Forwarddarlehen

Dieses Thema im Forum "Rund um Baufinanzierung" wurde erstellt von Michael B., 13.07.2012.

  1. #1 Michael B., 13.07.2012
    Michael B.

    Michael B. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    ich habe mal eine Frage an die Experten,ich habe eine Hypothek mit 4,93% eff. auf 15 Jahre fest,Ablauf 3.2019.Ich überlege ob jetzt ein Forwarddarl. abschließen soll.Nach den Gesetzlichen 10 Jahren habe ich eine Restschuld von ca.34.000 €.Meine Überlegung ist dann 50.000 zu nehmen ,um einen besseren Zinssatz zu bekommen und das restliche Geld anzulegen und Jährlich in diese und der anderen bestehenden Hypothek als Sondertilgung einzuzahlen.Zahlt die Bank einem das restlichen Geld aus,und rechnet sich das ?

    Gruß
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michael,

    vorsicht das riecht nach Betrug!!!!!!!! Viele vermeintlich guten Vermögensberater raten dir einen Kredit auf deine abbezahlte Immobilie aufzunehmen weil der Zinssatz ja viel günstiger für das Darlehen ist als der Gewinn den du generierst!!!!!!

    Grundsätzlich solltest du gerade im gehobenen Risikobereich (Risikoklasse 4-5) nur Geld anlegen was du neben deinen Sicherheitsrücklagen über hast!

    Wenn du nur noch 34000€ als Restschuld über hast ist das doch super.

    nimm doch lieber den monatlichen Differenzbetrag den du zur Tilgung des neuen höheren Kredits hättest und leg in monatlich an - dabei nutzt du außerdem den Coast-Average-Effekt der sich bei einer Marktregulierung nach Unten sehr positiv für dich auswirkt!!!

    Aber mal zu deiner Frage - erstmal herzlichen Glückwunsch - du bist zum richtigen Zeitpunkt in die Immobilienfinanzierung eingestiegen 2004/2005 war der Finanzierungszins in Dt. so niedrig wie seit 30 Jahren nicht mehr und es ist löblich das du dir schon jetzt Gedanken machst über die Ablösung deines Kredites. Bedenke hierbei nur Folgendes: Je früher du das Forwarddarlehen ansetzt je teuerer wird es. Wenn wir einen stark steigenden Zinssatz haben kann ein Forwarddarlehen auch fünf Jahre vorher günstig sein. Wenn der Zins nur moderat ansteigt kannst du sogar Nachteile vom Forwarddarlehen haben weil du die "Zinsstigerungswette verloren hast! ich würde erst zwischen 2-5 Jahren vorher raufgucken weil der Zeitraum und die Weichkosten des Forwarddarlehens mir zu hoch wären!!!
     
  4. Gast

    Gast Gast

    Vielen Dank für die Antwort,
    Ich habe ja nur noch bis 2014,dann sind die 10 Jahre Gesetzliche Bindung um und dann kann ich doch ohne Kosten Kündigen.
    Ich muß ja jetzt lediglich ca. 0,02 % pro Mon. An Forwarddarlehen Zahlen,oder?
    Die Frage ist wann steigen die Zinsen wieder.

    Gruß Michael
     
  5. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    die Aufschläge pro Monat sehen bei den verschiedenen Anbietern sehr unterschiedlich aus!

    Die "Experten" sagen das jeder der 2003 seine Fiannzierung abgeschlossen hat, ein Foerwarddarlehen problemlos machen sollte.
    Kunden die zwischen 2004-2005 eine Finanzierung getätigt haben müssen durchaus aufpassen. Generell kommen Banken grad selbst zu sehr günstigen Konditionen an Geld an - eigentlich dürfte daher der Zins (zumindest im nächsten Jahr) nicht wahnsiniig steigen - aber wer weiss das schon so genau. Die freie Wirtschaft hat oft genug bewiesen das sinkende Zinsen für die Banken nicht automatisch günstigere Kurse für den Verbraucher heissen sonder eher höhere Gehälter/Abfindungen der Managementebbenen! :)

    Zurück zum Thema: "Drum prüfe wer sich ewig bindet" Ein gerechtes Angebot eines Forwarddarlehens bewegt sich in dem Bereich von 0,02% Aufschlag pro Monat. Es gibt aber auch Kreditgeber die Pauschalen von 0,36%-1,2% anbieten

    Um dir einen verbindlichen Tipp zu geben habe ich zu wenig Informationen von dir und bin eher ein Fachmann für Versicherungen als für Finanzierungen - ich habe nur ein Basiswissen :)
     
  6. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 GeorgPuetz, 14.08.2012
    GeorgPuetz

    GeorgPuetz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.11.2011
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Forwarddarlehen werden mit einer "Vorlaufzeit" von bis zu 5 Jahren angeboten. Die fast 7 Jahre bis 2019 sind also ein bisschen zu lang. Das nicht benötigte Kapital - Differenz Restschuld zu 50.000 - zu einem höheren Zins anzulegen als man für das Forwarddarlehen benötigt, unterstellt, dass das Zinsniveau entsprechend steigt. Das kann funktionieren, muss aber nicht. Alles rein spekulativ, weil heute niemand weiß, was in 7 Jahren so sein wird.

    Von den mathematischen Überlegungen einmal abgesehen, ist die Frage, ob die Banken das mitmachen. Selbst eine Bank, die das heute bejaht, kann in 7 Jahren eine andere geschäftspolitische Entscheidung treffen. Dann hätte man einen zu hohen Darlehensbetrag vereinbart und die Bank würde evtl. eine Vorfälligkeitsentschädigung für den nicht abgenommenen Darlehensteil in Rechnung stellen.

    Ich bin überhaupt kein Freund des Bausparens, aber hier könnte sich das rechnen. Also Bausparen mit 7 Jahre ansparen, dann hoffentlich Zuteilung. Die abzulösende Summe ist relativ klein, so dass sich auch die Belastungen in Grenzen halten. Müsste man mal ausrechnen, wo der Break-Even-Zins für eine normale Anschlussfinanzierung liegt.
     
  9. Gast

    Gast Gast

    In der Tat die Aufschläge sind sehr unterschiedlich

    Hallo,

    ich habe mir mehrere Angebote für ein Forward-Darlehen für ein in 3 Jahren auslaufendes Darlehen geholt.

    Die Aufschläge bei der KSK-Köln waren am höchsten.

    Die Deutsche Bank hat überhaupt keine Aufschläge vorgenommen- Daher sollte man sich gründlich informieren und mehrere Angebote einholen.

    Gruß
     
Thema: Forwarddarlehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. forward darlehen 2019

    ,
  2. Forwarddarlehen bei Kreissparkasse Köln

    ,
  3. wie lange vorher forwarddarlehen

    ,
  4. forward darlehen,
  5. Forward darlehen 34.000€,
  6. wie lange vorher ein forwarddalehen,
  7. forward darlehen 2019 konditionen,
  8. forward darlehn break even,
  9. forward aufschlag ksk köln,
  10. hypotheken forward forum,
  11. forward darlehen 7 jahre vorher,
  12. forward darlehen in 2019,
  13. forwardkredit wie lange vorher,
  14. wie hoch sind die kosten eines nicht abgenommenen darlehens,
  15. forwarddarlehen 36 monate kreissparkasse köln,
  16. forwarddarlehen wie lange vorher,
  17. forward darlehen bei 0 02,
  18. forwarddarlehen zinsaufschlag ksk koeln,
  19. forward darlehen midestens 3 Jahre vorher,
  20. wann ist ein bausparvetrag über 34000 00 zuteilungsreif