Gold als Altersversorgung

Dieses Thema im Forum "Altersvorsorge" wurde erstellt von Gold Freund, 15.03.2011.

  1. #1 Gold Freund, 15.03.2011
    Gold Freund

    Gold Freund Gast

    Ein Bekannter von mir hat jeden Monat seines Lebens ab dem 30.Lebensjahr eine Goldunze (31,1 Gramm) zur Seite gelegt, als Altersversorgung, mittlerweile hat er schon ein schönes Vermögen, wovon er vermutlich in der Tat sein ganzes Alter von leben kann. Wenn es doch immer nur eine gleichbleibende Menge an Gold auf der Welt gibt, aber immer mehr Menschen durch die Zunahme der Weltbevölkerung...ist es dann nicht die logische Schlußfolgerung, daß Gold immer weiter steigt.

    (Es sei denn, es schafft einer, das künstlich herzustellen?)

    Als händlerübergreifende Preisvergleichsseite habe ich Startseite - Bullion-Investor.DE gefunden - gibt es noch andere?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silber-Express.de, 15.03.2011
    Silber-Express.de

    Silber-Express.de Gast

    Gold kann durchaus seine Berechtigung als Altersversorgung haben. Die Kapitallebensversicherung dürfte in vielen Fällen ausgedient haben. Allensfalls eine Risikolebensversicherung mag in dem einen oder anderen Fall noch vonnöten sein. Aber das muß jeder in seinem Fall individuell entscheiden.
     
  4. #3 MulleWupp, 16.03.2011
    MulleWupp

    MulleWupp Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr 2,
    @ Goldfreund: Die Goldpreis-Entwicklung hat eigentlich nur sehr wenig mit der Bevölkerungsentwicklung zu tun. Viel mehr steigt der Goldpreis, weil es immer schwieriger und teurer wird, neue "Goldadern" zu erschließen bzw. in bereits erschlossenen weiter abzubauen. Oftmals muss man dazu mittlerweile sehr tief graben und unglaublich große Mengen Gestein für nur ein paar Gramm Gold abbauen. Daneben steigt der Goldpreis, weil wir uns immer noch in einer massiven Finanz- und Wirtschaftskrise befinden, ganz egal, was uns die Politik glauben machen will. Die westliche Welt ist massiv verschuldet, vor allem die USA, Deutschland und weitere EU-Staaten (Griechenland, Portugal etc.) und die Menschen scheinen so langsam das Vertrauen in die Papierwährungen zu verlieren und investieren in Sachwerte wie Immobilien, Land oder eben auch Edelmetalle wie Gold und Silber.

    Und im Bezug auf die Altersvorsorge haben Gold und Silber durchaus ihre Daseinsberechtigung, da sie vor allem extrem wertbeständig sind und sich daher ideal zum Kaufkrafterhalt eignen, Währungs- bzw. Papiergeldunabhängig.

    PS: Ich befinde mich noch am Anfang meiner Altersvorsorge-Edelmetall-Sammlung mit meinen 27 Lenzen... Aber ein paar Unzen Silber hab ich schon gesammelt :) ... Ich hab mich für 321goldundsilbershop.de als "Mein Lieferant" entschieden, weil die bisher noch keine Lieferschwierigkeiten jedweder Art hatten.

    Bin für eine Unterhaltung dazu immer bereit :)

    Viele Grüße
     
  5. #4 Elke, 09.09.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.09.2011
    Elke

    Elke Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist wirklich eine clevere Idee! Wissen Sie, wie hoch sein Vermögen mittlerweile ist? Ich habe im Internet den Gold-Shop Auri Massa gefunden und überlege, ob ich dort nun auch jeden Monat eine Goldmünze als Anlagemünze kaufen soll!
     
  6. #5 Silver101, 09.09.2011
    Silver101

    Silver101 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.09.2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Sie können dabei zwar den Durchschnittskosten-Effekt nutzen, jedoch bringt das Ganze das Risiko einer späteren Preissenkung mit sich. Gold kann als Anlage keine sichere Rendite bieten und sollte deshalb nur zur Stabilisierung des Portfolios dienen.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 KFZ-Harry, 08.11.2011
    KFZ-Harry

    KFZ-Harry Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Gold ist sicherlich gut um sein Risiko zu streuen gut gegen eine Kriese aufgestellt zu sein. Dabei ist es gar nciht schlimm wenn da Gold bis ins Rentenalter festgehalten wird, denn dies ist und bleibt ein wertvoller Rohstoff. Gerade jetzt hat Gold einen totalen Boom - mal sehen ob es noch so bleibt....
     
