Geld anlegen? in was ?

Dieses Thema im Forum "Fest- Tagesgeld, Geldanlagen und Investmentfonds" wurde erstellt von Hoody, 14.03.2014.

  1. Hoody

    Hoody Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne mein Geld anlegen. Was ist den die sicherste Anlage ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 18.03.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Das liegt in erster Linie daran, welches Risiko du bereit bist einzugehen? Dann welche Laufzeiten für Dich wichtig sind und wieviel Du investieren möchtest? Anlagen gibt es viele! Wichtig ist auf die Fragen zu antworten und dannach aus zu loten was für dich in Betracht kommt.
     
  4. #3 summafortitude, 23.03.2014
    summafortitude

    summafortitude Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ich persönlich finde, dass vor allem zur Zeit Immobilien eine sehr gute und sichere Anlage sind, um sein Geld zu investieren.
    Natürlich gibt es auch viele andere Möglichkeiten. Für mich macht eben eine Immobilie am meisten Sinn, aber ein Bankberater kann dich auf jeden Fall mal über verschiedenste Optionen aufklären...
     
  5. mono

    mono Gast

    keine Aktien, Fonds oder Gold! MTN mit 100% Kapitalgarantie wird empfohlen.
     
  6. #5 locoe, 10.07.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.07.2014
    locoe

    locoe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, als relativ sicher gelten Container-Direktinvestments (keine Container-Fonds, kein Fremdkapital, kein Agio), diese Anlageform ist komplett vertraglich fest vereinbart, daher bist Du vertraglich und versicherungstechnisch abgesichert. Die Laufzeit ist relativ kurz und die Rendite relativ attraktiv. Falls das interessant für Dich klingt, kann ich Dir folgenden Anlagevermittler empfehlen (der berät sehr gut und es entstehen keinerlei Zusatzkosten für Dich wenn Du über diesen die Zeichnung abwickeln lässt). Das Geschäftsmodell ist übrigens bereits seit fast 40 Jahren bewährt und war auch in der Krise eine sehr solide Anlageform ohne das Anleger Verluste in Kauf nehmen mussten.
    Vielleicht ist das ja was für Dich. VG
     
  7. #6 FrankSchof, 01.09.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.09.2014
    FrankSchof

    FrankSchof Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du auf 100% sicher gehen willst solltest du in Gold oder ähnliche Edelmetalle investieren. Die werden immer einen (hohen) Wert haben und dagegen wird jede andere Währung verlieren. Hab meine Gold Rücklagen auf pasigo bekommen, war nicht günstig, aber jetzt fühle ich mich sicher ;-)
     
  8. #7 valentinov, 24.09.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.11.2014
    valentinov

    valentinov Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Eine 100% Garantie gibt es im Leben natürlich nie, aber es macht schon Sinn sich etwas zu suchen, wo das Verhältnis aus Risiko und möglicher Rendite zusammenpasst. Wie du auch bei www.forexchef.de nachlesen kannst, ist das bei Gold auf jeden Fall der Fall.
     
  9. #8 Hanseat, 24.09.2014
    Hanseat

    Hanseat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    was heisst denn für Sie sicher ?
    Kein Verlustrisiko oder sicher vor staatlichem Zugriff oder ... ?
    Kein Verlustrisiko gibt es bei einigen Anlageformen, manche sind auch "sicher" bei Insolvenz des jeweiligen Institutes (ich meine nicht nur Banken).
    Sicherheit vor einem eventuellen staatlichen Zugriff in Extremsituationen gibt es in Deutschland nicht. Und die Frage wäre ob das dann im Ausland (z.B. Gold, Grund- und Boden) der fall ist.

    VG,
     
  10. #9 Hanseat, 24.09.2014
    Hanseat

    Hanseat Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Physisches Gold rentiert gar nicht im eigentlichen Sinne!
    Das Risiko ist schwer einschätzbar weil der Kurs durch alle möglichen Spekulationen beeinflusst wird. Gold taugt nur als Absicherung für größtmögliche und große Krisenfälle, dabei ist aber eine mögliche Rendite völlig zweitrangig. Es mag sinnvoll sein als Absicherung aber eine rentable und halbwegs sicherer geldanlage ist gold definitiv nicht.
     
