Früherer BER-Architekt macht Betreibergesellschaft verantwortlich

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Newsmaster, 17.01.2013.

  1. #1 Newsmaster, 17.01.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich hätte der neue Hauptstadtflughafen BER das Prestigeobjekt werden sollen. Letztlich verkommt es aber immer mehr zum Skandalbau. Nun macht ein früherer Architekt des Großflughafens die Betreibergesellschaft verantwortlich für die Pannen. Besonders für die mehrfache verzögerten Eröffnungstermine macht Meinhard von Gerkan die Flughafengesellschaft verantwortlich. Aus einem Schriftsatz von Gerkans Anwälten wird zitiert, dass sich deren Arbeit als „großangelegte Täuschung herausgestellt“ hat. Der Bauablauf war durch die mehrfachen Umbauwünsche „regelrecht zerschossen“ worden. Zudem hätten diese dem eigenen Aufsichtsrat sowie der Öffentlichkeit suggeriert, dass man den Flughafen „pünktlich und innerhalb des Wunschbudgets“ erstellen könnte.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Früherer BER-Architekt macht Betreibergesellschaft verantwortlich