Hilfspaket für Zypern - Deutschland lenkt nun offenbar doch ein

Dieses Thema im Forum "Ausland" wurde erstellt von Newsmaster, 01.02.2013.

  1. #1 Newsmaster, 01.02.2013
    Newsmaster

    Newsmaster Aktuelle Informationen

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    0
    Bislang stellte sich die Bundesregierung gegen ein Hilfspaket für das Land Zypern. Seitens des Bundesfinanzminister Schäuble wird der kleine Inselstaat als nicht systemrelevant für die Eurozone bezeichnet. Allerdings scheint man bei der Bundesregierung den Widerstand gegen das EU-Hilfspaket für Zypern so langsam aufzugeben. Grund dafür sind wohl der zunehmende Druck der Euro-Partner, der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie der EU-Kommission. Letztlich wird man diese Rettungsaktion am Ende wohl mittragen müssen. Allerdings könnte das Hilfspaket nicht ganz so groß ausfallen wie anfänglich vermutet.

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Nicht umsonst Bestseller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Katy, 03.02.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.2013
    Katy

    Katy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    ich weiss nicht, ob ich hier ganz richtig bin, weil das hier alles so wichtig wirkt. Aber ich probiere es einfach mal.
    Ich soll für ein Referat in Sowi etwas über Staatsanleihen machen. Ich dachte, das wär einfach. Aber ist es wohl doch nicht so richtig. Weil sich da wohl viel geändert hat in letzter Zeit, was ich ja nicht mitkrieg. Aber ich weiß genau dass die Lhererin da was drüber hören will.
    Also ich verstehe nicht warum hier zB steht dass es Wiederstand von der Bundesregierung gibt für ein Hilfspaket, oder jetzt halt doch nicht. Wollen die jetzt Staatsnaleihen kaufen? Oder hat das was mit dem Rettungsschrim zu tun? Ich habe auf staatsanleihen gelesen, dass sich mit einem riesigen Rettungsschirm eigentlich alle vertrauen. Was stimmt denn jetzt?

    liebe Grüße
    Katy
     
  4. #3 Unregistriert, 03.02.2013
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo Katy,

    Sie sollten untersheiden zw. solchen Propaganda-Homes und den harten Fakten.
    ->Das Regime behauptet natürlich, daß alles in Ordnung ist...

    Bei der Zypern-Diskussion geht es um eine Ausweitung des Rettungsschirmes auf diese Insel.
    Das Bankensystem dort steht vor dem Kollaps.
    Weil Zypern faktisch ein Offshoresteuerparadies für einige Zielländer ist (z.B. Russland...), gilt es als DAS Schwarzgeldparadis Europas schlechthin (weil da scheins gigantische Beträge verschoben wurden; ansonsten gibt es da noch andere Plätze, z.B. Andorra&Co...).

    Deswegen hat Ihre Regierung sich gedacht: "Da sagen wir Nein, um uns beim Volk beliebt zu machen, später stellen wir es dann so dar, daß einfach der Druck aus der EU und von der Zentralbank so und so groß war und die EU ja ahndlungsfähig bleiben muß usw. ...".

    Der Chef in der €-Bank ist ja dieser Mario Dragi - damit wurde praktisch der Bock zum Gärtner gemacht.
    Das einzige deutsche Mitglied im Vorstand dort ist aus ******* ausgetreten, wir sind derzeit in dem Gremium also nicht verteten...
     
Thema:

Hilfspaket für Zypern - Deutschland lenkt nun offenbar doch ein

Die Seite wird geladen...

Hilfspaket für Zypern - Deutschland lenkt nun offenbar doch ein - Ähnliche Themen

  1. EU könnte neues Hilfspaket für Spanien planen

    EU könnte neues Hilfspaket für Spanien planen: Scheinbar gibt es innerhalb der EU neue Überlegungen zu einem neuen Rettungspaket für Spanien. Zwar wird dieses Vorhaben offiziell dementiert,...
  2. Finnland signalisiert Zustimmung für Portugal-Hilfspaket

    Finnland signalisiert Zustimmung für Portugal-Hilfspaket: Dem Finanzminister zufolge soll es im finnischen Parlament genug Unterstützung für das EU-Rettungspaket für Portugal geben. Dem Währungskommisar...
  3. Griechenland-Hilfspaket: Auch Société Générale mit Gewinneinbruch

    Griechenland-Hilfspaket: Auch Société Générale mit Gewinneinbruch: Nun muss auch die zweite französische Großbank nach der BNP Paribas aufgrund des Rettungspakets für Griechenland einen Gewinnrückgang hinnehmen....
  4. Portugal: Einigung auf Hilfspaket

    Portugal: Einigung auf Hilfspaket: Die Verhandlungen zwischen Portugal und der EU und dem IWF über das Rettungspaket sind nun erfolgreich abgschlosssen worden. Trotz des Sparzwanges...
  5. Hilfspaket - Griechenland möchte EU-Kredite später zurückzahlen

    Hilfspaket - Griechenland möchte EU-Kredite später zurückzahlen: EU und IWF stellen Griechenland bis zu 110 Millarden Euro bereit, um Ihnen aus der Schuldenkrise zu helfen. Athen soll das Geld bis 2015...