Giebelfläche vermieten aber die Kommune verhindert das.

Dieses Thema im Forum "Übrige Finanzthemen" wurde erstellt von Gast, 10.02.2012.

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    ich habe in einer mittleren Stadt ein Wohn und Geschäftshaus in zentraler Lage.

    Ich habe eine sehr gut sichtbare Giebelwand und würde gerne diese Wand an Firmen vermieten, die vorhaben ihre Werbung dort anzubringen.

    Bisher haben sich viele renommierte Firmen angefragt aber die Stadt versagt den Firmen die Anbringung der Fläche als Werbefläche.

    Ich als Eigentümer habe versucht mit der Stadt darüber zu sprechen aber leider ohne Erfolg.

    Es gibt keinen Beschluss des Rates zu der Werbefläche.

    Aber ein Einzeldezernat stellt sich quer.

    Ist das so legal.

    Schließlich hat die Stadt auf eigene Flächen Werbung von Privatfirmen stehen.

    Was kann ich dagegen unternehmen? Sollte ich einen Anwalt nehmen?

    Wer hat solche oder ähnliche Erfahrungen und kann mir Tipps zukommen lassen?

    Danke im Voraus für die Mühe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. isko

    isko Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Das Thema ist besser aufgehoben unter "Übrige Finanzthemen". Deswegen habe ich das Thema mal dorthin verschoben.

    Unter Finanz Notes Cafe werden eigentlich nur Unterhaltungen geführt, die eigentlich nichts mit Finanzen zu tun haben.

    Also bitte beim nächsten mal daran denken.
     
  4. #3 hamasor, 11.02.2012
    hamasor

    hamasor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Gemeinde hat das Rechte bestimmte Flächen zur Werbezwecken freizugeben andere zu sperren.

    Aber dafür muss sie triftige Gründe haben.

    Willkürlich darf sie nichts verbieten.

    Zur Not kann man ja einen Anwalt einschalten um wegen Gleichberechtigung um eine Auskunft für die Verhinderung durch die Gemeinde zu verlangen.

    Die Gemeinde muss einen nachhaltigen und triftigen Grund mitteilen können.

    Dies kann z.B. so sein,dass durch die Werbung der Verkehr beeinträchtigt wird und es zunehmend zu schweren Unfällen führt.

    Aber ansonsten ist es auch zum Nachteil der Gemeinde, wenn diese die freien Instrumente der freien Marktwirtschaft, zu der hauptsächlich die Werbung zählt, verhindert.

    Gruß
     
Thema: Giebelfläche vermieten aber die Kommune verhindert das.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giebelfläche

    ,
  2. giebelwand werbefläche

    ,
  3. giebelwand für werbung

    ,
  4. werbeflächegiebelwand,
  5. werbung giebelwand,
  6. giebelfläche werbung,
  7. werbung an giebelwand,
  8. giebelwand werbung,
  9. werbung auf giebelwänden,
  10. kosten dauerwerbung auf giebelfläche,
  11. werbung auf giebelwand,
  12. Giebelwand für Werbung zu vermieten ,
  13. giebelfläche für werbezwecke
Die Seite wird geladen...

Giebelfläche vermieten aber die Kommune verhindert das. - Ähnliche Themen

  1. Griechischer Abgeordneter schlägt vor Akropolis zu vermieten

    Griechischer Abgeordneter schlägt vor Akropolis zu vermieten: Ein griechischer Abgeordneter hat für den Schuldenabbau Griechenlands nun eine neue Idee vorgeschlagen. Er will künftig die Akropolis vermieten....