Grundsicherung für Geringverdiener

Dieses Thema im Forum "Sozialleistungen" wurde erstellt von Unregistriert, 18.09.2013.

  1. #1 Unregistriert, 18.09.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Steht einem Geringverdiener Grundsicherung zu ?
    Bis in welche Höhe ist man als alleinstehende Mutter Geringverdiener ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 21.09.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Gegenwärtiges Sozialrecht:

    Alte, die nicht genug Rente haben (oder auch gar keine) erhalten auf Antrag Grundrente.
    Grundrente ist eine Sozialleistung, die sich 1:1 an den Harz4-Sätzen orientiert.
    Bei Harz4 gibt es Kinderleistungen in % vom Erwachenensatz - je mehr Kinder, desto weniger drauf für´s nächste Kind...
    Grundrentner sind i.a.R. zu alt für Kinder, aber es kann Ausnahmen geben (z.B. gesetzlicher Erziehugnsberechtigter, weil eigentliche Mutter krank/tot...).

    Grundrente hat also nichts mit der Rentenverischerung und deren Anrechnungs-Schema zu tun!
    Geringverdiener:
    Minijob: 450€ (aktueller Wert?)
    Mediär: Zw. 450,- und 850,- reduzierte Sozialbeiträge *neu* (aktueller Wert?)
    Darüber: Normalverdiener.
    Anrechnung: Der sog. Eckrentner verdient zw. 31.000 und 35.000,- (aktueller Wert?) 1 Rentenpunkt/p.a.
    1 Pkt. wird ab 203x wenier wert sein - schon beschlossen...
    Rente mit 69: Schon geplant, aber noch Nichts beschlossen - MORGEN WAHL...
     
  4. #3 claudiagrube, 28.09.2013
    claudiagrube

    claudiagrube Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich dich richtig verstehe, beziehst du dich in deiner Antwort nur auf Rentner, wie sieht es aber mit Nicht Rentnern aus, die Geringverdienen, die soll es ja auch noch geben, haben die ein Anrecht auf Grundsicherung? Denke das war der Kern der Frage. Heißes Thema übrigens auch im österreichischen Wahlkampf, wo von Grundsicherung und Mindestlohn die Rede ist - da wird auch sehr viel versprochen, was wohl finanziell nicht gehalten werden kann.
     
  5. #4 Unregistriert, 03.10.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Nix durcheinanderbringen bitte:

    Geringverdiener können in D. >Unterstützung zum Lebensunterhalt< beantragen! Sog. Harz4-Aufstocker - gibt´s Mio.-fach in der BRD / einer der größeten Sozialskandale der Nachkriegszeit...

    Die Frage des Questerstellers bezog sich auf die Rentenanrechnung - Arbeitnehmer machen ja Punkte in der Kasse - in der BRD /ich rede hier nicht vom dt.sprachigen Ausland, weil ich es da nicht weiß...

    Demgegenüber lautet die Antwort, daß die Grundrente (in der BRD) nix mit der klassischen Anwartschaft zu tun hat - Grundrente bekommt in D. Jede(r) Alte, die/der keine oder nur eine unzureichende Rente im Sinne der gesetzlichen Rentenvers. in D.!) bezieht - die Sätze orientieren sich 1:1 am Harz4 (inkl. Wohngeld über Kommune und Anrechnung von Vermögen...).

