Getreidefreies Hundefutter - Sinn oder Unsinn?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Barbara L., 08.12.2015.

?

Getreidefreies Hundefutter?

  1. Sinn?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Unsinn?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 Barbara L., 08.12.2015
    Barbara L.

    Barbara L. Gast

    Hallo liebes Finanz-Notes Forum,

    und zwar geht es darum das ich die Erährung meines Hundes ein wenig umstellen möchte. Ich persönlich bin tagsüber im Büro und habe wenig Zeit mit dem Hund rauszugehen, vor der Arbeit, nach der Arbeit und vor dem Schlafen gehen versuche ich mir hierfür immer ein wenig Zeit zunehmen. Da mein Hund ein wenig Übergewicht hat (laut Tierarzt) bin ich nach einer Recherche durch Getreidefreies Hundefutter darauf gekommen das herkömmliches Hundefutter unnötiges Getreide enthält welches nur als Füllstoff dient. Hat jemand Erfahrungen mit getreidefreiem Diät/Hundefutter gemacht?

    Gruß Barbara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Punktgenau, 21.12.2015
    Punktgenau

    Punktgenau Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.12.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Nein habe damit keine Erfahrung. Ich würde mich auch über Erfahrungsberichte freuen. Habe dazu ein Artikel in einer Hundezeitschrift gelesen. Bin aber bisschen skeptisch
     
  4. Eddi85

    Eddi85 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    5
    Da kann was dran sein, dass für übergewichtige Hunde besser ist, auf das Getreide zu verzichten. Bin da aber nicht so der Experte... Ich würde auf deinen Tierarzt hören und es mal ausprobieren. Hat er nicht auch Empfehlungen gegeben, was dein Hund in dem Fall fressen sollte?
     
Thema:

Getreidefreies Hundefutter - Sinn oder Unsinn?