Gläubiger zahlt Anwalt selber,wenn Schuldner zahlungsunfähig ist? 0.o

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Eirunt, 26.02.2012.

  1. Eirunt

    Eirunt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hai,

    ich hab gelesen,dass wenn der Gläubiger einen Mahnbescheid raus schickt ,( was logischerweisse nur passiert,wenn der Empfänger in Zahlungsrückstand ist ) er auch die Kosten für den Anwalt / Inkasso tragen darf,wenn der Schuldner nicht zahlen kann?
    "Ist der Schuldner zahlungsunfähig, muss der Gläubiger die Kosten für das Mahnverfahren tragen." -> Quelle
    Ich meine,dass macht doch schon keinen Sinn?
    Man schickt ja die Mahnung,damit der Schuldner zahlt und wenn der dann nicht zahlen kann,darf man als Unternehmer noch die Kosten tragen?!
    Dann kann man sich doch eigentlich das alles sparen und direkt verzichten oder den nächsten Schritt einleiten.
    Irre ich mich da jetzt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 27.02.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    wieso unlogisch?

    wenn du direkt klagst dann zahlst du auch zuerst mal deinen anwalt und die gerichtskosten selbst, bevor du das geld eventuell wieder vom schuldner siehst.

    du beauftragst ja erstmal den GV. dem GV ist es erstmal egal, wer schuldner ist, du hast ihn beauftragt, von dir will er das geld sehen. du holst dir das geld dann vom schuldner wieder.
     
  4. #3 Synnu, 14.03.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.03.2012
    Synnu

    Synnu Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein bisschen Glückssache,es stimmt zwar schon das du erstmal "Vorstrecken" musst,jedoch besteht eventuell die Chance,dass du das Geld wieder bekommst.
    Je nachdem,wie der Schuldner zahlen kann...
    Wenn du alles vorstreckst und der Schuldner nicht zahlungsfähig ist,dann hast du natürlich Pech gehabt.
    Somit am besten immer beraten mit dem Anwalt,ob es sich überhaupt lohnt.
    Sonst ist eineRechtsschutzversicherungauch sehr zu empfehlen.
     
Thema: Gläubiger zahlt Anwalt selber,wenn Schuldner zahlungsunfähig ist? 0.o
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wenn die gegenseite trotz Gerichtsentscheidung nicht zahlt-was zutun ist

    ,
  2. schuldner zahlungsunfähig

    ,
  3. zahlungsunfähig gerichtskosten

    ,
  4. § gerichtskosten schuldner nicht zahlungsfähig,
  5. gerichtskostenvorschuss wenn schuldner nicht zahlungsfähig,
  6. wer zahlt anwalts- und gerichtskosten wenn gegenseite pleite,
  7. gerichtskosten gegenseite bei zahlungsunfähigkeit,
  8. Was ist mit den Anwaltskosten wenn ein Schuldner nicht zahlt,
  9. mahnbescheid wenn haftpflicht nicht zahlt,
  10. schuldner und gläubiger wer zahlt was,
  11. wenn die gegenseite trotz Gerichtsentscheidung nicht zahlt-was zutun,
  12. gegenseite kann anwalt nicht bezahlen,
  13. schulner zahlungsunfähig gläubiger zahlt gerichtskosten,
  14. gerichtskosten schuldner nicht zahlungsfähig,
  15. mahnverfahren ordentliches streitverfahren kosten,
  16. muss ich meinen anwalt bezaheln wenn die gegenseite nicht zahlt,
  17. kosten bei zahlungsunfähigkeit der gegenseite,
  18. wer zahlt gerichtskosten wenn der schuldner nicht zahlen kann,
  19. wie reagiere ich bei zahlungsrückstand,
  20. schuldner zahlt an kanzlei schuldner insolvent,
  21. Schuldner zahlt nicht.Was tun als Gläubiger,
  22. was tun wenn schuldner nicht zahlt,
  23. selber anzeigen oder anwalt,
  24. mahnverfahren ordentliches verfahren,
  25. wer zahlt meine anwaltskosten wenn die gegenseite nicht zahlen kann
Die Seite wird geladen...

Gläubiger zahlt Anwalt selber,wenn Schuldner zahlungsunfähig ist? 0.o - Ähnliche Themen

  1. Vergleich von Schlecker-Familie bringt insgesamt 10 Millionen Euro für Gläubiger

    Vergleich von Schlecker-Familie bringt insgesamt 10 Millionen Euro für Gläubiger: Nach der Pleite der Drogeriekette Schlecker meldeten die Gläubiger rund 660 Millionen Euro an Forderungen an. Dabei wurde bekannt, dass der...
  2. Griechischer Schuldenrückkauf gestartet - Gläubiger sollen auf Geld verzichten

    Griechischer Schuldenrückkauf gestartet - Gläubiger sollen auf Geld verzichten: Mittlerweile hat der Anleihen-Rückkauf seitens Athen begonnen. Dabei werden nun den Haltern von verschiedenen Staatspapieren mit langen Laufzeiten...
  3. Immer mehr Gläubiger für Schuldenschnitt in Griechenland

    Immer mehr Gläubiger für Schuldenschnitt in Griechenland: Wenige Tage vor Fristende hat sich bereits ein großer Teil der Privatgläubiger Griechenlands zur Teilnahme an dem geplanten Schuldenschnitt...
  4. US-Fluglinie American Airlines beantragt nach Pleite Gläubigerschutz

    US-Fluglinie American Airlines beantragt nach Pleite Gläubigerschutz: Hohe Spritkosten und Missmanagement sind American Airlines zum Verhängnis geworden: Die drittgrößte US-Fluggesellschaft ist in die Pleite...
  5. Anteil an privaten Gläubigern für Griechenlandhilfe schwindet

    Anteil an privaten Gläubigern für Griechenlandhilfe schwindet: Die nächste Tranche für Griechenland in Höhe von 3,2 Milliarden Euro wurde nun vom IWF freigegeben. Jedoch wollen sich private Banken nicht mehr...