Griechenland könnte im August pleitegehen

Dieses Thema im Forum "Ausland" wurde erstellt von Newsmaster, 20.07.2012.

  1. #1 Newsmaster, 20.07.2012
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Für Griechenland wird es eng. Sollte bis August kein Geld nach Griechenland fließen, könnte das Land pleitegehen. Eine weitere Tranche der Hilfsgelder ist jedoch erst für den September vorgesehen.
    Nur mit frischem Geld von den internationalen Geldgebern kommt das klamme Griechenland über den nächsten Monat. „Wir kämpfen um einen Überbrückungskredit bis September“, sagte ein Vertreter des griechischen Finanzministeriums am Dienstag. Ohne eine solche Zahlung seitens der Euro-Partnerländer und des Internationalen Währungsfonds droht dem Land binnen weniger Wochen das Geld auszugehen. Hintergrund ist, dass die nächste Tranche aus demaktuellen Hilfspaket für Griechenlandwohl erst im September zur Auszahlung kommt und auch das nur, wenn die Troika aus EZB, IWF und EU-Kommission dies befürwortet.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Klausi

    Klausi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    echt schon fast unzumutbar, dass die Griechen ohne Fremde Hilfe jetzt immer noch bin in weniger Wochen pleite wäre...
    Wo geht das wohl noch hin?!
    LG
     
  4. #3 Unregistriert, 20.07.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Wohin das führt:

    Well,
    wie wäre es denn mit >€-Pleite<?

    Hinweis: Ich habe die €-Pleite bereits im Jahr 2010 vorhergesagt - fragt meine Arbeitskollegen!
    Gescheite Leute, wie der Prof. Starbatti u.a. haben schon bei der €-Einführung gesagt, daß aus dem Wuatsch im Leben nix wird...

    Jeder dahergelaufenen Bauer weiß:
    a) Volkswirtschaften mit konträren Strukturen und Zielen passen nicht zusammen!
    b) ein Land wie Griechenland hätte nie in die EU und dreimal nie in die €-Zone aufgenommen werden dürfen
    c) falls naive, hochmütige und selbstverliebte demokratistische Politiker das doch erlaubt haben würden, hätte ein Land wie G. am Anfang diese Krisis fliegen müssen - und zwar hochkant, genau wie diese Politiker!
    d) die Schuldenstände in allen demokratistischen Staaten befinden sich auf einem unerträglichen Niveau. Staatsschulden und die Mögl., auf diese Weise "Einnahmen" zu generieren, erfüllen in Wirklichkeit den Apsekt des Hochverrates. Man sollte daher alle Verantwortlichen am nächten Baum aufknüpfen, erschießen, überfahren sowie vierteilen und anschließend an die Schweine verfüttern!
    e) ein Sack, der erklärt, daß ein Land wie G. relevant für den Exportmarkt Germany sei, ist ein übler Demagoge, der rechts und links an die Backen geschlagen gehört - und zwar so, daß die Kniescheibe wegfliegt...
     
  5. #4 Unregistriert, 20.07.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Ergänzung:

    Griechenland ist natürlich nicht das einzige Südeuropäische Land!

    -In der Moralbildung heißt es sinngemäß, daß Derjenige, der andere in Versuchung führt, selber auch ein Ar...loch sei.
    -die Saat geht auf jeden Fall auf!
    -Unkraut vergeht nicht (von allein)...
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Griechenland könnte im August pleitegehen

Die Seite wird geladen...

Griechenland könnte im August pleitegehen - Ähnliche Themen

  1. Neuerlicher Schuldenschnitt von Griechenland könnte kommen

    Neuerlicher Schuldenschnitt von Griechenland könnte kommen: Offenbar sind die Sorgen um einen weiteren Schuldenschnitt in Griechenland noch nicht vom Tisch. Denn seitens des griechischen Finanzministers...
  2. Griechenland könnte zu Steuerparadies für wohlhabende Senioren werden

    Griechenland könnte zu Steuerparadies für wohlhabende Senioren werden: Mit einer neuen Strategie versucht die griechische Regierung nun an Geld zu kommen. Dabei soll Griechenland als Land offenbar als Steuerparadies...
  3. Erneutet Aufschub für Griechenland könnte 32,6 Milliarden Euro kosten

    Erneutet Aufschub für Griechenland könnte 32,6 Milliarden Euro kosten: Erneut bekommt Griechenland Aufschub bezüglich der Umsetzung der Reformen. Laut der geldgeber-Troika soll Griechenland zwei weitere Jahre Zeit...
  4. Weltbank könnte auch Griechenland finanziell helfen

    Weltbank könnte auch Griechenland finanziell helfen: Bislang lag der Fokus der Weltbank hauptsächlich auf den Entwicklungsländern, doch nun könnten auch Länder wie Griechenland auf Hilfe hoffen. Der...
  5. Bei Griechenlands Euro-Austritt könnte Deutschland Top-Bonitätsnote verlieren

    Bei Griechenlands Euro-Austritt könnte Deutschland Top-Bonitätsnote verlieren: Sollte Griechenland aus dem Euroraum austreten könnte das auch für Staaten wie Deutschland eine negativere Bonität bedeuten. Ebenfalls um die...