Führerschein mit 26 gemacht - trotzdem U23 Klasse?

Dieses Thema im Forum "KFZ Versicherung" wurde erstellt von Chöse, 04.02.2013.

  1. Chöse

    Chöse Gast

    Tagchen an alle.

    Es ist so, ich habe mit 26 meinen Führerschein gemacht, auf Anhieb bestanden. Aber ein Kollege sagte mir dass es so spezielle Versicheurngsklassen für Neulinge gibt. Das nennt sich U23 Klasse und ist deutlich teurer als jemand der 24 ist. Nun die Frage. Auf der einen Seite falle ich da ja rein (Führerscheinneuling) auf der anderen Seite bin ich schon 26 und eben nicht mehr U23. Wie werde ich denn da nun eingestuft wenn ich ein Auto versichern lassen möchte?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 05.02.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Jeah,

    Sie haben wirklich das Talent, uns zu nerven! *LOL*
    Vielleicht fällt Ihnen eine noch schwierigere Frage ein?!
    ->Wie wäre es denn, wenn Sie das mal ausprobieren und uns dann hier berichten, wie´s gewesen ist??

    Wir geben Ihnen auch Starthilfe:
    ->Fragen Sie mal bei Huk24, WGV(beide "Basic"), Itzehoer (Simpel Drive); da bekommen Sie als >Newbee< Hpfl.+TeilK. für ca. 900€ (Kleinwagen, HH, Bj ab 10 Jahre oder jünger, 15.000km).
    ->Wenn es das ist, zählen Sie zu den Neulingen...
    Also, das sind Internetpreise/spielen Sie dazu mit dem Browserprogramm auf der home von Denen.
    ->der effektive Preis hängt außer von Ihrer pers. Eingruppierung (z.B. auch Single/verheiratet) auch ab von:
    -Art des Fahrzeugs!
    -Anzahl der Mitbenutzer!
    -Punkte in Flensburg!
    -Vorschäden!
    -Wohnort!
    -gefahrene km/p.a.
    -usw.

    Tip: Kennen Sie Carsharing? -> da können Sie mal sehen, was ein Auto im Betrieb kostet - und diese Kisten da haben eine hohe Auslastung!

    Sie können das gegenprüfen:
    Z.B. würde ein eigener Wagen (gebrauchter Fiesta) für 5000€ auf Pump finanziert ~ soviel kosten jedes Jahr (auf 5 Jahre):
    - +1428,- Tilgung [Annahme 7% eff]
    - +480,- Benzin [5000km]
    - +500,- Instandsetzung/Service
    - +500,- Versicherung (gemittelt...)
    - +60,- Steuer
    - -500,- Anrechnung Wiederverkaufswert [Annahme: Geht nach weiteren 5 Jahren für 2Tsd. weg; wegen Preisrisiko auf 4 Jahre kalkuliert].
    = 2.468€/p.a.!
    ->das ist schon ein ganz hübscher Schotter und dann fahren Sie nicht Polo oder wenigstens Corsa, sondern "nur" eine Italo-Futsche... *Deckung*

    =>Mit Carsharing brauchen Sie keine Versicherung und Sie nehmen eine Lo-Tarif, wo Sie nur pro gefahrene Kilometer zahlen! Als Wagen keine Extras (als Anfänger kriegen Sie sowiso nur die "eingefahrenen" Kleinwagen in Pool...).
    Wenn Sie das so machen, werden Sie feststellen, daß Sie ganz oft gar keine Stinkekiste benötigen, sondern das Fahrrad nehmen können bzw. in der großen Stadt halt in die Tram einsteigen...
    Ich selber habe auch nur ein Fahrrad und mir pers. würde es in hundert Jahren nicht einfallen, in so ne Blechkiste reinzusitzen/bin schon Ü35... - wir sind mehr Deutsche, als Sie spontan denken würden...
    Also bei mir: Ich gehe keine 10 Schritt ohne mein Fahrrad!!
    Außerdem habe ich den Gratis-Krieg/ich muß nix machen, einfach Fahren! *hallo Autofahrer*
    Demnächst leiste ich mir glaube ich auch so ne Lenkervideo...
    Ach Autofahrer: Das Sperren wird jetzt teurer, gell...
    Sie wissen nicht, was Sperren ist?
    ->bis zu der Einleitung sind es 10-15m, Sie überholen natürlich das Fahrrad, na klar, scheiß egal wenn das 30er-Zone ist...anschließend stehen Sie mit ihrem 2.05m breiten Golf an der Einleitung und müssen gucken, ob was kommt, natürlich sehen Sie Amateuer ja auch nicht gescheit, Sie sitzen ja so tief und so weit Hinten...ich muß dann jeden Schwung rausnehmen und hinter Ihnen halten, weil weder links noch recht ein Weg vorbeiführt an Ihrer Stinkekiste.
    Falls Sie es bisher nicht wußten: Das ist ein Verkehrsvergehen(!) - und wird in allernächster Zukunft teuer.
    Es ist nämlich so: Ich sitze auf meinem 64er-Rahmen brutal hoch und ich habe auch etwas, was ihnen mangelt, nämlich ein 1A-Gehör...Außerdem bis ich mit meinen 15-20km/h so "langsam", daß ich gekonnt einfädele. Wenn SIE also ein bisschen Grips hätten, würden Sie mich vorlassen, um die Lage da vorne zu peilen. Ihr Fahrstiel ist außerdem nicht spritsparend sondern aggressiv und Sie belasten mit der Vollgas/Vollbremsungsmethode die Komponenten Ihres Wagens auf Äußerste!

