Geld sparen durch Strom?

Dieses Thema im Forum "Übrige Finanzthemen" wurde erstellt von Michael, 03.01.2012.

  1. #1 Michael, 03.01.2012
    Michael

    Michael Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe neulich mal wieder eine Stromrechnung bekommen und nun überlegt, wie ich denn vlt ein wenig Strom sparen könnte. Ich habe nun mal ein bisschen geforscht und beim Anbieter Steckdose duchr einen Stromanbietervergleich erfahren, das mein Stromanbieter eigentlich viel zu teuer ist... Es gibt viele Anbieter, die bessere Angebote haben als meiner und auch viel günstiger sind. Ich möchte deshalb nun meinen Anbieter wechsel. Was muss ich dabei genau beachten?? kann ich zu jeder zeit wechseln oder gibt es dabei eine bestimmte Frist, ähnlich wie bei Versicherungen? Kann ich dadurch wirklich Geld sparen? Weil, wozu sollte ich mir den Stress machen, wenn ich am Ende dann doch ncihts spare... Habt ihr ein paar Antworten auf meine Fragen? Ich wäre euch wirklich sehr dankbar :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hamasor, 03.01.2012
    hamasor

    hamasor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Michael,

    du hast Recht. Du bist nicht der Einzige der sich über zu Hohe Strom und Gasrechnungen beklagt.

    Obwohl viele große Unternehmen die hohen Energiepreise mit den hohen Beschaffungs- und Herstellungskosten begründen, steigen aber auf der anderen Seite die Gewinne dieser Unternehmen sehr rapide. Damit steigen auch die Strom- und Gaspreise beim Kunden.

    Es kann ja nicht stimmen, wenn sie behaupten, dass die Beschaffungs- und Herstellungskosten zu hoch sein.

    Die Gewinne der Unternehmen sind halt zu hoch. EON, RWE, EnBW etc. sind mittlerweile die reichsten Unternehmen Europas.

    Ich weiß, dass die Herstellungskosten für Strom bei 3 Cent/kWh liegen.

    Verkauft wird für durchschnittlich 25,00 Cent.

    Da haben wir eine Gewinnspanne von fast 800 %. Die Privatisierung im Energiebereich hat sich leider nicht so wie bei der Telekommunikation durchgesetzt.

    Mann erinnere sich an die Telefonrechnungen bis vor 5 Jahren.

    Damals hat man sich dumm und dämlich gezahlt.

    Aber heute hat sich das zum Glück sehr gelockert.

    Und man kann Flatrates für alle Netzte bis 20,00€ im Mobilbereich telefonieren.

    Es braucht halt etwas mehr Zeit bis sich die positive Richtung im Energiesektor durchgesetzt hat.

    Dafür müssen die Verbraucher die notwendige Initiative ergreifen und nach den günstigsten Anbieter suchen.

    Es ist eigentlich nicht schwer.

    Mann übers Internet die besten Versorger aussuchen und schon Online den jeweils günstigsten Anbieter herausfinden.

    Dazu gibt man seinen jährlichen Verbrauch an dann kann mich sich rechnen lassen, welcher Anbieter der beste ist.

    Es ist passiert nichts an deinem Zählerkasten. Du gibst deinen Zählernummer an und bekommst die Abrechnung von neuen Anbieter.

    Auch dieser wird deine Abschläge an deinem, bisherigen Verbrauch ermitteln.

    Da kannst du schon bis 20 % sparen.

    Das macht was aus.

    Es lohnt sich auf jeden Fall zu wechseln.

    Hier eine Seite wo du einen Onlinevergleich vornehmen kannst:

    Strompreisvergleich kostenlos erstellen und online Stromanbieter wechseln auf check24.de - Vergleichsportal

    Gruß
     
  4. Britta

    Britta Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Michael,

    da kann ich hamasor nur zustimmen: Eine Frechheit ist die Abzocke wenn es zu den Stromkosten kommt!
    Mein Mann und ich haben uns letztens auch mal zusammen gesetzt und überlegt, wie wir wo noch im Haushalt sparen können und dachten neben Einkauf, Kleidung etc. auch an den Stromverbrauch. Dabei haben wir auch unseren Verbrauch in Frage gestellt und einfach mal überlegt, wie man bei fast gleichem Resultat weniger Energie verbraucht, z.B. beim Kochen etc. Das kann schonmal helfen!
    Weiterhin haben wir auch mal nach Vergleichsseiten im Internet geschaut und sind dabei auf flexstrom gestoßen: klick!

