Finanzierung einer eigenen Praxis?

Diskutiere Finanzierung einer eigenen Praxis? im Rund um Baufinanzierung Forum im Bereich Kredite, Finanzierung, Darlehen; Guten Tag, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mir weiterhelfen könnt. Es geht hier weniger um eine klassische Baufinanzierung, denn...

  1. #1 Tabarez, 28.03.2017
    Tabarez

    Tabarez Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mir weiterhelfen könnt. Es geht hier weniger um eine klassische Baufinanzierung, denn um die Finanzierung einer eigenen Praxis.

    Ich träume schon länger von einer eigenen Physiotherapie-Praxis und ich werde Ende Juni meine Ausbildung zum fertigen Physiotherapeut abschließen. Ich spiele vor allem mit dem Gedanken in meine Heimatgemeinde zurückzugehen und die Praxis dort zu eröffnen, weil es in der Gegend quasi keine Praxis gibt, Bedarf aber sehr wohl vorhanden ist. Zurzeit müssen die Leute dort gut 20 Kilometer zur nächsten Praxis fahren. Gerade für manche Berufstätige, ältere Menschen oder Personen, die über kein Auto verfügen, ist das eine Zumutung.

    Jetzt würde ich gerne wissen, ob es überhaupt möglich ist, so ein Vorhaben bei einer Bank zu finanzieren? Und ob es eventuell noch andere - günstigere - Möglichkeiten gibt, wie man seine eigene Praxis auf die Beine stellen kann?

    Würde ich über die ein oder andere hilfreiche Antwort sehr freuen!

    Vielen Dank und beste Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lerby

    Lerby Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Spannendes Thema, wie ich finde. Hast du denn eine Hausbank, bei der du dich mal informieren bzw. beraten lassen kannst? Im Grunde genommen sollten Banken mit solchen Fragen vertraut sein.

    Mein zweiter Ansatzpunkt wäre - bzw. würde ich das eigentlich noch davor tun - den Bürgermeister bzw. die Gemeindeverwaltung zu kontaktieren. Einerseits sind unter Umständen bereits Gemeinde-Räumlichkeiten vorhanden, die eine Praxis vorsehen würden, andererseits kann man dir von offizieller Stelle her vielleicht entsprechende Hilfestellungen anbieten. Wenn die Gemeinde den von dir beschriebenen Bedarf an physiotherapeutischen Leistungen ebenfalls erkannt hat, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sie dir in irgendeiner Weise entgegenkommen wird.

    Generell hängt aber Vieles von deinen konkreten Vorstellungen und Möglichkeiten ab:
    • Soll die Praxis in eine bestehende Immobilie integriert werden?
    • Gibt es eine solche Immobilie überhaupt?
    • Kann eine bestehende Immobilie entsprechend adaptiert werden (auch in Puncto Barrierefreiheit)?
    • Bevorzugst du einen Neubau/ Umbau/ Neubau?
    • Bist du im Besitz eines Grundstücks, auf dem ein Neubau/ Umbau/ Anbau realisiert werden könnte?
    • Höhe der Gesamtkosten (Grundstück, Neubau/ Umbau/ Renovierung, Einrichtung, etc.)?
    • Höhe des Eigenkapitalanteils?
    • Möglichkeit von Förderungen?
    • Teilfinanzierung durch Gemeinde?
    • uvm.

    In Österreich gibt es diesbezüglich eine interessante Entwicklung, die sich MEDI-CUBE nennt. Hierbei handelt es sich um eine besonders innovative, effiziente und auch kostengünstige Form der Praxisplanung. Je nachdem, ob man einen Neubau oder Umbau favorisiert, kann man seine Wunsch-Ordination planen lassen. Per Fertighausbauweise bzw. Modulbauweise kann binnen weniger Wochen eine Praxis realisiert werden. Anhängig davon, welches Kapital zur Verfügung steht, kann aus verschiedenen Finanzierungsmodellen gewählt werden. Vorm sofortigen Kauf, über Eigentum über Zeit und Beteiligungsmodelle bis hin zur Teilung der Mietkosten stehen hier unterschiedliche Optionen zur Auswahl. Nachzulesen ist das Modell unter http://www.medi-cube.net/finanzierung/

    So was könnte recht interessant sein, finde ich. Aber wie gesagt, bei einer derartigen Planung spielen viele Faktoren eine Rolle. Um konkreter antworten zu können, müsstest du deine Frage noch weiter konkretisieren. Ansonsten sind Bank, Gemeinde und entsprechende Spezialisten auf dem Gebiet Praxisgestaltung, Praxiseinrichtung et al. die richtigen Ansprechpartner.

    Viel Erfolg und beste Grüße
     
  4. #3 michaell, 03.06.2017
    michaell

    michaell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Am besten wäre es natürlich, wenn du zur Bank gehst und dich dort beraten lässt. Die wissen am besten Bescheid und vor allem kann man ja auch auf Nummer sicher gehen.

    Habe mir ja auch bei Wohnung Luzern eine echt schöne Wohnung angeguckt die ich kaufen möchte und dann vermieten.

    Alle jeglichen Infos habe ich überwiegend vor Ort her.
     
Thema:

Finanzierung einer eigenen Praxis?

Die Seite wird geladen...

Finanzierung einer eigenen Praxis? - Ähnliche Themen

  1. Wo sind die Risiken bei einer Hausfinanzierung?

    Wo sind die Risiken bei einer Hausfinanzierung?: Was kann bei einer Hausfinanzierung denn schief gehen? Welche Risiken gibt es grundsätzlich?
  2. Finanzierung einer Homepage durch Sponsoreinnahmen

    Finanzierung einer Homepage durch Sponsoreinnahmen: Hallo erst mal in die Runde. Ich gehöre zu einem Moderatorenteam eines größerem Fußballfanforums. Dieses wird von uns rein privat bertrieben,...
  3. Einbindung einer KfW Immobilienfinanzierung wird leichter

    Einbindung einer KfW Immobilienfinanzierung wird leichter: Ab dem 1.April 2009 wird die Einbindung von Programmen der früheren Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW-Bank in eine Immobilienfinanzierung...
  4. Finanzierung einer Umschulung

    Finanzierung einer Umschulung: Hallo zusammen, meine Freundin möchte gerne eine Umschulung machen. Sie kann wegen einer Haut-Allergie nicht weiter als Friseurin arbeiten. Ihr...
  5. Die Finanzierung für Ihre Projekte.

    Die Finanzierung für Ihre Projekte.: Hallo Wir machen nur einen Vorschlag für Ihre Projekte für die Finanzierung. So sind wir eine starke Gebergruppe , die den Bedürfnissen gerecht...