Finnen bereiten sich schon auf das Aus für die Euro-Zone vor

Dieses Thema im Forum "Ausland" wurde erstellt von Newsmaster, 21.08.2012.

  1. #1 Newsmaster, 21.08.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Seitens des finnischen Außenministers Erkki Toumioja könnte ein Auseinanderbrechen der Euro-Zone wahrscheinlich sein. Von einem Oppositionspolitiker wird sogar von einer „Zwangsjacke“ gesprochen. Entweder der Norden oder der Süden werde wegbrechen.
    Finnlands Außenminister Erkki Tuomioja hat die Länder Europas aufgefordert, sich auf ein Ende der Euro-Zone vorzubereiten. Finnische Regierungsvertreter hätten bereits Vorbereitungen für ein solches Szenario mit einem „Handlungsplan für jede Eventualität“ getroffen, sagte Tuomioja der britischen Zeitung „Daily Telegraph“ vom Freitag. „Das ist nicht etwas, das jeder in Finnland befürwortet, geschweige denn die Regierung. Aber wir müssen vorbereitet sein“, mahnte Tuomioja. Ein Auseinanderbrechen des Euro würde aber nicht das Ende der Europäischen Union bedeuten. Es könne der EU sogar helfen, besser zu funktionieren.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. otta51

    otta51 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Endlich ein Euro-Land das einsieht, wohin das alles führt.
     
Thema:

Finnen bereiten sich schon auf das Aus für die Euro-Zone vor