  9. #7 Unregistriert, 08.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    bei Allem, was man zum Thema Gold liest, taucht immer wieder der Terminus -Beimischung- auf!
    Gold an sich ist tot, unproduktiv. Sein Preis wird gebildet aus Angebot und Nachfrage. Daraus kann sich sehr wohl ein Gewinn ergeben, aber eben nicht zwingend. Gold ist damit weniger als z.B. eine Unternehmensbeteiligung, wo es stets auch das Bemühen nach Mehrwertbildung gibt...
    Ein weiterer Pkt. ist, daß Gold überhaupt nicht erschwinglich ist. Also die beschriebenen Effekte sind längst bereits eingetreten.
    Gold tät´s bringen, wenn man sich 1970 was davon beschafft hätte.
    Schließlich: Alles außer physikalisch echtem Gold ist Quatsch!
    Wenn Sie jedoch brav ihre Münzen und Unzen im Kleiderschrank sammeln, bracuhen Sie sich nicht zu wundern, wenn einestages die Polizei da ist, wenn Sie nach Hause kommen: "Ja, Ihre Tochter hat uns angerufen - bei Ihnen wurde eingebrochen...hatten Sie übrigens irgendwas Wertvolles da?"
    Tresor: Die Preiswerten sind leicht zu knacken, außerdem braucht man einen Platz dafür - Profidiebe kennen die einschlägigen Plätze im Haus...
    Banksafe: In größeren Städten durchaus verfügbar, Sicherheit je nachdem. Zu fragen ist aber auch, wieviel Gebühren man da seit 1970 wohl liegen gelassen haben würde! Die kleineren Fächer eignen sich übrigens überhaupt nicht dafür, also wenn Sie ein engagierter Goldbesitzer sind - die sind nur für einen dünnen A4-Ordner gemacht und ein bisschen Familienschmuck und solche Dinge mehr, aber Barreng ehn da nicht rein, werder von den Maßen, noch von den spez. Gewichten...
    Goldpreis aktuell: Also 42.000,- und ein paar Zwequetschte für einen 08/15-geprägten Standartbarren - das wäre mir zu viel Geld für ein bisschen Metall, dessen Wert letzlich nur eine gegenseitige Abmachung ist! Sicher: Diese Abmachung ist verdammt international und Gold ist die beste weil fungibilitätischste Krisenwährung, selbst nach Katastrophen und Krieg! Insofern: Wer klug ist, deponiert bei seinem Gold auch eine Kanone - das können Sie in der Bank gleich vergessen, die haben meistens Metalldetektoren installiert und in den AGB stehen best. Regeln, wie z.B. eben keine Knarren...(die Deutschen sind da ja bekanntlich extrem empfindlich)!
    Goldkonto der SPK Pforzheim: Ich weiß es nicht genau, habe keine Antwort bekommen, aber ich glaube nicht, daß die das ganze Gold da haben, sondern das läuft wahrscheinlich wie beim Bargelddienst einer Bank. D.h. hier kann nicht garantiert werden, daß Sie JEDERZEIT Ihr Gold holen können (übrigens auch nciht, daß die gezeichnete Gesamteinlage aller Kunden überhaupt physikalisch exisiert...). Das kann ihnen übrigens auch beim Banksafe passieren, also wenn Ihre Stadt von angreifenden Militärs belagert wird, kann es gut sein, daß die Bank ein Schild ins Schaufenster hängt: Closed! Ganz zu schweigen von wenn die Bank dann schließlich tatsächlich besetzt ist und der Kommandante mit dem (stellvertretenden) Bankchef über die Adress-Liste der vermögenden Einwohner "verhandelt"...
    Ebenso kann es passieren, daß irgendwelche Leute mit dem Metalldetektor über ihr Grunstück gehen, wenn Sie gerade nicht da sind oder bettlägrig. Genauso kann es sein, daß wegen den 3 Schritt nach Osten vom Mirabellenbaum und dann 10 Schritt nach Norden Ihre Frau Sie finalement erschießt, z.B. um mit ihrem jugendlichen Lover durchzubrennen...
     
Thema: Gold als Altersversorgung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel gold zur altersvorsorge

    ,
  2. gold zur altersversorgungen kaufen

    ,
  3. wieviel gold altersvorsorge

    ,
  4. altersvorsorge in gold und silber anlegen,
  5. Altersvorsorge in Gold,
  6. alterversorgung gold
Die Seite wird geladen...

Gold als Altersversorgung - Ähnliche Themen

  1. Gold ein sicherer Hafen im Moment?

    Gold ein sicherer Hafen im Moment?: Was sagt ihr dazu?
  2. Gold jetzt kaufen?

    Gold jetzt kaufen?: Seit 2011 ist der Goldpreis in $ um über 40% gefallen. Goldaktien haben bis zu 80% verloren. Lohnt es sich jetzt Gold oder Goldaktien zu kaufen?
  3. Goldsparplan

    Goldsparplan: Hi Ihr, heute auch mal eine Frage von mir ... meine Mutter erzählte mir am WE was von einem Goldsparplan, ich hab allerdings nur die Hälfte...
  4. So inverstieren Sie am besten in Edelmatalle Gold Silber Platin

    So inverstieren Sie am besten in Edelmatalle Gold Silber Platin: Bei der Einkaufsgemeinschaft für Sachwerte können Sie direkt und preiswert in Edelmetalle Gold Silber Platin ect. investieren. Sie kaufen die...
  5. Gold jetzt verkaufen oder noch warten?

    Gold jetzt verkaufen oder noch warten?: Guten Tag liebe Foristen, wie das Thema schon sagt, überlege ich zur Zeit, ob es sich lohnt Gold jetzt zu verkaufen oder ob man noch warten...