EZB: Höheres Wachstum erwartet

Dieses Thema im Forum "Business" wurde erstellt von Newsmaster, 03.12.2010.

  1. #1 Newsmaster, 03.12.2010
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Die europäische Zentralbank (EZB) gibt sich optimistisch. Sie erwartet für das laufende und kommende Jahr ein Wachstum der Konjunktur.

    So wird für 2010 ein Anstieg des Bruttoinlandsprodukts um 1,6 % bis 1,8 % erwartet. Noch im September lag die Erwartung bei 1,4 % bis 1,8 %. Auch für 2011 wird ein Wachstum auf 0,7 % bis 2,1 % erwartet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

EZB: Höheres Wachstum erwartet

Die Seite wird geladen...

EZB: Höheres Wachstum erwartet - Ähnliche Themen

  1. Apotheker fordern höheres Honorar

    Apotheker fordern höheres Honorar: Das Apotheken-Geschäft hierzulande steht mittlerweile unter einem immer größer werdenden Spardruck. Seit 2004 haben sich die Honorare nicht mehr...
  2. Durch Milliardenhilfe für spanische Banken droht höheres EFSF Ausfallrisiko

    Durch Milliardenhilfe für spanische Banken droht höheres EFSF Ausfallrisiko: Deutschland drohe ein höheres Ausfallrisiko, wenn Spanien noch unter den provisorischen Euro-Rettungsfonds EFSF schlüpfen müsse, berichtet das...
  3. Deutsche Post möchte höheres Porto durchsetzen

    Deutsche Post möchte höheres Porto durchsetzen: Die Bundesnetzagentur wird am Ende des Jahres erneut die Preise der Deutschen Post überprüfen. Die Deutsche Post drängt darauf, endlich mehr Porto...
  4. Post kämpft für höheres Porto

    Post kämpft für höheres Porto: Der Chef der Deutschen Post, Frank Appel, sieht nach 14 Jahren konstanter Preise nun die Zeit für eine Anhebung des Portos gekommen. Ihm geht es...
  5. Wirtschaftswachstum soll laut Ifo-Prognose wieder Fahrt aufnehmen

    Wirtschaftswachstum soll laut Ifo-Prognose wieder Fahrt aufnehmen: Bislang ist die Wirtschaftsprognose des Ifo-Instituts für Deutschland eher mau. Grund dafür ist der verhaltene Start ins Jahr 2013. Doch schon ab...