Haben wir zu viele Budnesländer?

Dieses Thema im Forum "Finanz Notes Cafe" wurde erstellt von marco, 09.02.2012.

  1. marco

    marco Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2011
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mich interessiert die Frage, ob wir zu viele Bundesländer haben.

    Seit der Vereinigung von BRD und DDR haben wir statt 11 jetzt 16 Bundesländer.

    Wenn man in die USA rüber schaut, dann stellt man fest, dass die meisten Bundesstaaten sind größer als ganz Deutschland.

    Flächenmäßig ist Deutschland ein kleiner Staat. Aber die Aufteilung ist sehr tief.

    Wir haben 16 Bundesländer auf einer Fläche von rund 348.000 qkm.

    Sind 16 Länder nicht viel zu viel für Deutschland?

    Wenn man die Apparate der einzelnen Ländern sich vorstellt, könnte man durch die Zusammenlegung einiges sparen.

    Warum müssen z.B. Stadtstaaten wie Berlin, Bremen und Hamburg existieren?

    Man diese jeweils die um sie befindlichen Ländern zusammenlegen.

    Bremen mit Niedersachsen, Hamburg mit Schleswig Holstein, Berlin mit Brandenburg.

    Was würde dagegen sprechen? Nichts

    Was würde dagegen sprechen, wenn man Rheinland-Pfalz mit Saarland zusammen legen würde.

    Oder Hessen mit Thüringen.

    Zum Glück haben wir in Deutschland keine prägende ethnische Strukturen, die eine Zusammenlegung im Wege stehen könnte.

    Man kann die Anzahl der Bundesländer von 16 auf 8 herunter ziehen, wenn man viele der Länder zusammen legen könnte.

    Dadurch können viele Doppelstellen gespart, die Aufteilung überschaubarer gemacht werden.

    Ich bin dafür.

    Was meint Ihr dazu? Welche Vorteile und Nachteile ergeben sich bei einer Zusammenlegung?

    Schreibt doch einfach Eure Meinungen dazu.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rudi

    rudi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    für mich wären 5 Länder eine gute Struktur.

    Die kann man auch leicht im Kopf behalten.

    Welche Bundesbürger kann alle 16 Bundesländer noch im Kopf behalten.

    Nicht mal 5% können das. Was habe ich von etwas, was ich nicht kenne.

    Also, Abschaffung aller Länder und ei Neutstruktruierung in 5 Ländern.

    Daruch können wir viele Sachen sparen.

    Wenn Deutschland so groß wäre wir andere Großstaaten, dann kann man es verstehen, dass so viele Länder gibt.

    Aber für 350.000 qkm ist das zu viel.

    Gruß
     
  4. Klaus

    Klaus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich haben wir zuviele Bundesländer, aber das ist keine Frage der Effizienz, sondern eine des historisch wirskamen Föderalismusdenkens in Deutschland und vor allem der Souveranität der jeweiligen Länder. Niemand will Rechte Aufgaben. Und die Anzahl an sich ist erstmal kein Problem (Siehe die Schweiz die 26 Kantone bei einer viel kleineren Fläche besitzt). Es ist die Frage ob der Zuschnitt sinnvoll ist und um man durch eine Zusammenlegung nicht Geld sparen könnte.
     
  5. #4 sabrina, 10.02.2012
    sabrina

    sabrina Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich bin zwar ein Freund des Föderalismus aber zu viel wiederum auch nicht.

    In Zeiten dern wirtschaftlichen Krisen machen sich die Nachteile eines föderalistischen Staates bemerkbar.

    Da kommen die Rufe nach Abschaffung der Länder bzw. der Zusammenlegung der Länder in noch wenigere Anzahl von Ländern.

    Aber man schlecht geschaffene Strukturen von heute auf Morgen wieder rückgängig machen.

    Wir haben nun mal die 16 Bundesländer und es funktioniert auch ganz gut mit der Führung dieser Länder.

    Man darf auch nicht vergessen, dass wir durch die Länderkammer auch den Bund ein wenig in Schach halten können.

    Denn alle Gesetze vom Bundestag müssen durch die Länderkammer passieren und das ist als Kontrollorgan eine sehr gute Idee, der wir unser unsere Demokratie verdanken.

    Gewisse Länder könnten schon zusammengeführt werden.

    Aber ob man dadurch etwas spart bleibt bedenklich.

    Gruß
     
  6. Gast

    Gast Gast

    Die Bundesstaaten der USA haben manche ein vielfachere Größe der Bundesrepublik Deut.

    Hi,

    Ich halte die Vielzahl der Bundesländer für viel zu Hoch.

    In den USA haben die meisten Bundesstaaten ein vielfachere Größer als Deutschland.

    Daher halte ich die Zahl von 16 Bundesländer für viel zu übertrieben. Meines Erachtens sind 5 Länder eine für Deutschland geeignete Aufteilung in Bundesländern.

    Man kann viele Ländern zusammen legen, ohne dass dabei irgend welche Nachteile entstehen. Aber man hat sehr viele Ersparnisse.

    Ich weiß, dass manche Länder Deutschland in seiner föderalen Struktur als Vorbild für ihr eigenes Land nehmen und hätten am liebsten auch ihre Länder so in Länder aufgeteilt.

    Dabei wissen sie aber nicht, dass die Aufteilung in vielen kleineren Ländern die Bürokratie erhöht, die Kosten steigert und die Effizienz reduziert.

    Eine gesunde und überschaubare Aufteilung ja aber in vielen kleinen Fürstentümern nicht.


    Man kennt ja nicht ein mal die Namen aller Bundesländer und deren Hauptstädte.

