GDL will erneut streiken

Dieses Thema im Forum "Arbeit & Arbeitgeber" wurde erstellt von Newsmaster, 24.02.2011.

  1. #1 Newsmaster, 24.02.2011
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Der Tarifkonflikt auf der Schiene wird härter: Die Lokführergewerkschaft GDL will in den nächsten Wochen noch mehrfach streiken. Derweil läuft die Urabstimmung.

    Quelle: Focus.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

GDL will erneut streiken

Die Seite wird geladen...

GDL will erneut streiken - Ähnliche Themen

  1. Lokführer streiken erneut

    Lokführer streiken erneut: Zum zweiten Mal in dieser Woche legt die Lokführergewerkschaft GDL den Zugverkehr in Deutschland teilweise lahm. Der Warnstreik trifft vor allem...
  2. Dax sinkt erneut und bleibt vorerst noch über der Marke von 7800 Punkten

    Dax sinkt erneut und bleibt vorerst noch über der Marke von 7800 Punkten: Auch am gestrigen Mittwoch gab es für den deutschen Leitindex Dax nichts zu holen. Am Ende lag der Dax bei einem Minus von 1,03 Prozent auf...
  3. Dax kann erneut kräftig ansteigen, chinesische Notenbank hilft mit

    Dax kann erneut kräftig ansteigen, chinesische Notenbank hilft mit: Auch am gestrigen Mittwoch konnten sich die deutschen Aktienmärkte weiter erholen. Für den TecDax ging es dabei erstmals wieder über die Marke von...
  4. Geschäftsklimaindex des Ifo-Instituts hellt sich im Juni erneut auf

    Geschäftsklimaindex des Ifo-Instituts hellt sich im Juni erneut auf: Der Ifo-Geschäftsklimaindex hat sich nun zum zweiten Mal in Folge wieder aufgehellt. Dabei ist nach wie vor die Industrie der Vorreiter. Dem Index...
  5. Neue Handelswoche, Dax erreicht erneut schlechten Wochenstart

    Neue Handelswoche, Dax erreicht erneut schlechten Wochenstart: Auch der Handelsstart in die neue Woche verlief für den Dax äußerst schwach. Damit ging die schwache Vorwoche nahtlos weiter. Letztlich schloss...