Freistellungsauftrag bei Teilrückkauf?

Dieses Thema im Forum "Rentenversicherung" wurde erstellt von justme, 28.05.2014.

  1. justme

    justme Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich möchte einen Teilrückkauf aus meiner Rentenversicherung in Anspruch nehmen. Das habe ich schonmal und es klappte alles super.

    Doch diesmal bekam ich zusätzlich zu dem normalen Schreiben, auch einen Freistellungsauftrag für Kapitalerträge mit.

    Nun bin ich verwirrt, da ich das bisher nie ausfüllen musste und weiss nicht so genau, was ich wo eintragen soll, wäre super wenn ihr mir Schritt für Schritt helfen könnt, was wo einzutragen ist. Was man ankreuzen muss.

    Was passiert, wenn ich den nicht mit ausfülle, es mir so überweisen lasse - wieviel geht dann vom Gesammtbetrag ab, ich lese da einmal die 81,27 Euro und einmal was von 308,13 Euro...

    Danke im Voraus.

    http://s1.directupload.net/images/140528/p6iglu2z.jpg

    http://s1.directupload.net/images/140528/hxu2nrig.jpg

    http://s1.directupload.net/images/140528/vly9efsd.jpg

    http://s7.directupload.net/images/140528/ce4qs5sh.jpg

    http://s7.directupload.net/images/140528/z5azh399.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Die Grundlage für die Steuer ist der Ertrag von 308.-. Davon zahlst 25% Abgeltungssteuer zzgl Soli und Kirchensteuer. das dürften dann die 81.- sein, die als Steuer abgeführt werden.
     
  4. #3 justme, 30.05.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.05.2014
    justme

    justme Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und dnake für die Antwort.

    Okay also 81€ müsste ich zahlen (würden direkt abgezogen werden) wenn ich den Freistellugnsauftrag nicht ausfülle/abgebe, richtig?

    Ich bin mir halt nicht ganz sicher was ich wo eintragen muss. Klar auf dem einen Zettel meinene Namen und Identifikationsnummer....Falls verheiratet (was nicht der fall ist) dann auch alles vom partner.

    da würde ich dann das untere ankreuzen "Bis zur Höhe des für mich geltenden Sparer-Pauschalbetrages von insgesammt 801€-1.602€!"

    Aber auf der Rückseite...was da?

    "Dieser Auftrag gilft ab dem 01.01. ____ bzw. ab Beginn der Geschäftsverbindung" WAS trage ich da als datum ein? Den 01.06.2014 weil das Angebot zu da gilt?
    Und was ankreuzen drunter? "So lange, bis sie einen anderen Auftrag von mir erhalten" ODER "Bis zum 31.12____"??

    Und was muss ich beachten beim ausfüllen, falls ich dieses Jahr (oder generell) eventuell nochmals einen Teilrückkauf in Anspruch nehmen müsste?

    Danke nochmal :)
     
Thema:

Freistellungsauftrag bei Teilrückkauf?