Fonds sparen

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von Keller, 26.04.2012.

  1. Keller

    Keller Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    [h=1]Fondssparen[/h]Als Fondssparen wird eine regelmäßige Einzahlung in Investmentfonds, beispielsweise in Aktien-, Renten-, Immobilien-, Geldmarkt-, Misch-, Dach- oder Laufzeitenfonds sowie ETF`s bezeichnet.
    Der Zahlungsrhythmus kann entweder monatlich, zweimonatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich sein.

    Fondssparen ist für Kleinanleger geeignet. Bei einigen Fondsgesellschaften beträgt die Mindestsparrate 25 Euro pro Monat.

    Man kann damit für das Alter vorsorgen oder gezielt sparen, die Verwendung der angesparten Mittel ist frei.

    Aus dem Ersparten können auch regelmäßige Beträge in Form von Auszahlplänen entnommen werden.

    Der Einzahlende kann die Raten aussetzen, verringern, erhöhen oder in einen anderen Fonds wechseln sowie den Sparplan jederzeit beenden.

    Die Erträge aus dem Fonds werden meist kostenfrei automatisch wieder angelegt.

    Dem Fondssparen liegt der Sicherheitsgedanke zugrunde. Investmentfonds sind Sondervermögen und damit vor einer Pleite der Fondsgesellschaft geschützt, denn die Mittel des Fonds werden unabhängig vom Vermögen der Gesellschaft verwaltet.

    Durch die Investition in Fonds werden die Risiken breit gestreut, beispielsweise auf viele verschiedene Aktien.

    Damit ist es bequem und flexibel möglich, sich auf langfristiger Basis ein Vermögen anzusparen, da der Sparende an der Wertentwicklung des Fonds partizipiert.

    Es kommt dabei auf eine sorgfältige Auswahl des Fonds, die ständige Überwachung seiner Wertentwicklung und auf möglichst geringe Kosten an, da diese bei jeder Einzahlung anfallen.

    Beim Fondssparen profitiert der Anleger vom Cost-Average-Effekt, das heißt, er bekommt bei hohen Kursen weniger Anteile und bei niedrigeren Kursen mehr Anteile seines Fonds.

    So realisiert er in unterschiedlichen Börsenphasen einen günstigen durchschnittlichen Einstiegskurs.

    Nachteilig können sich beim Fondssparen Kursrückgänge, die Abgeltungsteuer, künftige Steueränderungen, hohe Verwaltungskosten sowie häufige Fondsmanagementwechsel auswirken.


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Fonds sparen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wertentwicklung von fonds überwachen

    ,
  2. fondssparen oder tagesgeld

    ,
  3. dach fondssparen

Die Seite wird geladen...

Fonds sparen - Ähnliche Themen

  1. Investieren in Rentenfonds?

    Investieren in Rentenfonds?: Hallo, ein Bekannter von mir, hat mit vor kurzem empfohlen in verschiedene Rentenfonds zu investieren, die sollen sehr sicher sein, aber gute...
  2. Tipps zum Kauf von Investmentfonds

    Tipps zum Kauf von Investmentfonds: 1. Investmentfonds bieten viele Vorteile. Sie sind Sondervermögen damit ist Ihr Geld bei einer Bankpleite geschützt während Zertifikate wertlos...
  3. Fonds kaufen über Direktbanken

    Fonds kaufen über Direktbanken: Hallo, kennt jemand eine gute Direktbank, bei der man nahezu alle gängigen Fonds günstig kaufen kann? ich bin momentan bei der MLP Bank und die...
  4. Bewertung meiner Arag Flexible Fondsgebundene Rentenversicherung - FoRte 3D privat

    Bewertung meiner Arag Flexible Fondsgebundene Rentenversicherung - FoRte 3D privat: Hallo, ich habe folgendes anliegen: Derzeit bin ich NOCH im Nebenberuf bei der tecis AG und habe dementsprechend eine Altersvorsorge über...
  5. Geschlossenen Immobilien Fonds GmbH & CO. KG

    Geschlossenen Immobilien Fonds GmbH & CO. KG: Hallo Finanz-Forum, ich bin auf der Suche nach Finanzprofis mit Kapital. Ich bin Besitzer eine Geschlossenen Immobilien Fonds GmbH & CO. KG...