  11. #10 Unregistriert, 13.10.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Sicher ist dein Geld nie! Inflation usw. sorgen schon dafür!
    Diese Frage habe ich mir auch gestellt vor ca. 1,5 Jahren und habe dann ca. 6 Monate gesucht dann mehrere Angebote geprüft.
    Die Produkte der Banken und Versicherungen hatten alle Hacken und Ösen. Die Kapitalanlagegeselschaften sagen Ihr Geld ist Sicher, aber keiner gibt dir das schriftlich oder wenn dann wird dir höchstens das eigezahlte Geld garantiert als doch -.
    Habe mich dann mit Privatdarlehn Internetseiten beschäftigt ( Ich gebe mein Geld als Darlehn) hier ist bei den meisten das Problem das die Sicherheiten fehlen. Bei Ecodachs war es so, das ich denen Geld leihe und dann Zinsen bekomme und als Sicherheit bekomme ich eine Grundbuchsicherung das Konzept hat mich überzeugt sodaß ich es auch schon Empfohlen habe!

    LG aus Kassel Walter
     
  12. März

    März Gast

    Geld unterm Kopfkissen verstecken. Warten, bis die Immobilienblase platzt. Und dann billig Immobilien kaufen.
     
  13. #12 Unregistriert, 16.10.2014
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Es kommt auf die Höhe des Kapitals an!

    Das richtig Produkt wird dir keine Bank anbieten, dazu mal soviel! Immobilien gute alternative, nein sicherlich nicht den hier freut sich der Staat und kann zukünftig ungehindert zugreifen! Das Thema der Stunde ist Sicherheit und da lauern als gegner Banken und Vater Staat der Ihr Vermögen wie in den letzten 20 Jahren sich vereinnahmen wil und wird!
    Es gibt nur eine Kapitalanlage die sicher ist und sogar sehr gute Renditen erzielt und man sehr flexibel bleibt!

    Gerne gebe ich Tipps und Hilfestellung per PN. keine Beratung!
     
  14. #13 InkognitoChingu, 08.04.2016
    InkognitoChingu

    InkognitoChingu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sie können Ihr Geld in den Börsenhandel anlegen. Binäre Optionen gewinnen immer mehr an Popularität und werden den Tradern mit der Einfachheit noch ein paar Jahrzehnte heranziehen. Es gibt eine ausreichende Auswahl von wirklich guten Brokern. Aber ich würde Ihnen mit Banc de Binary Erfahrungen Iht BO Handel zu starten empfehlen.
     
  15. #14 pecunia, 08.04.2016
    pecunia

    pecunia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    6
    Binäre Optionen sollten wohl die letzen bzw. eigentlich gar keine Alternative für unerfahrene Anleger sein. Wenn man sich nicht mit dem Handel und der Funktionsweise von binären Optionen auskennt, sollte man die Finger davon lassen. Da kann man genauso gut Lotto spielen oder sein Geld beim Pferdewetten verpulvern. Absoluter Schwachsinn das Geld in Binäre Optionen zu stecken, wenn man ein unerfahrener Anleger ist.
     
  16. #15 InkognitoChingu, 11.04.2016
    InkognitoChingu

    InkognitoChingu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Für Anfänger gibt es immer eine Alternative! Ich empfehle Ihnen ein Demokonto öffnen, damit Sie Ihre Strategien üben. Dort können Sie die Handelsplattform testen und einfach im Großen und Ganzen wie alles funktioniert sehen, jedoch ohne dabei echtes Geld zu risikieren.
     
