Hausfinanzierung ohne Eigenkapital oder Miete zahlen?

Dieses Thema im Forum "Immobilien" wurde erstellt von Goldsthulesel, 13.02.2014.

  1. #1 Goldsthulesel, 13.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2014
    Goldsthulesel

    Goldsthulesel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wie hoch ist mein Risiko bei einer Hausfinanzierung ohne Eigenkapital, wenn ich mich dann wirklich einschränken muss? Sollte ich lieber Miete zahlen, da die im Zweifelsfall vom Amt übernommen wird, meine Kreditkosten jedoch nicht? Weitere Infos auf http://www.hausfinanzierung-ohne-eigenkapital.biz dazu...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sabrina24, 02.04.2014
    sabrina24

    sabrina24 Gesperrt

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Ohne EK und vom AMT leben wird das wohl nix mein Freund.
    Da kannst du bestenfalls bei Otto oder so ne Hundehütte finanzieren.
     
  4. #3 Robertweis, 15.04.2014
    Robertweis

    Robertweis Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.04.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wie hoch Dein Risiko ist, hängt mit deiner Jobsicherheit zusammen, ob jemand für dich Bürgen kann und wie sparsam Du bist um die Raten bezahlen zu können. Mittlerweile scheinen immer mehr ihr Haus ohne Eigenkapital zu finanzieren (Immobilienblase wir kommen). Wenn Du es durchziehen willst, informiere dich erst mal ob die Bank dir überhaupt einen solch hohen Kredit geben würde, (paar Infos/Kriterien: hier). Pass aber auf, dass Du an eine seriöse Bank gerätst. Persönlich kann ich Dir nur empfehlen mindestens 20-30 Prozent an Eigenkapital anzusparen.
     
  5. gomes

    gomes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Eigenkapital wird der Kredit ziemlich teuer. Denn schließlich steigt ja das Risiko des Kreditgebers. Und dieses Risiko lässt er sich natürlich bezahlen, wie man hier lesen kann: "Je höher das Eigenkapital ist, desto niedriger fallen die Zinsen aus." Also lass dich gut beraten, bevor du solch einen Kreditvertrag abschließt.
     
  6. #5 sperster, 27.04.2014
    sperster

    sperster Gesperrt

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Mhm, also ich würde gar nicht auf die Idee kommen, an ein Haus zu denken, wenn ich Kohle vom Amt bekomme. Welche Bank soll das auch finanzieren?
     
  7. #6 Wasserfan, 12.06.2014
    Wasserfan

    Wasserfan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hm, das kann wirklich schwer werden eine Bank zu finden, die einem auch bei Null Eigenkapital finanziert.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hausfinanzierung ohne Eigenkapital oder Miete zahlen?

Die Seite wird geladen...

Hausfinanzierung ohne Eigenkapital oder Miete zahlen? - Ähnliche Themen

  1. Wo sind die Risiken bei einer Hausfinanzierung?

    Wo sind die Risiken bei einer Hausfinanzierung?: Was kann bei einer Hausfinanzierung denn schief gehen? Welche Risiken gibt es grundsätzlich?
  2. Hausfinanzierung rechner

    Hausfinanzierung rechner: Hallo wer kann mir einen guten Onlinerechner zur Hausfinanzierung empfehlen? Ich möchte mit den Werten ein bisschen spielen, z.B. mit dem...
  3. Kirchensteuer sparen ohne aus der Kirche auszutreten?

    Kirchensteuer sparen ohne aus der Kirche auszutreten?: Hallo, mir hat mal jemand gesagt, dass es einen Weg gibt die Kirchensteuer zu sparen ohne wirklich aus der Kirche auszutreten, weiß jemand von...
  4. Girokonto ohne Schufa

    Girokonto ohne Schufa: Mal eine Frage aus Interesse: Was macht man eigentlich wenn man eine schlechte Schufa hat und die Bank wechseln möchte? Gibt es da Einschränkungen...
  5. Lohnen sich Branchenbuch Einträge?

    Lohnen sich Branchenbuch Einträge?: Hi Leute, es mag ja altmodisch sein, aber ein guter Bekannter von mir möchte sich gerne als selbstständiger Unternehmer in ein...