung. Aber neimand der das Fußballspiel praktiziert, sollte so verdödelt sein, wie unsere Mannschaft. Weshalb da nicht mal etwas unternommen und gegengesteuert wird, geht mir auch überhaupt nicht rein!
    Außer dem Desater 2004 gegen Griechenland (und die haben uns ja wieder 2 eingeschenkt...) haben wir seit 2002 stets eine Niederlage im Finale oder Halbfinale erlitten. Ich frage mich, wie lange diese Offiziellen uns noch zumuten wollen!
    Also bitte: Du kansnt ejden erdenklichen Stil aufnehemen. Aber es ist klar, daß Du im Ernstfall als Fußballer ein Herzchen haben mußt, das Du dann in die Hand nimmst und ein Kisterl machst gefälligst und noch eins, daß der Sack zu, der Drops gelutscht, der Kuchen gegessen usw. ist - und wenn der Mitkerl nun Buffon oder weiß nicht wie heißt - links und rechts eine reinballerst, daß er liegenbleibt wie ein Kartoffelsack...

    Scheiß Italiener!!!
     
Thema: Euro_2012
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. löw sag mer mol