  17. #16 pecunia, 11.04.2016
    pecunia

    pecunia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2016
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    6
    Ein Demokonto ist selbstverständlich für jeden zu eröffnen - auch für Anfänger, da muss ich dir recht geben. Jedoch einen Anfänger und Laien in das Thema Börse und Aktienhandel über die Binären Optionen starten zu lassen halte ich für keine gute Idee. Die Basis um Optionen verstehen zu können ist der Finanzmarkt an sich. Zusammenhänge zwischen Aktien und Indizes usw. Das Risiko im Optionshandel ist schlichtweg viel zu groß und verlangt Entscheidungen und Untersuchungen, die ein Laie noch gar nicht treffen kann. Ein Demokonto spiegelt nie das tatsächliche Risiko wider. Anleger mit Demokonto können Strategien ohne Verluste ausprobieren und haben keinen finanziellen Ausfall zu fürchten. Sobald sie dann anfangen und mit Echtgeld traden, wird ihr Verhalten am Markt ein anderes sein, als es noch mit einem Demokonto war.
     
  18. #17 domnicity, 12.04.2016
    domnicity

    domnicity Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Da muss ich mich anschließen, vor allem nachdem es hier im Thread vor allem um sichere Anlagen geht. Ich würde sogar so weit gehen, dass selbst klassischer Aktienhandel nur als halbwegs sichere Anlage durchgeht, wenn das Portfolio breit genug aufgestellt ist. Da gibt es dann aber natürlich auch immer die große Frage der Rendite, die sicherste Anlage nützt mir nichts, wenn durch beispielsweise Inflation mein Geld immer weniger wird. Da kann ich es gleich unter die Matratze stecken.
     
  19. #18 StoryTeller, 12.04.2016
    StoryTeller

    StoryTeller Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2016
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Nachdem es mit den Immobilien wohl aktuell ein ziemliches Risiko ist, habe ich mich ein bisschen anderwertig informiert und mich dann am Ende entschlossen mir über http://www.hausboot-kaufen.de/ ein Hausboot als Anlage zu kaufen.

    Hier habe ich doch die Hoffnung, dass der Wert in den nächsten Jahren steigen könnten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 domnicity, 13.04.2016
    domnicity

    domnicity Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein Hausboot wirklich so viel sicherer? Mir wirkt das nämlich vom Risiko sogar leicht größer, aber ich kann das schwer einschätzen weil ich mich in diesem Nischenmarkt nicht gut genug auskenne. Immerhin braucht man dafür einen Liegeplatz und einen direkten Zugang zu Wasser. Eine sozusagen bewegliche Immobile zu haben (was für ein Widerspruch!) klingt zwar sehr spannend, aber ich habe da meine Zweifel. Ich glaube dafür ist der Markt einfach nicht groß genug.
     
  22. #20 davidwerfel, 13.04.2016
    davidwerfel

    davidwerfel Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du Sicherheit willst und dich nicht auskennst dann ist wohl Tagesgeld das beste.
     
Thema: Geld anlegen? in was ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausboot geldanlage

    ,
  2. sicherste feldgeldanlagen 2015

Die Seite wird geladen...

Geld anlegen? in was ? - Ähnliche Themen

  1. Wie Geld in der heutigen Zeit anlegen?

    Wie Geld in der heutigen Zeit anlegen?: Hallo, es sieht ja aktuell nicht so aus, als ob die Banken die Zinsen wieder anheben werden, was meint ihr, wie legt man in der heutigen Zeit...
  2. Geld anlegen bei Auxmoney (als privater Geldgeber)?

    Geld anlegen bei Auxmoney (als privater Geldgeber)?: Hat jemand von euch Erfahrungen mit Auxmoney (www.private-geldgeber-test.de) sammeln können? Ich habe jetzt desöfteren gelesen, dass ich dort als...
  3. Geld anlegen in Pellets?

    Geld anlegen in Pellets?: Hallo, in den letzten Tagen habe ich geschaut, welche Möglichkeiten ich habe, mein Geld anzulegen. Dabei bin ich auch folgende Seite gestoßen...
  4. Geld gut anlegen

    Geld gut anlegen: Mein Tipp um Finanzangebote zu vergleichen Ich finde die Seite sehr übersichtlich.
  5. Geld anlegen auf 1 Jahr?

    Geld anlegen auf 1 Jahr?: Ein Bausparvertrag wird aufgelöst und der Betrag soll auf ein Jahr weiter angespart werden. Ziele sind Gelderhalt plus Inflationsausgleich...