Freundin Sozialversicherungspflichtig?

Dieses Thema im Forum "Gesetzliche Rentenversicherung" wurde erstellt von Leo, 05.03.2014.

  1. Leo

    Leo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Frage zur Sozialversicherungspflicht: Ich lebe mit meiner Freundin zusammen, sie ist Hausfrau und erhält kein Arbeitslosengeld oder Hartz4. Monatlich bezahle ich ihre Krankenversicherung (ca.150€). Nun fragen wir uns, besteht die Pflicht, dass sie (hat kein Geld) oder ich verpflichtet sind auch Rentenversicherungsbeiträge oder Arbeitslosengeldbeiträge aus eigener Tasche zu zahlen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 valentinov, 08.03.2014
    valentinov

    valentinov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so viel ich weiß, bist du bzw. deine Freundin nicht dazu verpflichtet in die beiden Kassen einzubezahlen, allerdings solltet ihr euch dann auch darüber im Klaren sein, dass sie später vermutlich keine Rente bekommen würde. Ich würde ihr das aber auf jeden Fall schon empfehlen, da man ja nie weiß was passiert und falls ihr euch mal trennt, ist das ganz blöd für sie.
     
  4. #3 Ruwu135, 15.03.2014
    Ruwu135

    Ruwu135 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Richtig,

    wenn du keinerlei Einkommen beziehst, bist du auch nicht verpflichtet, Beiträge zur AV oder RV zu zahlen. Inwieweit das für euch jetzt zum "Vorteil" ist, müsst ihr selbst entscheiden.
    Es gibt ja bedeutend bessere Alternativen zu einer Rentenvorsorge, als die staatliche RV.
     
  5. Leo1

    Leo1 Gast

    Danke für die Antworten aber da gab es wohl ein missverständniss, ich gehe Vollzeit arbeiten. Es geht darum das nicht irgendwann der Staat an mich oder sie Nachzahlungsforderungen stellt, da die Beiträge Pflicht gewesen währen. Bei der Krankenkasse ist das ja ähnlich, sie MUSS bezahlt werden, egal von wem. Meine Freundin hat kein anrecht auf harz4 (wegen mir) aber kein Einkommen, wie sollte sie also die Krankenkasse bezahlen??? Das muss ich ja machen.
     
  6. #5 Ruwu135, 26.03.2014
    Ruwu135

    Ruwu135 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab dich schon richtig verstanden, nur habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Tut mir Leid.

    Krankenvers. MUSST du zahlen - korrekt. Evtl. über Familienversicherung (musst dich mal erkundigen), wenn du gesetzl. versichert bist, dann entstehen ja nicht mal Zusatzkosten.

    Alle anderen Versicherungen, wie AV, RV und PV müssen NICHT bezahlt werden, solange deine Freundin keiner eigenen Beschäftigung nachgeht (entweder Angestellt oder Selbstständig). => Dort werden KEINE Nachforderungen kommen.

    Nur die Krankenversicherung ist Pflicht!

    :)
     
  7. #6 Polar12, 09.09.2014
    Polar12

    Polar12 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde deiner Freundin raten einen 400 Euro Job anzunehmen wo sie auf jeden Fall bei der KK angemeldet wird und dadurch spart ihr euch ja auch monatlichen 150 Euro. Win Win Situation und ihr braucht euch über Sozialversicherungen garkeine Gedanken mehr machen.

    Rentenversicherungsbeiträge sollten in jedem Fall gezahlt werden. Das ist wichtig, denn später möchte sie ja auch irgendwie Rente erhalten. Es liegt ja sicherlich auch in deinem Interesse, dass sie später keine Nachteile davon trägt falls die Beziehung mal auseinander gehen sollte.

    Ein 400 Euro Job wird da sicherlich eine Lösung sein, die euch vorwärts bringt. Und den findet man ja doch schon recht schnell. Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit sie wieder ins Berufsleben zu integrieren.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Freundin Sozialversicherungspflichtig?

Die Seite wird geladen...

Freundin Sozialversicherungspflichtig? - Ähnliche Themen

  1. Weniger Minijobs - sozialversicherungspflichtige Beschäftigung steigt an

    Weniger Minijobs - sozialversicherungspflichtige Beschäftigung steigt an: Die Zahl der Minijobber sinkt. Hatte man anfangs noch Angst, die Minijobs könnten die reguläre Arbeit verdrängen, stieg die Zahl der Minijobs seit...