    Dort haben wir unsere Daten, also den Verbrauch und unseren Wohnort, eingegeben und es kam ganz schnell heraus, dass wir bei einem Anbieterwechsel noch über 150 € sparen können! Das finde ich ist echt toll und nun werden wir diesen Vorgang auch in die Wege leiten. Wo man umsonst sparen kann, sollte man zugreifen! Wir freuen uns schon darauf und wollen das gesparte Geld dann weg legen, um uns dann mal nebenbei vielleicht mehr leisten zu können, oder eben einfach um es als Urlaubsgeld in schöne Souvenirs zu stecken. :)
    Ansonsten kannst du dich ja auch noch bei Freunden/ Nachbarn umhören um ein Gefühl dafür zu bekommen, inwiefern dein Strompreis angemessen ist?!

    Lieben Gruß,
    Britta
     
  5. Ubama

    Ubama Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2012
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Britta

    vielen Dank für deinen Beitrag. Ich glaube schon, dass man auch beim Strom viel Geld sparen kann.

    Allerdings sollte man gut rechnen und den neun Anbieter über seinen Verbrauch gut informieren.

    Scheibe bitte weiter.

    Gruß
     
  6. #5 Finance_2ME, 28.06.2012
    Finance_2ME

    Finance_2ME Gesperrt

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :) Ich war von der ständigen Strompreiserhöhung von meinem früheren Anbieter auch sehr genervt, daher bin ich jetzt zu 1a-Strom gewechselt. Am Anfang habe ich mich noch von Werbung blenden lassen... Viele Unternehmen werben damit, z.B. die Kilowattstunde Strom zu einem bestimmten Betrag unter dem eigentlichen Preis aus dem Grundversorgungstarif anzubieten. Beachten muss man, dass der Grundversorgungstarif meist auch ziemlich teuer ist. Daher würde ich erstmal mit einem Stromrechner nachrechnen, ob sich der Stromwechsel überhaupt lohnt. Einen solchen Stromverlgeichsrechner findest du auf: Stromanbieter wechseln - Strom anmelden | Stromanbieter 1a Energie Außerdem kannst du dort anrufen und dich telefonisch beraten lassen... Hat mir auch weitergeholfen. :)
    Liebe Grüße
     
  7. Tobias

    Tobias Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Britta

    Macht doch konkrete Vorschläge, wie man tatsächlich Strom spart. Viele neue Anbieter halten ie Abschlagszahlungen niedrig um dann vei der Abschlussrechnung zu zuschlagen. War fas bei dir anders?

    Schön wenn du och melden könntest.

    Gruss
     
  8. #7 gunnar17, 17.07.2012
    gunnar17

    gunnar17 Gesperrt

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hey Michael

    Auch ich habe mich in letzter Zeit mit dem Thema Strom auseinandergesetzt. Seit ich in ein Penthouse gezogen bin, sind meine Kosten in dem Bereich doch recht hoch. Doch wie findet man den besten Stromanbieter? Es ist das Selbe, wie bei den meisten Branchen ohne Monopolinhaber auch: Vergleichen, Vergleichen, Vergleichen! Ich hab dann einfach mal bei Google Strompreis Vergleich eingegeben. Unter den Suchergebnissen wurden mir dann viele Websites angezeigt, die so etwas anbieten. Nur mal ein Beispiel: Gewerberechner - Gewerbestrom - Gewerbestromvergleich. Ich hoffe, ich konnte dir weiter Helfen. Viel Glück bei deiner Suche nach dem günstigsten Anbieter.

