Geerbtes zu Geld machen?

Dieses Thema im Forum "Erbe" wurde erstellt von bwl-freak, 28.02.2013.

  1. #1 bwl-freak, 28.02.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.02.2013
    bwl-freak

    bwl-freak Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich geerbtes Eigentum zu Geld mache, muss ich da etwas beachten? In meinem Fall wollte ich die Briefmarkensammlung meines verstorbenen Onkels bei einem Briefmarken Ankauf wie dem von reinhardfischerauktionen zu Geld machen, nun steht die Frage im Raum, ob ich durch den Verkauf bei dem Briefmarken Ankauf noch rechtlich irgendwas beachten muss? Ich bin da leider ziemlich unwissend! Sind irgendwelche steuerlichen Abgaben erforderlich, da das ja wohl über eine Briefmarkenauktion laufen wird?! Wäre über jede Hilfe dankbar, da ich da auch nichts überstürzen will.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 01.03.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    dabei kann nur schwerlich eine Gewinnerzielungsabsicht unterstellt werden, es sei denn es handelt sich um eine sehr umfangreiche und höchstwertige Sammlung eines Inhabers, dessen Tod aus deisem Grunde intl. Beachtung gefunden hat...
    In dem normalen Falle wäre es eine sog. >Liebhaberei<, was mit dem Trödelmarkt gleichzusetzen wäre, zumal es einer reine "Versilberung" ist.
    Sofern es nicht gerade höherwertige Güter sind, liegt diese Erbschaft innerhalb des Freibetrages* zur Erbschaftssteuer - vermutlich wurde das Album gar nicht erfasst, sondern als >Tand< eingestuft...
    Dies gilt nicht bei sehr hochwertigen Sammlungen, aber sowas muß auch erst mal jemand erfassen - und solange der Erblasser nicht gerade so doof ist, im Testament Werte anzuführen, wird der Notar bei "mein Briefmarkenalbum" denken, "was soll´s bleede Sammlerwut, geschenkt der Gammel"...

    *Onkel wäre Erbschaftssteuerklasse Zwo, wo man 20Tsd. frei hat - es zählt der Wert der Sache am Tag des Todes; m.a.W.: Eine unerwartbar hohe Auktionsbeteiligung ist ein steuerfreier >Glücksfall<.
     
  4. #3 finanzi, 29.12.2013
    finanzi

    finanzi Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Der Beitrag ist ja schon etwas älter. Deswegen meine Frage, hast du es ohne Probleme geschafft? Stehe nämlich gerade vor einem ähnlichem Problem.
     
  5. #4 valentinov, 08.03.2014
    valentinov

    valentinov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also ich glaube nicht, dass du da besonders viel beachten musst. Bei Briefmarken würde ich halt schon darauf achten, dass du auch so viel Geld bekommst wie die Sammlung wert ist. Leider gibt es nämlich auch immer wieder ein paar Händler, die versuchen unerfahrene und neue Kunden über den Tisch zu ziehen.
     
  6. #5 Tutamemia, 15.12.2014
    Tutamemia

    Tutamemia Gast

    Rrl

    car refrigerators serta mattress review printshop sony dvm nine west boots クラークス 靴 メンズ nate berkus heart worm quick recipe readymade magazine nordost cables コーチ ジュエリー pocet pc gps wall cd player pig slippers care bears baby pioneer dvd recorder tivo headlight conversion kit nlp techniques sergio tacchini trainers roasted chicken pcmiler 18 アグ ブーツ platronics kids dirt bikes wooden toy box plans ping i3 woods bar938hga
     
  7. #6 Jessilita, 18.12.2014
    Jessilita

    Jessilita Gesperrt

    Dabei seit:
    06.03.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Rrl

    Also soweit ich mich recht erinnere, musst du zumindest auf den Gewinn keine Steuern zahlen, da es sich um eine eher zufällige bzw. außergewöhnliche Gewinnerzielung handelt. Und natürlich musst du darauf achten,dass du keinem Schlitzohr aufsitzt! Hol also von unterschiedlichen Fachleuten eine Meinung ein und vertrau nicht auf die Aussage von ein oder zwei Käufern ;)
    Viel Glück beim Verkauf
     
  8. julie

    julie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Rrl

    Viele viele Angebote einholen und vllt. einen Gutachter suchen, der selbst nicht kauft und unabhängig ist. Schwierig zu finden, ich weiß. Aber nimm dir die Zeit.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. light

    light Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man mit dem Gewissen leben kann
     
  11. hanss

    hanss Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du dabei ein gutes Gewissen hast
     
Thema:

Geerbtes zu Geld machen?

Die Seite wird geladen...

Geerbtes zu Geld machen? - Ähnliche Themen

  1. Crowdinvesting als alternative Geldanlage?

    Crowdinvesting als alternative Geldanlage?: Hey, bei meiner Bank bekomme ich für Festgeldanlagen über 24 Monate nur 0,75 % Zinsen. Jetzt habe ich mich etwas über Crowdfunding bzw....
  2. Lebensversicherung verkaufen, um an Geld zu kommen?

    Lebensversicherung verkaufen, um an Geld zu kommen?: Hallo liebe Forengemeinde! Ich stehe momentan vor dem Problem, dringend Geld zu benötigen. Die Bank lehnt einen Kredit leider ab und private...
  3. Ist ein Festgeldkonto besser über einen längeren Zeitraum gesehen?

    Ist ein Festgeldkonto besser über einen längeren Zeitraum gesehen?: Hallo! Ich möchte gern Geld anlegen und schwanke noch zwischen einem Tages- und einem Festgeldkonto. Ein Freund von mir rät mir zu einem...
  4. Wie Geld in der heutigen Zeit anlegen?

    Wie Geld in der heutigen Zeit anlegen?: Hallo, es sieht ja aktuell nicht so aus, als ob die Banken die Zinsen wieder anheben werden, was meint ihr, wie legt man in der heutigen Zeit...
  5. Riester-Rente oder Festgeldkonten?

    Riester-Rente oder Festgeldkonten?: Hallo, was meint ihr ist für das Alter die bessere Alternative, eine Riester-Rente oder doch lieber einfach ein Festgeldkonto?