    Für die Fahrräder ist es aktuelle schon teurer geworden: Kein Licht oder Radweg auf der falschen Straßenseite kostet jetzt mehr/ vorbei die Zeiten, wo Du damit für 20€ durchgekommen bist...
     
  4. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Also ne U23 Klasse gibts nicht. Richtig ist, dass Versicherungen teurer sind, wenn Fahrer unter 23 fahren.

    Dies betrifft dich allerdings nicht. Teuer wird dennoch, wenn du zum 1. Mal ein Auto auf dich anmeldest. Geh lieber den Weg mit Zweitfahrzeug über Eltern/Frau.

    Mit Glück findest nen Versicherer mit 115%, es soll aber auch mit 85% gehen, frag mich aber nicht wo. Geh einfach in ein Vergleichsportal, gib die Daten ein und lass dich überraschen.
     
  5. Chöse

    Chöse Gast

    Ob es diese Klasse gibt ist ja erstmal unerheblich. Sie müssen aber mehr zahlen und werden ja quasi mit Fahranfängern gleichgestellt. Da ich ja auch einer bin war eben meine Frage ob ich in diese "Klasse" auch reinrutsche.
     
  6. #5 Unregistriert, 08.02.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    wie der name ja schon sagt, u23. und das bist du nicht mehr. ganz sicher aber wirst du anfänglich sehr hoch eingestuft. da war der tipp mit familienkreis und versicherung schon ganz gut. so könntest du etwas prozente "sparen".
     
  7. cx 7

    cx 7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    2
    Nein du wirst nicht gleichgestellt mit Fahrern unter 23.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Führerschein mit 26 gemacht - trotzdem U23 Klasse?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. führerschein mit 26

    ,
  2. führerschein mit 26 verdichert

Die Seite wird geladen...

Führerschein mit 26 gemacht - trotzdem U23 Klasse? - Ähnliche Themen

  1. Ich habe meinen Motorsportboot Führerschein gemacht

    Ich habe meinen Motorsportboot Führerschein gemacht: Hi, ich habe gerade meinen Führerschein für Motorsportboot gemacht. Ich würde aber gerne meine ersten Erfahrungen machen. Wo kann man...
  2. Habe mein Motorsportboot Führerschein gemacht!

    Habe mein Motorsportboot Führerschein gemacht!: Hallo, ich habe vor kurzem mein Motorsportboot-Führerschein gemacht aber noch nicht das Vergnügen gehabt die ersten selbständigen Erfahrungen...
  3. Führerschein für Aufenthalt Ausland übersetzen lassen?

    Führerschein für Aufenthalt Ausland übersetzen lassen?: Hallo, nächstes Jahr werde ich für ein Jahr in Australien leben und arbeiten. Wie sieht es denn mit dem Führerschein aus? Macht es Sinn, wenn ich...
  4. Auto für Führerschein Neuling versichern

    Auto für Führerschein Neuling versichern: Hallo an alle, Meine Freundin hat den Führerschein frisch gemacht und wollte sich ein kleines Auto kaufen, einen Ka oder sowas. Sie hat sich bei...
  5. Führerschein

    Führerschein: Hallo Leute.. ich befinde mich zurzeit im Urlaub in der Türkei. Ich hab seit einem Jahr mein Führerschein. Also bin ich noch in der Probezeit....