    LG, Gunnar17
     
  9. #8 Werner84, 24.10.2012
    Werner84

    Werner84 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich kann dir auch nur raten die Strom Anbieter Vergleichs Seiten auszuprobieren die sind wirklich total einfach zu bedienen und man kann mit wenig Aufwand sehr viel Geld sparen :)
     
  10. hans08

    hans08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann Werner nur zustimmen. Ich kenne den Einen oder Anderen aus der Energiebranche. Die Konkurrenz untereinander ist sehr groß.

    Bisher ist es so das gerade die "jüngere Generation" teilweise jährlich den Stromanbieter wechseln.

    Ich glaube das sich der Trend ausbauen wird, weil mittlerweile wegen den Strompreisen alle sturmlaufen.

    Hab grade gestern im Radio gehört, das mit einem jährlichen Kostenwachstum von 3% zu rechnen ist!
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Gast

    Gast Gast

    Stromkosten durch Senkung des Stromverbrauchs senken.

    Hallo,

    Ich habe nicht die Möglichkeit meinen Anbieter zu wechseln. Aber ich meine, dass man Stromkosten dadurch senken kann in dem man den Stromverbrauch senkt. Man kann entsprechende Verbrauchswnkende Geräte und Verbraucher kauft und einsetzt. Aber auch unnöttige Verbraucher nach Gebrauch abschaltet.

    Ist das nicht eine gute Idee?

    Danke

    hartmut G.
     
  13. #11 cheese3play, 31.01.2013
    cheese3play

    cheese3play Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Man kann natürlich duch Stromsparende maßnahmen bisschen was sparen, aber das wird sicher nicht die Welt sein. Wenn man beispielsweise alle Leuchtmittel im Haus auf LED umstellt kann man eine Menge Strom sparen. Aber man muß vorher eine Menge investieren. Denn LED Leuchten sind noch sehr teuer... Hab ich selber festgestellt ... Mit einem Anbieterwechsel jedoch ist es schon gut möglich seine Stromkosten enorm zu senken. Ein Vergleich wie hier, hilft auf jeden Fall den geeigneten Anbieter zu finden. Man sollte darauf achten, das man den Bonus beim Wechsel bekommt. Also mindestens 12 Monate beim neuen Anbieter bleiben und erst dann erneut den abieter wechseln. Ja richtig! Jedes Jahr den Anbieter wechseln. Das sollte man machen, damit die Strompreise irgendwann mal auch nicht mehr steigen weild er Konkurrenzdruck der Anbieter zu groß wird.
     
Thema: Geld sparen durch Strom?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. herstellungskosten strom

    ,
  2. geld zurück bekommen durch strom sparen

    ,
  3. forum geld sparen

    ,
  4. strom herstellungskosten,
  5. geld sparen in url.forum
Die Seite wird geladen...

Geld sparen durch Strom? - Ähnliche Themen

  1. Wie am besten Geld fürs Alter sparen?

    Wie am besten Geld fürs Alter sparen?: Hallo zusammen, Ich habe mein Studium beendet, bin arbeitstätig seit einem Jahr und meine Eltern haben mich zum Nachdenken über das Sparen...
  2. Junge Leute sparen im Verhältnis mehr Geld

    Junge Leute sparen im Verhältnis mehr Geld: Jugendliche sowie junge Erwachsene legen im Verhältnis mehr Geld zurück als der durchschnittliche Bürger. Mit einer Sparquote von 20,4 Prozent...
  3. Mit welchem Trockner kann man richtig Geld sparen?

    Mit welchem Trockner kann man richtig Geld sparen?: Hallo zusammen, Bei meiner letzten Rechnung war ich etwas schockiert - anscheinend braucht mein Trockner extrem viel Strom... Deshalb möchte...
  4. Crowdinvesting als alternative Geldanlage?

    Crowdinvesting als alternative Geldanlage?: Hey, bei meiner Bank bekomme ich für Festgeldanlagen über 24 Monate nur 0,75 % Zinsen. Jetzt habe ich mich etwas über Crowdfunding bzw....
  5. Lebensversicherung verkaufen, um an Geld zu kommen?

    Lebensversicherung verkaufen, um an Geld zu kommen?: Hallo liebe Forengemeinde! Ich stehe momentan vor dem Problem, dringend Geld zu benötigen. Die Bank lehnt einen Kredit leider ab und private...