    Auf Anhieb hätte ich es schwer die einzelnen Namen mit den dazugehörigen Hauptstädte aufzuzählen.

    Danke
     
  7. #6 hamasor, 15.02.2012
    hamasor

    hamasor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sicherlich werden manche gute Dinge im Laufe der Zeit altmodisch und kommen aus der Mode.

    Im Ausland werden wir Deutsche für unser föderales System bewundert und viele Länder würden wer weis hergeben um ein solches System hinzubekommen.

    Aber hier im Lande ist man der zu vielen Ländern überdrüssig und will diese Länder nun reduzieren gar das föderale System abschaffen.

    Ich meine, dass wir viel wichtigere Dinge haben um die wir zu kümmern hätten.

    Die Länder sind gut platziert und sie sollen auch so bleiben.

    Das ist meine ganz offene Meinung.

    Gruß
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Keller

    Keller Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2011
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben nicht zu viele Bundesländer aber die Bundesländer haben zu viele Kompetenzen.

    Die Bundesländer sind so, als seien sie einzelne souveräne Staaten.

    Dies hindert eine flächendeckende harmonische Zusammenarbeit.

    Jedes Land führt sich wie ein Fürstentum auf und denkt nur an die eigenen Interessen.

    Am liebsten wären sie alle Freistaaten im Fall von Bayern und Sachsen und würden sich gerne abspalten und Unabhängig werden.

    Das ist das Problem, was wir hier in Deutschland bezüglich des föderalen Staates haben.

    Da sollte man etwas unternehmen und die Kompetenzen der Länder ein wenig beschneiden.

    Ansonsten finde ich Aufteilung so in Ordnung und eine Zusammenlegung würde nichts bewirken.

    Gruß
     
  10. Gast

    Gast Gast

    Nein, nicht viele Länder aber zu viele Kompetenzen haben die Länder bei uns!

    Hallo,

    nein, nicht zu viele Länder. Es könnten noch mehr Länder sein, wenn deren Kompetenzen nicht so groß und eigenmächtig wären. Bei uns sind die Länder dermaßen selbständig, dass sie sogar im außenpolitischen Bereich, vorbei am Bund, eigene Entscheidungen treffen können. Sie können sogar dem Bund die Zahlung der Steuern verweigern.

    Das hat sehr wenig mit Föderalismus zutun. Es sind vielmehr eigenständige Staaten, die nur formal den Eindruck eines Bundesstaates erwecken.

    Wenn die Kompetenzen eingegrenzt, die Selbständigkeit eingedämpft wäre, könnten meines Erachtens 50 Länder sein.

    Die Länder sollten nur in der Verwaltung ihre volle Kompetenzen haben.

    Gruß
     
Thema: Haben wir zu viele Budnesländer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 16 bundesländer sind das nicht zu viele

    ,
  2. vor- und nachteile der 16 bundesländer

    ,
  3. budnesländer

    ,
  4. sind 16 bundesländer nicht zu viele,
  5. bundesländer zusammenlegen,
  6. saarland zusammenlegen,
  7. nachteile von der aufteilung in 16 bundesländer,
  8. länder zusammenlegen,
  9. sinnvolle zusammenlegen der länder,
  10. zu viele bundesländer,
  11. wie viele bundesländer haben wir,
  12. geld sparen durch bundesländer zusammenlegen,
  13. sind 16 bundesländer zu viel vorteile,
  14. sind 16 bundesländer zu viel,
  15. 16 bundesländer sind das nicht zu viel,
  16. anzahl der bundesländer nachteile,
  17. vor nachteile zusammenlegung bundesländer,
  18. vor- und nachteile der aufteilung in bundesländer,
  19. förderalismusreform spart länder zusammenlegen geld,
  20. bremen mit niedersachsen zusammenlegen,
  21. bremen und hamburg zusammen legen
Die Seite wird geladen...

Haben wir zu viele Budnesländer? - Ähnliche Themen

  1. Wieviele Deutsche haben eine private Pflegeversicherung?

    Wieviele Deutsche haben eine private Pflegeversicherung?: Gibt es dazu Statistiken? Interessant ist für mich auch die prozentuale Verteilung nach Alter. Z.B. Wieviele unter 30-jährige haben eine private...
  2. 50 Euro Startguthaben für komplett kostenloses Girokonto

    50 Euro Startguthaben für komplett kostenloses Girokonto: Hallo, ich habe vor zwei Monaten ein kostenloses Girokonto bei der Netbank eröffnet. Ich nutze dieses nicht als Gehaltskonto, sondern für...
  3. Welchen psychologischen Effekt haben Werbeartikel?

    Welchen psychologischen Effekt haben Werbeartikel?: Hallo, wir haben ein kleines Geschäft in dem wir Eisenwaren verkaufen. Vor kurzer Zeit hat am anderen Ende der Stadt ein weiteres Geschäft...
  4. Die 6 goldenen um Regeln mit Forex Erfolg zu haben

    Die 6 goldenen um Regeln mit Forex Erfolg zu haben: Während die einen behaupten, dass es kinderleicht sei mit Forex Geld zu verdienen, sagen andere, dass es nahezu unmöglich ist. Die große...
  5. Absatzrückgang: Deutsche Brauer haben mit kühlem Sommer zu kämpfen

    Absatzrückgang: Deutsche Brauer haben mit kühlem Sommer zu kämpfen: Das anhaltend unsommerliche Wetter hat nun auch den deutschen Bierbrauern den Absatz verhagelt. Doch nicht nur das Wetter trägt Schuld, auch der...