Hat Europa eine Währungskrise?

Dieses Thema im Forum "Währungen - Zertifikate - Derivate" wurde erstellt von Heinz, 03.08.2011.

  1. Heinz

    Heinz Gast

    Hallo Zusammen,

    es wird ja überall spekuliert das EURO die gesamte EU ins zusammenbruch bringen wird weil das System einfach nicht umgesetzt werden konnte.

    Ich sehe das eigenltich nicht so schlimm. Es hat ja alles gut funktioniert wie geplant. Das Problem war nur dabei das die Unternehmen die PReise einfach aufgestockt haben.
    Was früher 1 DM gekostet hat kostet heute 1Euro aber das ist ja eigentlich nicht mit der Umsetzung auf Euro verbunden sondern mit der Preissetzung der Unternehmen.

    Doch warum kommen diese Spekulationen auf die Welt?

    Kann Euro das Ende von der EU bringen ?

    Das PRoblem hat ja nicht nur Deutschland sonder auch andere Länder kämpfen damit.

    Die Probleme sind ja nicht auf den Euro, sondern allein auf eine unwirtschaftliche Haushaltspolitik dieser einzelnen Staaten zurück zu führen. Und genau so ist es ja auch in Deutschland.

    Was glaubt ihr wie diese "Währungskrise" weiter gehen wird?

    Werden Staaten aus der EU wieder zurück treten?

    Dankeschön.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Durman

    Durman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Heinz

    ich glaube diese Krise war zu erwarten gewesen und sie hätte eigentlich viel größer ausfallen müssen.

    Schließlich wurden sehr viele unterschiedlich starke Wirtschaftssysteme übers Nacht zu einer einzigen Wirtschaft zusammen gebündelt, was nicht ohne weiteres zusammengehört.

    Aber durch die Aufopferung der großen EU-Länder (Deutschland, Frankreich, Italien) hat sich die zu erwartende Krise gemäßigt und wir erleben heute die Zeichen der abklingelnde Krise, die wir eigentlich schon zu Beginn der Euro-Einführung am 01.01.2002, erfahren müssten.

    Diese Krise haben wir gut überstanden.

    Aber wir haben eine allgemeine weltweite Krise. Diese weltweite Krise spiegelt sich in den EU-Ländern, die schon zu Beginn des Euro erheblich Schwierigkeiten in ihrer Wirtschaft hatten.

    Griechenland, Portugal, Spanien wären ohne den Euro noch schwerer betroffen und ihre damaligen Währungen hätten bei einer solchen Krise sehr viel an Wert verloren.

    Also nichts außergewöhnliches.

    Ich mache mir keine Sorgen um den Euro. Er schlägt sich tapfer und mutig durch und ist jetzt schon die Weltwährung auf dem Platz 2 hinder dem Dollar.

    Gruß
     
  4. Tobias

    Tobias Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2011
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich sehe diese Krise als Lebenserfahrungen für den Euro. Die Schwächen der Eurozonen werden durch derartige Krise behoben. Daher sind solche Krise, wie im allgemeinen Leben, auch gut für das Immunsystem des Euro.

    Der Euro wird in absehbarer Zeit den Dollar als Weltwährung ablösen, wenn die Chinesen sich vom Dollar loslösen und auf den Euro umschwänken. Das wird auch die anderen asiatischen Staaten mitziehen lassen. Heute ist Euro in vielen asiatischen Ländern als Sicherheitswährung angelegt worden. Ein Zeichen dafür, dass der Euro wesentlich sicherer als der Dollar ist. Es sind noch einige Krisen erforderlich, damit der Euro sich verfestigt und den Dollar ablöst.

    Gruß
     
Thema: Hat Europa eine Währungskrise?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist eine Währungskrise

    ,
  2. was früher in dm gekostet hat kostet heute in euro

    ,
  3. waehrungskriese euro

    ,
  4. währungskriese 2011 europa,
  5. währungskrise 2011 europa
Die Seite wird geladen...

Hat Europa eine Währungskrise? - Ähnliche Themen

  1. China plant nun ebenfalls Strafzölle, auf europäische Weine

    China plant nun ebenfalls Strafzölle, auf europäische Weine: Die Strafzölle der EU auf chinesische Solarmodule sind nun in Kraft. China hat nun entsprechend reagiert und prüft derzeit, ob die Einfuhr von...
  2. Deutschland europaweit eines der innovativsten Länder hinter Schweden

    Deutschland europaweit eines der innovativsten Länder hinter Schweden: Einer EU-Rangliste zufolge ist Deutschland eines der innovativsten Länder in der gesamten EU. Kritisiert wurde dabei aber die nicht ganz so...
  3. EZB sieht keinen Währungskrieg für Europa durch Kursanstieg des Euro

    EZB sieht keinen Währungskrieg für Europa durch Kursanstieg des Euro: Den Sorgen vor einem Abwertungswettlauf der führenden Wirtschaftsräume ist die europäische Zentralbank EZB nun erneut entgegengetreten. Man gab...
  4. Geringverdiener in Europa: Unilever will Kleinpackungen seiner Produkte anbieten

    Geringverdiener in Europa: Unilever will Kleinpackungen seiner Produkte anbieten: Beim Konsumgüterhersteller Unilever scheint nun ein Umdenkprozess stattzufinden. Grund dafür ist die weiter voranschreitende Schuldenkrise in...
  5. Keine Perspektive in Südeuropa - viele Griechen kommen nach Deutschland

    Keine Perspektive in Südeuropa - viele Griechen kommen nach Deutschland: Deutschland wird, im Zuge der Eurokrise, für Ausländer immer attraktiver, auch auf dem Arbeitsmarkt. Zuletzt nahm die Zahl der Beschäftigten, die...