    Für Alle, die meinen, daß sich das lohnt(...): Der Harz4-Satz liegt im Moment irgendwo in der Nähe von 400€... /das was Ihnen in vielen dt. Kommunen im Harz4 als Stromverbrauch usw. zugebilligt wird, ist der reinste Hohn! Glauben Sie also ja nicht, daß die 400,- automatisch zur freien Disposition sind; Alte haben außerdem häufig medizinische Probleme - Krankenwagen fahren nicht umsonst! 1Tag Krankenhaus kostet 10€! Medikamente sind teuer! Telefon, Bus/Zugfahrt. Heizung(!) - alles kostet Geld; Alte sind außerdem oft beschwerdemäßig immobilisiert - also glauben Sie bitte nicht, daß sie im Alter automatisch immer noch Schnäppchen jagen und das biligste Fressen kriegen können (Alte müssen häufig auch Dieten einhalten ->siehe z.B. "Zucker", seit den Babyboomern neue Volks(neben)krankheit Nr.1...)!
    Sie gehen z.B. mit 67 in Rente und leben bis 95: ->das sind "30" Jahre: Ich will sehen, wie Sie z.B. so langfristig von 400€ einen PKW finanzieren oder eine neue Waschmaschine oder wenn im Eigenheim das Dach anfängt, zu tropfen...etc.pp.!
    Grunsischerung ist eine Sozialleistung - Sie wissen, wie das seit Schröder umfangmäßig gesehen wird =>das ist eine absolute Mindestexistenzsicherung - theoretisch können Sie ja auch in Lumpen auf dem Boden hocken (bzw. Liegen als Alte...)!
     
  6. #5 claudiagrube, 03.10.2013
    claudiagrube

    claudiagrube Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber ich lese nichts von Grundrente hier...
    Es geht um Grundsicherungen und bis zu welcher Höhe man als alleinstehende Mutter Geringverdienerin ist..... letzteres wurde denke ich beantwortet.
    Die Frage ist also noch, ob einem Geringverdiener - in dem Fall darf man demnach von einer Alleinstehenden Mutter ausgehen - hier dennoch eine Grundsicherung zusteht...?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Maiki

    Maiki Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.10.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der wichtigste dabei wäre wohl die Anzahl der Kinder.
    Für jedes Kind erhöht sich ja die Grundsicherung für den gesamten Haushalt. Ich denke, das Jobcenter ist da wirklich der beste Ansprechpartner.
     
  9. #7 claudiagrube, 23.10.2013
    claudiagrube

    claudiagrube Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Das Jobcenter, warum dies?
    Ich hätte mal eher auf Fiskus getippt, oder entsprechende staatliche Behörde, als Auskunft...
    Der Einwurf mit der Anzahl der Kinder ist wohl mit Sicherheit ein wichtiges Kriterium, leider wurde hier nicht erwähnt, wie viele Kinder man hier zur Berechnung heranziehen muss...
     
Thema: Grundsicherung für Geringverdiener
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sozialleistungen geringverdiener

    ,
  2. sozialleistungen für geringverdiener

    ,
  3. Grundsicherung Geringverdiener

Die Seite wird geladen...

Grundsicherung für Geringverdiener - Ähnliche Themen

  1. ALG II und Grundsicherung: Eckregelsatz steigt

    ALG II und Grundsicherung: Eckregelsatz steigt: Von der Rentererhöhung von 2,41 Prozent im Westen und 3,38 Prozent im Osten profitieren nicht nur die Rentner. Auch rund 7,6 Millionen...
  2. Für die Frau ein Geschenk

    Für die Frau ein Geschenk: Schönen Morgen Leute :) Bin gerade aufgewacht und meine Frau überrennt mich damit, dass wir doch in 2 Wochen schon 10. Jahre verheiratet sind....
  3. Milchaufschäumer für leckeren Cappuccino

    Milchaufschäumer für leckeren Cappuccino: Hi, ich habe zu Hause leider keinen Vollautomaten, sondern nur eine Padmaschine. Ich trinke aber dennoch immer wieder gerne einen Cappuccino. Gibt...
  4. Firma für CNC-Lösungen

    Firma für CNC-Lösungen: Hallo, ich suche gerade eine Firma, die CNC-Lösungen anbietet, da ich für ein spezielles Bauteil eine Sonderanfertigung, bzw. ein Prototyp...
  5. Tipps für Jobsuche bei Erwerbsunfähigkeit?

    Tipps für Jobsuche bei Erwerbsunfähigkeit?: Hallo! Ich bin nun schon längere „erwerbsunfähig“ und merke selbst, wie sehr mich das belastet. Dabei würde ich vor allem meine Familie gerne,...